• Ausblick © Robert Herbst
  • Ausblick Wachau © pov.at Robert Herbst
  • Weingläser © Martina Siebenhandl
  • Weingenuss inmitten Kamptaler Weingärten
  • Weingenuss in der Kellergasse Arbesthal, Carnuntum
  • Herbstlandschaft Spitz © Robert Herbst
  • Herbstlandschaft Feuersbrunn © Robert Herbst
  • Herbstlandschaft Kirchberg am Wagram © Robert Herbst
  • Herbstlandschaft Dürnstein © Robert Herbst

Weinherbst an der Donau

In den prächtigsten Farben zeigen sich die Weinregionen an der niederösterreichischen Donau in den Herbstmonaten und verleiten zu Spaziergängen und Wanderungen durch Weinberge, zu aussichtsreichen Plätzen und sagenhaften Anhöhen.

So vielfältig wie diese Farbpalette gestaltet sich auch der Weinherbst an der Donau in Niederösterreich. Hier erlebt man Brauchtum rund um den Wein - authentisch und mit Bodenhaftung. Hier lernt man die Winzer und ihre Zugänge zum Wein vor Ort kennen - traditionell und innovativ.

Zahlreiche Feste - ob kulinarisch oder kulturell, musikalisch oder literarisch - laden ein, den neuen Jahrgang bis weit in den November zu feiern.

Die schönsten Weinherbst-Termine

Wir bitten um Geduld

Das Weinbaugebiet Kremstal erstreckt sich auf beiden Seiten der Donau rund um die alte Weinstadt Krems. Seit Jahrhunderten wird hier Weinbau betrieben und noch heute ist der Wein in Krems allgegenwärtig. Am östlichen Tor zur Wachau erstreckt sich mit dem Kremstal eines der ältesten Weinbaugebiete Österreichs. Seit vielen Jahrhunderten wird auf den fruchtbaren Urgesteins- und  vor allem Lössböden Wein ausgebaut.

Die rund 2.250 Hektar große Rebfläche unterteilt sich dabei in drei mikroklimatisch unterschiedlichen Zonen – die Stadt Krems, das Gebiet nördlich und östlich davon sowie ein paar kleine Weinorte südlich der Donau. Ihnen allen gemeinsam sind würzige Grüne Veltliner und elegant mineralischer Riesling als die typischen Vertreter des Kremstals, die neben der frischen klassischen Linie auch als kräftiger Reserve-Wein die Genießer erfreuen. Seit 2007 trägt Wein aus dieser Region den Namen Kremstal DAC – als Zeichen bester regionstypischer Qualität.

Wanderer in der Kellergasse Rohrendorf

Wein.Genuss.Wandern am Weitwanderweg Kremstal-Donau

Am 5. und 6. September laden vier Winzerbetriebe im Kremstal zu einer gemütlichen Rundwanderung am Weitwanderweg Kremstal-Donau zwischen den Orten Rehberg, Imbach, Priel und Stratzing ein. Bei einer Rast bei den Winzern (Weingüter Rath, Hagmann, Czipin und Faltl) gibt's Kremstaler Wein und Schmankerl zu genießen und verbindet so Genuss mit Bewegung!

mehr erfahren

Rohrendorfer Kellergasse

Weinherbst-Riedenwanderung

Der Rohrendorfer Kellergassenführer Christian Krappel begleitet Sie auf einer 5-stündigen Wanderung am 26. September. Treffpunkt ist das Lenz Moser-Denkmal am Anfang der Kellergasse Rohrendorf.

mehr erfahren

Angebote

Wein Wachau © Andreas Hofer

Was ist ein Heuriger?

Heurigen sind typisch für die Weinregionen in Niederösterreich. Hier trinken Besucher Eigenbauweine und genießen urige Schmankerl. Ein richtiger Heuriger hat nur zu bestimmten Zeiten geöffnet oder "ausgesteckt", wie es hierzulande heißt.

zum Online-Heurigenkalender

Tipp der Redaktion

Kamptal Akademie, Weinverkostung beim Winzer © pov.at

Bei der Kamptal Akademie erfahren Weininteressierte jeweils freitags oder samstags bei ausgewählten Kamptaler Winzern Wissenswertes rund um das Kamptal und seine Weine - Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Nach einer gemeinsamen Verkostung mit einem Winzer oder Weinakademiker erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.

Viele Winzer bieten auch gerne Weinverkostungen und Weinverkauf für Individualgäste an. Wer zwischen Mai und Oktober die Kellertüren für eine Weinverkostung geöffnet hat, haben wir für Sie zusammengestellt.