• VIA.CARNUNTUM. © Andreas Hofer
  • VIA MONTE, Braunsberg Hainburg
  • VIA.VINUM. Rundweg Göttlesbrunn-Arbesthal, Blick vom Schüttenberg
  • VIA.CELLA VINARIA. Kellerviertel Edelstal, Pärchen sitzend mit Weingläsern
  • Kellergasse Höflein, Carnuntum
  • VIA.MONTE. Wanderer Ruine Röthelstein
  • Kellergasse Prellenkirchen in Carnuntum
  • VIA.VISTA. Königswarte Berg
  • VIA.VISTA. Blick von der Königswarte Berg

VIA.CARNUNTUM.

Die 5 neuen Top-Rundwanderwege Römerland Carnuntum

„Alle Wege führen nach Rom“, sagt eine Redewendung. Fünf neue Wanderwege führen in die Region Römerland Carnuntum zwischen Wien und Bratislava: Die VIA.CARNUNTUM. Auf 70 km folgen Genusswanderer auf der VIA.CARNUNTUM. den Spuren der alten Römer und erleben die reiche Geschichte der Region.

Und damit geht es los: Geschichte und Geschichtl’n lassen sich am besten beim genussvollen Wandern entdecken.
In der Römerstadt Carnuntum begeben sich Genusswanderer auf eine Zeitreise – 1.700 Jahre zurück. Immerhin befindet sich hier die größte archäologische Landschaft Österreichs, wo unter anderem ein ganzes Wohnviertel mit römischer Therme voll funktionstüchtig wiederaufgebaut worden ist.
Wer sich auch auf „jüngere Spuren“ begeben möchte, folgt Maria Theresia nach Mannersdorf oder Kaiser Franz Josef I. auf die Kaiser Franz Josef-Warte.

Familienfreundliche, leichte Touren

Die insgesamt 70 km Wanderwege der VIA.CARNUNTUM. sind familienfreundlich, sowohl für Tagesausflüge als auch mehrtägige Wanderurlaube ideal. Die einzelnen Runden sind 5 bis max. 12 km lang, ohne besondere Anstiege, leicht für Familien zu erwandern. Ob Tagesausflug oder mehrtägiger Wanderurlaub. Auf den historischen Wegen entdecken "junge und alte Römer" die Schätze und Geheimnisse an drei historischen Standorten Carnuntums. Mit einer kostenlosen App hören Wanderer spannende Infos über Sagen und Mythen und seltene Pflanzen wie die Hainburger Federnelke. Die schönsten Ausflugsziele an der VIA.CARNUNTUM. werden besonders inszeniert. Laden Sie den gewünschten Guide unter der App "Wanderwege Römerland Carnuntum" kostenlos am besten mit WLAN auf Ihr Smartphone.

 

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

Rundwanderweg Braunsberg Rundwanderweg Berg-Königswarte Rundweg von Kellergasse zu Kellerviertel (tour) Rundweg von Kellergasse zu Kellerviertel (label) Weinwandern Carnuntum Maria Theresia Runde

VIA.CARNUNTUM. - Die fünf Top-Rundwanderwege Römerland Carnuntum

Wir bitten um Geduld
  • VIA.MONTE. Rundwanderweg Hainburg, Hainburg/Donau, Pärchen sitzend © Andreas Hofer
  • VIA.MONTE. Donaublick Ruine Röthelstein
  • VIA.MONTE. Wanderer Donaulände Hainburg
  • VIA.MONTE. Donaublick Ruine Röthelstein
  • VIA MONTE, Braunsberg Hainburg

VIA.MONTE. - Rundwanderweg Braunsberg

Eine landschaftlich abwechslungsreiche Wanderung von den Donau-Auen auf das felsige Plateau des Braunsberges mit Ausblick über Bratislava, den Nationalpark Donau-Auen, die Marchfeldschlösser und Hainburg an der Donau. Einblicke in die bewegte Geschichte von Römern, Kelten und der Mittelalterstadt Hainburg machen die Tour zu einem vielseitigen Erlebnis.

Multimedia-Stationen an der Strecke

Laden Sie den gewünschten Guide unter der App "Wanderwege Römerland Carnuntum" kostenlos am besten mit WLAN auf Ihr Smartphone.

Donaublick

Von der Au-Besetzung zum vielfältiges Naturparadies zwischen Wien und Bratislava

Ruine Röthelstein

Die schaurige Geschichte vom Schatz von Röthelstein

Keltenwall

Was die Kelten auf dem Braunsberg mit der Bernsteinstraße zu tun hatten

Braunsberg

Von Fauna, Flora und spektakulären Sonnenuntergängen

Mittelalterstadt Hainburg

Die spannende Geschichte der alten Grenzstadt Hainburg

Die Tour und Karte im Detail

Kulinarik und Nächtigung

Restaurantbesuch Donaulände Hainburg, Römerland Carnuntum
Weingläser, Römerland Carnuntum
Heurigenjause, Römerland Carnuntum

Sehenswertes in der Nähe

Mittelalterstadtführung Hainburg, Römerland Carnuntum

Mittelalterstadtführung

Mit "Landsknechten" oder "Adeligen Damen und Herren" zu den schönsten Plätzen der Mittelalterstadt Hainburg - 750 Jahre alte, einzigartige Bauwerke wie Stadttore, Türme, Mauern und Karner erwarten Sie.

Mehr Infos

Pärchen auf Schloss Hof, Marchfeld

Schloss Hof

Erbaut als Jagd- und Landsitz für Prinz Eugen von Savoyen, ließ Maria Theresia das Ensemble zur größten Landschlossanlage der Habsburger-Monarchie ausbauen. Bis heute wird die Anlage von drei wesentlichen Bereichen geprägt, die Schloss Hof zu einem barocken Gesamtkunstwerk machen: Das Schloss, der Gutshof und die Gartenanlagen!

Mehr Infos

Schloss Eckartsau, Marchfeld

Schloss Eckartsau

Eingebettet in die Donau-Auen und den zauberhaften Schlosspark erzählt das Kaiserliche Jagdschloss Eckartsau die spannende Geschichte vom Ende der Donaumonarchie. 1918/19 war es letzter Wohnsitz von Kaiser Karl und Zita in Österreich.

Mehr Infos

Anreise


Anreise/Auto:  A 4 Ostautobahn, Abfahrt Fischamend, B 9 Richtung Hainburg

Öffentliche Anreise:  ÖBB/S7 nach Hainburg

 

IMPRESSUM: Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Regionalbüro Römerland Carnuntum - Marchfeld /Andreas Hofer, Steve Haider. Visuelles Konzept und Grafikdesign: spreitzerdrei, Wien. Mulitimedia-Guide: beyondarts GmbH, Klosterneuburg. Text: Regionalbüro Römerland Carnuntum - Marchfeld. Kartografie: Outdooraktive GmbH, Salzburg. Konzeption: eltner marketing services, Wien und Graz. Trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr.