Stifte, Klöster & Kirchen

Zahlreiche Kunstdenkmäler aus Romanik, Gotik und Renaissance haben sich über die Jahrhunderte erhalten. Stifte, Kirchen, Basilikas und Kartausen sind bemerkenswerte Zeugen sakraler Kunst. Auch die österreichische Barockzeit ist mit glänzenden Leistungen vertreten.

basilika-maria-taferl

Basilika Maria Taferl

Der Ort Maria Taferl liegt am Nordufer der Donau. Hier thront die Wallfahrtsbasilika Maria Taferl, Niederösterreichs Landesheiligtum der schmerzhaften Mutter Gottes.Von dem...


weiterlesen
Stift Goettweig mit Weingärten

Benediktinerstift Göttweig

Unübersehbar thront das Benediktinerstift Göttweig in 422 m Seehöhe am östlichen Rand der weltberühmten Wachau.Seit 2000 gehört Stift Göttweig zum UNESCO-Weltkulturerbe ist daher...


weiterlesen
Dominikanerkirche aussen_c_Stadt Krems

Dominikanerkirche Krems

Im 18. Jahrhundert wurde die Kirche barockisiert. Aus dieser Phase haben sich Fragmente von Deckengemälden erhalten, die Maria Himmelfahrt wird Martin Johann Schmidt (Kremser...


weiterlesen
Kartause Aggsbach außen

Kartause Aggsbach

Das Kloster wurde 1380 durch Heidenreich von Maissau gegründet. 1782 wurde das Kloster durch Kaiser Joseph II. aufgehoben und in ein Schloss umgewandelt. Teile des Klosters wurden...


weiterlesen
Minoritenkirche

Minoritenkirche Tulln

Die Kirche, fertiggestellt 1739, zählt zu den schönsten spätbarocken Kirchen des Landes und ist mit ihren sehenswerten Nebenräumen (Loreto-Kapelle, Sakristei, Krypta, Eremitage)...


weiterlesen
Dom der Wachau

Pfarrkirche St. Veit

Die Pfarrkirche St. Veit in der Stadt Krems an der Donau ist eine römisch-katholische Kirche und geht auf eine Schenkung Kaiser Heinrichs II. von 1014 zurück.Erst 1178 wird Sankt...


weiterlesen
Piaristenkirche

Piaristenkirche Krems

Die Piaristenkirche in Krems an der Donau, auch Kremser Frauenbergkirche, ist die älteste Kirche der Stadt. Die römisch-katholische Kirche war möglicherweise dem hl. Stephanus, dem...


weiterlesen
Unterkirche

Stadtpfarrkirche Traismauer

Stadtpfarrkirche TraismauerDie barocke Stadtpfarrkirche von Traismauer weist eine langjährige Geschichte auf. Zu Beginn des 9. Jahrhunderts war Traismauer ein Hauptort in der...


weiterlesen
Panorama Dürnstein

Stift Dürnstein

Das Stift Dürnstein wurde 1410 als Augustiner-Chorherrenstift gegründet, 300 Jahre später prachtvoll barock umgebaut und 1788 durch Kaiser Joseph II. aufgehoben. Seit damals gehört...


weiterlesen
Stift Klosterneuburg

Stift Klosterneuburg

Vor den Toren WiensIm gesamten deutschen Sprachraum gibt es keinen zweiten Ort, an dem geistliches und weltliches Leben so sehr zur Einheit verwachsen sind, wie im Stift...


weiterlesen
Stift Melk mit Kornfeld

Stift Melk

Bewegte Geschichte und pulsierende Gegenwart: Seit seiner Gründung im Jahr 1089 wird das barocke Stift Melk von Benediktinermönchen bewohnt und bewirtschaftet. Heute ist es...


weiterlesen
Karner Tulln

Tullner Karner

Im Sommer von 7.30 Uhr - 19.30 Uhr. Der Karner ist Ausdruck des Reichtums der Stadt im 13. Jahrhundert. Er gilt als einer der bedeutendsten seiner Art in Europa. Aus künstlerischen...


weiterlesen
Innenansicht Maria Laach

Wallfahrtskirche Maria Laach

Wann genau die Wallfahrten nach Maria Laach begannen, liegt im Dunkeln.Kirchenforscher gehen von einer fast 1000-jährigen Wallfahrtstradition aus. Das Ziel, die Pfarrkirche Maria...


weiterlesen
St. Michael Wehrkirche

Wehrkirche St. Michael

Die Kirche St. Michael war Ende des 10. Jahrhunderts die weithin einzige Pfarrkirche und zählt zu den ältesten Kirchengründungen Ostösterreichs. Um 1500 bis 1530 wurde die...


weiterlesen
Wehrkirchen Weißenkirchen

Wehrkirche Weißenkirchen

Die Wehrkirche Mariae Himmelfahrt gilt als eine der bedeutendsten Kirchenfestungen in Niederösterreich. Die spätmittelalterliche Befestigung wurde um 1530 errichtet und ist...


weiterlesen