• Picknick in Spitz © Andreas Hofer
  • Picknick Schloss Hof © Robert Herbst
  • Picknick © Martina Siebenhandl
  • Picknick an der Donau © Andreas Hofer
  • Picknick im Schlossgarten von Schloss Eckartsau © Schloss Eckartsau

Picknick an der Donau

Die schönsten Picknickplätze

Mit steigenden Temperaturen naht auch die Sehnsucht nach einem stilechten, romantischen Picknick im Grünen. Ob mitten im Weingarten, mit Blick auf die Donau, im Schlosspark oder an den schönsten Aussichtspunkten des Weitwanderweges Nibelungengau, des Welterbesteiges Wachau, des Weitwanderweges Kremstal-Donau oder der VIA.CARNUNTUM. – entlang der Donau in Niederösterreich gibt es dazu zahlreiche Möglichkeiten. Dabei ist es egal, ob das Picknick mit einer langen Wandertour verknüpft wird oder der Picknickplatz mit dem Auto und nach einem kurzen Fußmarsch nur für das Genießen von Köstlichkeiten und das Beobachten eines Sonnenuntergangs aufgesucht wird.

2 Kinder mit dem Marillenpflückkorb

Picknick am Marillenweg Krems-Angern


In Krems-Angern führt vom Weinhof Aufreiter weg der 5 km lange Marillen-Erlebnisweg. Wer den Weg erkundet, der erfährt auf den Infotafeln entlang des Weges spannende und interessante Geschichten über die Wachauer Paradefrucht, den Wein und die Natur. Unterwegs kann sich jeder sein individuelles Plätzchen für ein Picknick entlang des Weges suchen- die Auswahl ist reichlich!

Nach Ende der Rundwanderung ist eine Besichtigung des Gewölbekellers, der Edelbrennerei und eine genussvolle Verkostung rund um die Wachauer Marille beim Weinhof Aufreiter möglich. TIPP: Einen Picknick-Rucksack für 2 Personen um € 32,- beim Weinhof Aufreiter buchen.

Anreise: Der Weinhof Aufreiter ist mit dem Auto gut erreichbar. Es sind genügend Parkmöglichkeiten vorhanden.

Weinhof Aufreiter auf Google Maps

Romantisches Plätzchen bei der Hubertuskapelle in Pömling/Emmersdorf


Bei der Hubertuskapelle in Pömling gibt es einen herrlichen Rastplatz, der perfekt ist für ein Picknick.

Anreise: Mit dem Auto nach Emmersdorf - 4 km Richtung Pömling der Beschilderung “Bauer & Wirt Langthaler” folgen. Parken kann man direkt beim Langthaler.

Die Kapelle erreicht man über einen 4,5 Kilometer langen Rundwanderweg. Ausgangspunkt ist direkt vor dem Gasthaus „Bauer und Wirt Langthaler“. Der Weg führt nach wenigen Metern vom Ortsgebiet in die Feldlandschaft. Bis zur Weggabelung "Eitental" führt der Weg parallel zum Weitwanderweg "Jauerling-Runde", der mit einem gelben Logo markiert ist. Nach 20 Minuten erreicht man diese Kreuzung, geradeaus weiter und nach weiteren zehn Minuten ist die Lichtung mit der Hubertuskapelle und dem Rastplatz sichtbar.

Für die Rundwanderung weiter dem Feldweg folgen. Nach wenigen Minuten verlässt man den Wald und gelangt in eine weite Wiesen- und Felderflur. Rechterhand bietet sich ein toller Blick auf die Alpenkette vom Ötscher bis zum Schneeberg. Bei einer alten und großen Linde rechts abbiegen Richtung Süden. Nach wenigen hundert Metern kommt man in den Wald und erreicht kurz darauf die Wiesen um Pömling. Bei der Landstraße angelangt, geht’s rechts und erreicht nach wenigen Minuten Pömling und den Ausgangspunkt „Bauer und Wirt Langthaler“.

Die Hubertuskapelle auf Google Maps 

Zornberghütte Spitz

Zornberghütte am Panoramaweg Spitzer Graben


Die Ried Zornberg und der dazu gehörende Rastplatz Zornberghütte liegen am Panoramaweg Spitzer Graben - zwischen Spitz und Mühldorf - in atemberaubender Lage.  Rastelemente und ausreichend Sitzgelegenheiten laden an diesem unvergesslichen Aussichtspunkt zu einer stärkenden Jause ein. 

Anreise: Mit dem Auto nach Spitz Richtung Mühldorf nach Gut am Steg fahren und bei der Kapelle neben der Bundesstraße parken. Gegenüber befindet sich der Zustieg zum Marivino-Weg/Panoramaweg Spitzer Graben, an der orange/grünen Markierung ersichtlich. Dieser Markierung durch Weinrieden, Marillengärten und natürlichen Buchenmischwäldern folgen und nach ca. 1 Stunde Gehzeit erreicht man die Zornberghütte mit wunderschönem Ausblick über den Spitzer Graben. Am gleichen Weg retour kommt man wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Die Zornberghütte auf Google Maps

VIA.MONTE. Wanderer Ruine Röthelstein

Ruine Röthelstein in Hainburg


Die Ruine Röthelstein liegt direkt am schönen Wanderweg VIA.MONTE.  Hier bietet sich nicht nur ein einzigartiger Ausblick über die Donau-Auen des Nationalparks bis nach Bratislava. Das Plätzchen ist auch idealer Ort zum Rasten und um die Picknick-Decke auszubreiten.

Anreise: Parkmöglichkeiten gibt es direkt an der Donau, die Bahnstation ist nur wenige Minuten entfernt. Von dort kann man die Wanderung zur Ruine Röthelstein starten. Am Donauufer geht man zuerst flussabwärts, es folgen zwei kurze Höhlendurchgänge. Nach etwa einem Kilometer entfernt sich der Weg vom Ufer. Zur Ruine Röthelstein folgt man einem breiten Waldweg gemächlich bergauf, über eine Felstreppe erreicht man das kleine Aussichtsplateau.

Die Ruine Röthelstein auf Google Maps

Kaiser Franz Josef Warte, Hof am Leithaberge, Römerland Carnuntum

Franz-Josef-Warte Mannersdorf


Genießen Sie mit der ganzen Familie einen Tag im Grünen. Unternehmen Sie einen entspannten Spaziergang auf der VIA.SILENTIUM. Am Fuße des Aussichtsturms Franz-Josef-Warte laden lauschige Plätzchen zu einem Picknick ein. Vom Aussichtsturm aus haben sie einen imposanten Weitblick bis zum Neusiedler See und zum östlichen Alpenvorland.

Anreise: Ausgangspunkt ist der Parkplatz Franz-Josef-Warte an der Pass-Straße zwischen Hof am Leithaberge und Donnerskirchen. Entlang der Kaiser Franz Josef Runde wandern Sie zunächst auf einer nahezu ebenen Forststraße, durch ausgedehnte Wälder. In einer Kurve am Ende der leichten Steigung zweigen zwei Waldwege ab, von denen man jenen zur Rechten wählt.

Franz-Josef-Warte auf Google Maps

VIA.CELLA VINARIA. Spitzerberg

Picknick am Spitzerberg


Ein wahrer Geheimtipp für ein Picknick im Freien ist der Spitzerberg. Dieser liegt direkt auf dem Rundwanderweg VIA.CELLA VINARIA.

Anreise: Starten Sie die gemütliche Wanderung von der Prellenkirchner Kellergasse aus. Nach einem gemächlichen Aufstieg auf einem Güterweg durch sonnige Weingärten und anschließende Trockenrasen erreicht man das Plateau des Naturschutzgebietes. Der freie Blick nach Süden (Süd-Westen) bietet ein Panorama über die Gemeinde Prellenkirchen und die Windräder, die zu einer der ersten Anlagen in Niederösterreich zählen. Bei gutem Wetter ist sogar der Neusiedler See und das Leithagebirge zum Greifen nahe.

Spitzerberg auf Google Maps

Harrachpark Bruck an der Leitha

Harrachpark


Der Harrachpark liegt am östlichen Rande der Stadt Bruck/Leitha und lädt zu einem verträumten Spaziergang vorbei an alten Bäumen und idyllischen Plätzen ein. Ursprünglich wurde der Harrachpark als Barockgarten angelegt, später erhielt er den Stil des englischen Landschaftsgartens. Heute zählt die Parkanlage zu den bedeutendsten Mitteleuropas. Eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren haben dort ihren Lebensraum gefunden. Im Park entdeckt man romantische Plätze, wo die Natur genossen und die Picknick-Decke ausgebreitet werden können.

Anreise: Den Haupteingang zum Park findet man gegenüber dem Kaufhaus Billa. Ein öffentlicher Parkplatz befindet sich beim Brucker Parkbad, wo man auch gleich hinter dem Lifestyle Hotel Leithana einen weiteren Parkeingang finden.

Harrachpark auf Google Maps

Picknick in Grafenegg

Picknick-Genuss im Schlosspark


Als Klassiker unter den Schlossparks gilt Grafenegg. Egal, ob mit selbst mitgebrachtem Imbiss oder dem luxuriösen Picknick-Service der Mörwald Gastronomie - das weitläufige Areal des Schlosses Grafenegg ist ein besonderes Erlebnis.

Anreise: Das Schloss Grafenegg ist am besten mit dem Auto erreichbar. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.

Schloss Grafenegg auf Google Maps

Picknickwiese in Tulln

Picknick am Wasser in Tulln


Die zentral gelegenen Picknickwiesen an der Tullner Donaulände - einerseits beim Gästehafen und andererseits östlich der Donaubühne - laden zum Verweilen ein. Moderne und bequeme Sitzgelegenheiten mit schattenspendenden Bäumen und durchdachte Bepflanzung machen die Wiesen zu einem besonderen Aufenthaltsort - Entspannen, Lesen, Plaudern und Picknicken - alles ist möglich und ausdrücklich erwünscht. Ebenfalls ein attraktives Plätzchen ist die Wassertreppe östlich der Donaubühne, die Zugang zum und Aufenthalt am Wasser ermöglicht.

Anreise: Die Stadt Tulln ist öffentlich über die Franz-Josefs Bahn oder mit dem Auto gut erreichbar.

Donaulände Tulln auf Google Maps

Sandstrand auf der Pionierinsel Klosterneuburg

Picknick am Sandstrand Klosterneuburg


In Klosterneuburg gibt es eine Vielzahl an Plätzen inmitten der Natur. Am Sandstrand der Pionierinsel direkt an der Donau kann man fast denken man urlaubt in Bali.

Anreise: Um zur Pionierinsel zu kommen, startet man von der Magdeburggasse aus und überquert die Pionierbrücke. In Klosterneuburg und Umgebung bieten rund 115 erlebnisreiche Wanderungen durch bunt blühende Wiesen, kühle Wälder oder durch romantische Weinberglandschaften aufregende Ausblicke und einzigartige Plätze inmitten der Natur.

Pionierinsel Klosterneuburg auf Google Maps

Genussplatz Weincooltour Traismauer

WeinBergSchmecken Picknick-Plätze im Traisental


Lässig gestaltete Genussplätze direkt in den Weingärten der Topwinzer aus der Weinregion Traisental. Von einer Schaukel im Weingarten, bis zu Upcycling -Kunstwerken oder bequeme Gartenliegen im kühlen Wald. Um zu den Picknick-Plätzen zu kommen ist ein kleiner Fußmarsch einzuplanen. Belohnt wird man mit herrlichem Naturgenuss und hervorragender Kulinarik. Buchung vom Platzerl und Genusspaket ist Voraussetzung.

Tipp: Entlang der Weincooltour entdeckt man ebenfalls den ein oder anderen Picknickplatz.

weiterlesen

Picknickkörbe to go

Zusätzlich zum perfekten Picknickplatz benötigt man natürlich auch die richtigen Köstlichkeiten, die das Picknick zum Genuss für alle Sinne machen. Viele Restaurants, Winzer, Hotels und Cafés bieten Picknickkörbe oder -rucksäcke zum Mitnehmen an. So kann man die erstklassige Küche und die exzellenten Weine der Region an seinem liebsten Aussichtsplatz inmitten der Natur genießen.

Holzapfel Picknick © Holzapfel

Holzapfel TO GO

"Holzapfel to go" heißt das Zauberwort für Köstlichkeiten aus der Gutshofküche in Holzapfels Prandtauerhof, die von Küchenchef Karin Irk und Gastgeberin Barbara Holzapfel auf Vorbestellung frisch vorbereitet werden.

Erfahren Sie mehr

Kremser Picknickkorb

Das Schreiberhaus in Krems bietet einen Picknickkorb gefüllt mit liebevoll zubereiteten Leckereien, Jausenschmankerl einer Flasche Wein und weiteren Überraschungen an.

Erfahren Sie mehr

Inhalt des Picknickkorbes von Brandner auf der Holzbank

Das Flößer.Körberl

Die Flößerei BRANDNER in Rossatz bietet mit dem Flößer.Körberl ein besonders genussvolles Picknick mit raffinierten Gerichten und herrlichen Tröpfchen aus dem eigenen Weingut an.

Erfahren Sie mehr