• Zwei Wanderer auf der Donaubrücke zwischen Krems und Mautern.
  • Zwei Wanderer am Weitwanderweg Kremstal-Donau
  • Wanderer im Wald bei Droß
  • Kellergasse Rohrendorf
  • Wanderer machen Pause und sitzen auf einem Stein im Wald bei Droß
  • Wanderer bei Senftenberg
  • Wanderer bei Höbenbach mit Aussicht auf Stift Göttweig
  • Frau sitzt an der Donau und beobachtet einen Schwan.
  • Kirche in Senftenberg

Weitwanderweg Kremstal-Donau

LEADER14-20_NOE_85mm Logo

NEU: Weitwanderweg Kremstal-Donau

Zwischen Wachau und Kamptal - rund um die Weinstadt Krems - erstreckt sich an beiden Ufern der Donau das Kremstal. Klimatisch verwöhnt ist die Region geprägt vom Weinbau und hat markante Ausflugsziele zu bieten. Vom prächtigen Stift Göttweig zur Ruine Senftenberg, von Weinerlebniswelten und Waldlehrpfaden bis hin zu reichen Kulturschätzen in der Stadt Krems und Umgebung.

Besonders entdecken lässt sich die Region zu Fuß durch die vielen Kellergassen und Hohlwege. Viele Heurige und Gastronomiebetriebe laden ein, die regionalen Schmankerl mit regionstypischen Qualitätsweinen zu verkosten.

Neu beschildert:
Auf ca. 100 Kilometern erstreckt sich der Weitwanderweg Kremstal-Donau rund um die Weinstadt Krems und die malerischen Orte nördlich und südlich der Donau. In 15 neu installierten Etappen zwischen 4 und 18 Kilometer lang, können die landschaftlichen und kulturellen Besonderheiten der Region Kremstal erwandert werden.

Logo Weitwanderweg Kremstal-Donau

Kremstal - Das Tal des Weins

Das Weinanbaugebiet Kremstal schließt geografisch an die Wachau an. Hier wird Weinbau seit vielen Jahrhunderten betrieben. Böden aus Urgestein und Löss charakterisieren das 2.170 ha große Weinbaugebiet. Die engagierten Winzer in Krems, Senftenberg, Rohrendorf, Furth bei Göttweig und zahlreichen kleineren Orten kultivieren vor allem Grünen Veltliner, Riesling und auch Rotweinsorten wie Zweigelt oder Cabernet Sauvignon.

Seit dem Jahrgang 2007 werden erstmals regionaltypische Qualitätsweine der Sorten Grüner Veltliner und Riesling aus dem Kremstal mit der geschützten Herkunftsbezeichnung Kremstal DAC abgefüllt.

Auf einen Blick: die wichtigsten Fakten zum Weitwanderweg Kremstal-Donau

  1. Der neue Weitwanderweg Kremstal-Donau nimmt Anschluss an den Welterbesteig Wachau und startet in Krems an der Donau.
  2. Die Gesamt-Weglänge von rund 100 Kilometern ist in 15 Etappen unterteilt, die einzelnen Etappen zwischen 4 und 18 Kilometer lang und jeweils in beide Richtungen beschildert.
  3. Auf den 11 Etappen nördlich der Donau wandert man durch die Gemeinden Krems, Rohrendorf, Gedersdorf, Langenlois, Gföhl, Lengenfeld, Stratzing, Droß und Senftenberg.
  4. Die Orte Mautern, Furth und Paudorf sind auf den 4 Etappen südlich der Donau miteinander verbunden.
  5. Alle Etappen des Weitwanderweges Kremstal-Donau nehmen etwa 5-6 Tage in Anspruch, rund 2100 Höhenmeter gilt es im Auf- und Abstieg zu bewältigen.
  6. In den Orten entlang des Weges befinden sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten und kulinarische Adressen für genussreiche Verschnaufpausen.

Neugierig geworden? Gleich Wanderkarte kostenlos bestellen!

Das müssen Sie über den Weitwanderweg Kremstal-Donau unbedingt wissen!

Sie haben sich dazu entschlossen, den Weitwanderweg Kremstal-Donau oder einige Etappen zu begehen?  Diese Highlights dürfen Sie im Kremstal keinesfalls verpassen:

Wanderer essen einen kleinen Snack vor Krems.

Highlights entlang des Weitwanderweges


Während Ihrer Wanderetappe sollten Sie für folgende Ausflugsziele etwas Zeit einplanen - ein Abstecher lohnt sich hier allemal:
Etwa zum Benediktinerstift Göttweig und dem Römermuseum in Mautern. Krems hat sich mit der neuen Landesgalerie und der Kunstmeile (Karikaturmuseum und Kunsthalle) zu einem Kultur-Hotspot entwickelt. Informatives rund um´s Thema Wein lässt sich in der LOISIUM Wein.Welt in Langenlois und in der Wein.Sinn Weinerlebniswelt der Winzer Krems erleben. Ein besonderes Naturerlebnis bietet auch die Ruine Senftenberg, von der man einen grandiosen Blick ins Kremstal hat.

Neue großzügige Zimmer im Weinhof Aufreiter mit Balkon

Herzliche Gastgeber


Wer viel geht, braucht erholsamen Schlaf!
Ob Privatzimmer, Winzerhof, Familien- oder Design-Hotel: In den Orten entlang des Weitwanderweges Kremstal-Donau warten zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten auf Sie und Ihre Liebsten.

Marillenknödel am Weinhof Aufreiter

Regionaler Genuss


Eine Wandertour durchs Kremstal sollte unbedingt mit dem Genuss regionaler Schmankerl kombiniert werden: Ob im gediegenen Restaurant oder beim urigen Heurigen - Genussmomente entlang des Weges sind garantiert.

Wanderschuhe und Wanderer an der Donau

Service & Tipps


Beachten Sie bitte folgende Tipps und Hinweise, damit Ihr Wanderurlaub zu einem schönen Erlebnis wird:

  • Bleiben Sie auf den markierten Wegen
  • Tragen Sie Berg-/Wanderschuhe
  • Benutzen Sie Wanderstöcke
  • Regenkleidung ist immer ratsam
  • Nehmen Sie die Wanderkarte und genug Trinkwasser mit
  • Lassen Sie Ihren Müll bitte nicht am Weg zurück
  • Pflücken Sie bitte keine Weintrauben oder Obst
  • Respektieren Sie die sensiblen Lebensräume der Pflanzen- und Tierwelt

Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass am Weitwanderweg Kremstal-Donau und generell im Wald- und auf privaten Forstwegen das Mountainbiken und das Reiten verboten ist.

Ausrüstungsliste zum Download


Wanderer in der Kellergasse Rohrendorf

Wein.Genuss.Wandern am Weitwanderweg Kremstal-Donau

Am 5. und 6. September laden vier Winzerbetriebe im Kremstal zu einer gemütlichen Rundwanderung am Weitwanderweg Kremstal-Donau zwischen den Orten Rehberg, Imbach, Priel und Stratzing ein. Bei einer Rast bei den Winzern (Weingüter Rath, Hagmann, Czipin und Faltl) gibt's Kremstaler Wein und Schmankerl zu genießen und verbindet so Genuss mit Bewegung!

mehr erfahren

Touren-App "Wachau-Nibelungengau-Kremstal": Mit dem Tourenplaner kann nach Thema, Schwierigkeit, Sportart, Streckenlänge und Dauer die Wunschtour ausgesucht werden.

Touren App

Mit dem Tourenplaner ist Ihre Wunschtour im Nu gefunden - egal ob Rad-, Wander-, Walking- oder Mountainbike-Touren. Einfach für Android oder iPhone herunterladen.

Wanderpauschalen mit Gepäcktransport

Anreise und öffentlicher Verkehr

Regionskarte Wachau-Nibelungengau-Kremstal

Auf ihrer Reise durch Niederösterreich passiert die Donau von Westen her kommend die erste Region Wachau-Nibelungengau-Kremstal. Der Nibelungengau befindet sich westlich der Wachau, zwischen Ybbs und Melk und erstreckt sich über eine Länge von 30 km.
Die Donau fließt weiter durch die Weltkulturerbelandschaft Wachau, die zwischen Melk und Krems liegt (ca. 40 km).
Anschließend passiert die Donau das Kremstal. Das Kremstal erstreckt sich von Krems, Senftenberg, Rohrendorf und Gedersdorf bis Furth und Mautern.

Anreise mit dem Auto

  • Von Wien kommend: S 5 bis Krems
  • Von St. Pölten kommend: S 33 bis Krems
  • Von Linz kommend: A1 bis Melk, anschließend über die B3 Richtung Krems, oder A1 bis St. Pölten und anschließend S 33 bis Krems
  • Von Graz kommend: A2 Richtung Wien, anschließend A21 Richtung St. Pölten und weiter über die S33 bis Krems

Fahrplanauskunft

Die Apps "ÖBB Scotty" und "VOR AnachB" bieten Auskunft über die öffentliche Anreise in die Orte an der Donau Niederösterreich. 

ÖBB Scotty für Android
ÖBB Scotty für iOS
VOR AnachB für Android
VOR AnachB für iOS