• Frau sitzt an der Donau und beobachtet einen Schwan.
  • Zwei Wanderer auf der Donaubrücke zwischen Krems und Mautern.
  • Kellergasse Rohrendorf
  • Wanderer machen Pause und sitzen auf einem Stein im Wald bei Droß

Weitwanderweg Kremstal-Donau

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

Weitwanderweg Kremstal-Donau

Von der Weinstadt Krems über die Gemeinden Rohrendorf, Langenlois und Senftenberg verläuft der facettenreiche Weitwanderweg Kremstal-Donau, der einiges zu bieten hat.

Flexibles Wandern: Auf 15 Etappen unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade ist der Weitwanderweg für alle Naturliebhaber gleichermaßen geeignet. Für Einsteiger bieten sich immer wieder Abkürzungen entlang der Route an; erfahrene Sportler haben hingegen die Möglichkeit, einzelne Etappen zu erweitern. So wird die Tour für Groß und Klein erlebbar.

Zwischenstopps zum Verweilen: Jede Etappe hat ihre besonderen Höhepunkte. Von prächtigen Kirchen über eindrucksvolle Ruinen und Weinerlebniswelten bis hin zu spannenden Waldlehrpfaden: Immer wieder bieten sehenswerte Ausflugsziele unterwegs die Gelegenheit für eine kurze Verschnaufpause. Damit wird jeder Abschnitt zu einem einzigartigen Erlebnis.

Regionale Besonderheiten: Das Kremstal ist geprägt vom Weinbau. Die nährstoffreichen Böden aus Urgestein und Löss bringen bereits seit vielen Jahren beste regionaltypische Qualitätsweine hervor. Und auch abseits des edlen Tropfens besticht die Region mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten. Zahlreiche Weinkeller und gemütliche Heurige entlang der Route stellen das gekonnt unter Beweis. Geschmacklich lässt der Weitwanderweg Kremstal-Donau also keine Wünsche offen.

Wissenswertes zum Weitwanderweg

  • Ausgangspunkt: Krems an der Donau
  • Anschlussmöglichkeit an den Welterbesteig Wachau
  • Unterteilung in 15 Etappen mit jeweils 4–18 km Länge, in beide Richtungen beschildert
  • Dauer: je nach Etappe zwischen 50 Minuten und 4,5 Stunden
  • 1.862 hm im Auf- und Abstieg
  • zahlreiche Einkehrmöglichkeiten für genussreiche Verschnaufpausen
  • Wanderkarte hier kostenlos bestellen

Highlights unterwegs

Wanderer essen einen kleinen Snack vor Krems.

Ausflugsziele entlang der Route


Während Ihrer Wanderetappe sollten Sie für folgende Ausflugsziele etwas Zeit einplanen - ein Abstecher lohnt sich hier allemal:
Etwa zum Benediktinerstift Göttweig und dem Römermuseum in Mautern. Krems hat sich mit der neuen Landesgalerie und der Kunstmeile (Karikaturmuseum und Kunsthalle) zu einem Kultur-Hotspot entwickelt. Informatives rund um´s Thema Wein lässt sich in der LOISIUM Wein.Welt in Langenlois und in der Wein.Sinn Weinerlebniswelt der Winzer Krems erleben. Ein besonderes Naturerlebnis bietet auch die Ruine Senftenberg, von der man einen grandiosen Blick ins Kremstal hat.

Neue großzügige Zimmer im Weinhof Aufreiter mit Balkon

Unterkünfte & Gastgeber


Wer viel geht, braucht erholsamen Schlaf!
Ob Privatzimmer, Winzerhof, Familien- oder Design-Hotel: In den Orten entlang des Weitwanderweges Kremstal-Donau warten zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten auf Sie und Ihre Liebsten.

Marillenknödel am Weinhof Aufreiter

Regionaler Genuss


Eine Wandertour durchs Kremstal sollte unbedingt mit dem Genuss regionaler Schmankerl kombiniert werden: Ob im gediegenen Restaurant oder beim urigen Heurigen - Genussmomente entlang des Weges sind garantiert.

Wanderschuhe und Wanderer an der Donau

Wandertipps und -tricks


Beachten Sie bitte folgende Tipps und Hinweise, damit Ihr Wanderurlaub zu einem schönen Erlebnis wird:

  • Bleiben Sie auf den markierten Wegen
  • Tragen Sie Berg-/Wanderschuhe
  • Benutzen Sie Wanderstöcke
  • Regenkleidung ist immer ratsam
  • Nehmen Sie die Wanderkarte und genug Trinkwasser mit
  • Lassen Sie Ihren Müll bitte nicht am Weg zurück
  • Pflücken Sie bitte keine Weintrauben oder Obst
  • Respektieren Sie die sensiblen Lebensräume der Pflanzen- und Tierwelt

Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass am Weitwanderweg Kremstal-Donau und generell im Wald- und auf privaten Forstwegen das Mountainbiken und das Reiten verboten ist.

Ausrüstungsliste zum Download

Routenplanung leicht gemacht - mit unserer Touren-App

Mit der kostenlosen Wachau-Nibelungengau-Kremstal-App lässt sich jede Wanderung bequem und einfach planen. Durch die detaillierte Tourenbeschreibung sind wissenswerte Informationen zu den einzelnen Etappen immer griffbereit – von der voraussichtlichen Gehzeit über die exakte Streckenlänge bis hin zum Schwierigkeitsgrad. Zusätzliche Tipps zu Gastronomiebetrieben und Sehenswürdigkeiten unterwegs runden den Überblick ab. 

Einfach für Android oder iPhone herunterladen.

Zwei Wanderer am Weitwanderweg Kremstal-Donau

Wanderpauschalen mit Gepäcktransport

Besonders entspannt wandert man am Weitwanderweg Kremstal-Donau mit Gepäcktransport. Dabei wird Ihr Gepäck von den Gastgebern für Sie von Unterkunft zu Unterkunft gebracht. Die schönsten Wanderpackages haben wir für Sie mit Kartenansicht übersichtlich zusammengestellt.

Mehr erfahren

Anreise mit PKW & Öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Ausgangspunkt des Wanderweges in Krems an der Donau ist von allen Himmelsrichtungen aus ideal erreichbar. Ob mit dem eigenen Fahrzeug, per Bus oder Zug - die Anreise ist in jedem Fall unkompliziert und angenehm.

Mit dem Auto

  • Von Wien über die A22 und die S5
  • Von der A1 Westautobahn ab St. Pölten über die S33
  • Von der A1 Westautobahn bis Melk über die B3 (durch die Wachau)

Mit Bahn & Bus
Alle Infos zu Fahrplänen, Tickets und Preisen in Ostösterreich: