• Welterbesteig Wachau © Andreas Hofer
  • Pärchen bei der Donau in Theiß
  • Badespaß am Donauradweg vor Dürnstein © Andreas Hofer
  • Blick auf die March, Marchfeld © Judith Michaeler-Teixeira
  • herbstlicher Blick auf Persenbeug, Schleuse bei Donaubrücke und Donau (c) Marktgemeinde Persenbeug-Gottsdorf
  • Blick auf die Donau vom Bankerl aus
  • Radtour Tulln © Stadtgemeinde Tulln / Robert Herbst
  • Segway Wachau © Gerald Lechner
  • Frau bindet sich ihre Wanderschuhe.

Eine Destination zum Staunen

So exklusiv wie nie - Beeindruckendes Naturerlebnis

Die Donau, zweitlängster Strom Europas und wichtigster Wasserweg Österreichs, prägt seit jeher die Natur und Menschen an ihren Ufern. Die unterschiedlichen Naturlandschaften kann man dieser Tage auf ganz besondere Weise erleben, mit persönlichen Guides und außergewöhnlichen Transportmitteln. Wählen Sie aus einzigartigen Erlebnisangeboten!

bitte auswählen

Exkursion im Nationalpark Donau-Auen, Nationalpark-Ranger mit Vater und Sohn

Unterwegs im Nationalpark, Naturpark & Au-Gebiet

Ihr persönlicher Ranger - individuell geführte Nationalpark Wanderung
Für spezielle Wanderungen im kleinen Kreis haben Sie im Nationalpark Donau-Auen ganzjährig die Möglichkeit, Nationalpark-RangerInnen und -ranger exklusiv zu buchen! Lernen Sie die Donau-Auen ganz persönlich kennen! Für dieses exklusive Erlebnis im kleinen Kreis haben Sie die Möglichkeit, eine private Tour ganz für sich alleine zu buchen, wobei gerne auf besondere Interessen und Routenwünsche eingegangen wird.
Pauschalpreis: € 165,- 
Buchbar Mitte Mai bis Ende Oktober, bis max 9 Personen
Dauer: ca. 3 h
gleich buchen

Kontakt & Buchung: Donau Niederösterreich Tourismus, Regionalbüro Römerland Carnuntum - Marchfeld, Hauptstraße 3, 2404 Petronell-Carnuntum
T +43 2163 3555-10, carnuntum-marchfeld@donau.com 

 

Kinder im Wald am Jauerling beobachten Tiere

Auf Spurensuche mit dem Wildbiologen
"Im Wald ist es nie ganz still. Man glaubt nur, es wäre still, aber immer gibt es eine Menge Geräusche. Ein Specht klopft in der Ferne, ein Vogel schreit, der Wind knistert im Waldgras, ein Ast schlägt an einen Stamm; und die Zweige rascheln, wenn kleine Tiere unter ihnen durchschlüpfen. Alles lebt, alles arbeitet." Getreu diesem Motto wird der Wald behutsam als Spiel-, Lern-, Erfahrungs-, Sinnesraum, als Ort für Abenteuer, als Quelle für Phantasie, seelische, geistige und motorische Gesundheit genutzt. Anschaulich und spannend wird Wissenschaft vom Waldpädagogen Marcus in den Alltag übersetzt und aufgrund von Erklärungen der vielen Besonderheiten und Details der Blick für die kleinen Dinge geschult.

Kontakt: Waldschule Marcus am Jauerling, Waldpädagoge & Wildbiologe Marcus Zuba
3620 Spitz, Mitterndorf, T +43 676 4260650, office@marcuszuba.at , www.marcuszuba.at 

 

Querfeldein mit der Waldpädagogin
Mit der erfahrenen Waldpädagogin Gabriele Hetzendorfer wird die Stockerauer Au oder der Schilflehrpfad erkundet. Durch spielerische Wissensvermittlung im Bereich Bäume und Wildkräuter entsteht ein neues Verantwortungsgefühl für den Wald und man erfährt über die positiven Kräfte der Wildkräuter. Die Auwanderung begeistert nicht nur die Kleinen sondern auch die Großen. Ideal für naturinteressierte Familien oder naturverbundene Menschen. 
Dauer: ca. 3h, Termine auf Anfrage
Preis: Pauschalpreis ab 60€

Kontakt: Waldpädagogin Gabriele Hetzendorfer, 2000 Stockerau, T + 43 699 10968209

Ballonfahrt über dem Kremstal

Unterwegs mit Ballon, Hubschrauber & co

Fahrt mit dem Heißluftballon
Wer träumte nicht schon als Kind, mit einem Ballon zu fahren? Der Sportfliegerclub am Flughafen Krems-Gneixendorf macht es möglich! Bei perfekten Wetterbedingungen heben die Heißluftballons ab und schweben langsam über die Weingärten und Felder. Eine einzigartige Möglichkeit ,die Landschaft in Ruhe von oben zu betrachten und Neues zu entdecken. Spannung ist garantiert - denn man weiß nie, wohin man getragen wird.
Kontakt: Union Sportfliegerklub Krems, Flughafenstr. 15, 3500 Gneixendorf
T +43 664 4310502
Details erfahren

 

Hubschrauber-Rundflug
Von einem Hubschrauber-Rundflug ist ein jeder begeistert. Ob das Abheben aus dem Stand, die einmalige Aussicht oder das Stehenbleiben in der Luft für ein perfektes Erinnerungsfoto. Der erfahrene Pilot bringt Sie zu den Besonderheiten der Region und hat einige Infos für Sie parat.
Kontakt: Helikopter-Tours-Austria, Hafenstr. 51, 3500 Krems
T +43 664 1414404
Details erfahren

Jeeps am Ufer von Yukon Wachau Safari

Yukon Wachau Safari
Zu den schönsten Plätzen der Wachau mit Private Outdoor Guides und Wachau Safari Rangern: Secret Places, verborgene Routen und Tracks, geheimnisvolle Wasserwege im UNESCO Weltkulturerbe Wachau, grenzenloser Horizont, Sunset, Sunrise... Jede gemeinsame Tour wird zu einem emotionalen Abenteuer, das mit Exklusivität, Spaß und Genuss verzaubert.
Kontakt: Yukon Wachau Safari, Austr. 82, 3512 Mautern
T +43 676 3407616
Details erfahren

Segway-Tour durch die Wachau

Segway- und E-Bike-Touren in der Wachau

Touren mit dem Segway oder einem E-Bike machen Ihre Freizeit oder Ihren Urlaub zu einem noch nie da gewesenen Erlebnis. Entspannt und mit wenig körperlicher Anstrengung können Sie auf dem selbstbalancierenden, strombetriebenen Fortbewegungsmittel, das durch Verlagerung des Körpergewichts bewegt wird, die einzigartige Natur und die Sehenswürdigkeiten der Region erkunden. Der völlig neuartige Fahrspaß wird Sie begeistern! Bei einer geführten Segway-Tour oder Elektro-Bike-Fahrt erfahren Sie allerhand Wissenswertes über die Umgebung, genießen die wunderschöne Landschaft und können bei kurzen Stopps für Fotos das Erlebnis festhalten.

Kontakte:

Wachauer Eselabenteuer © Niederösterreich Werbung / Stefan Fürtbauer

Tierisches Vergnügen

Eselabenteuer Wachau
Hier dreht sich naturgemäß alles um die liebenswerten grauen Langohren: knifflige Aufgaben lösen, Geschicklichkeitstests absolvieren und dann gemeinsam mit einem Esel den Hindernisparcour meistern. So erlangt man den begehrten Eselführerschein!

Kontakt: Wachauer Eselabenteuer, 3644 Emmersdorf, Pömling, T +43 660 3911465, anita.brunner75@gmail.com , www.eselabenteuer.com

 

Wildtierfütterung beim Langthaler
Der Bauer & Wirt Langthaler in Pömmling bei Emmersdorf ist weithin bekannt für seinen liebevollen Umgang mit Haustieren aller Art. Bei der täglichen Rotwildfütterung erfährt man alles rund um die vertrauten Tiere und den Bauernhof. Zusätzlich können Groß und Klein im Anschluss auf der hauseigenen, naturbelassenen Kegelbahn ihr Geschick beweisen.
Termin: Bis Ende Oktober jeden Mittwoch ab 16.00 Uhr, bitte um kurze Anmeldung jeweils bis Freitag um 12.00 Uhr.

Kontakt: Bauer & Wirt Langthaler, 3644 Emmersdorf, Pömling 14 , T +43 2752 71427, www.gasthaus-langthaler.at  , gasthaus.langthaler@aon.at 

Storchenhaus Marchegg, Außenansicht

Storchenhaus Marchegg: Grenzgänger und Grenzfluss - Der Storch und die March
Es erwartet Sie eine Tour zur einzigartigen Marchegger Weißstorch-Kolonie, wo Sie Einblick in das Leben von Meister Adebar bekommen. Bevor wir zur March spazieren, geht es vorbei an der großen Graureiher-Kolonie. War die March schon immer Grenzfluss oder wo liegt ihre Quelle? Das und vieles mehr über die Lebensader des Naturjuwels ‚Marchauen‘, erfahren Sie hier. Bei der Rückkehr ins Storchenhaus (Shop) genießen Sie eine Erfrischung aus unserem Sortiment an regionalen Säften (4 Kostproben) von unseren Bauern.  Exklusiv ab 2 Personen möglich!
Preis pro Person:  € 9,90 / Kinder: € 8,25 /Familien (3 Personen): € 19,80
Buchbar ab 2 bis max. 9 Personen, Dauer ca. 1,25 h
gleich buchen

Kontakt & Buchung: Donau Niederösterreich Tourismus, Regionalbüro Römerland Carnuntum - Marchfeld, Hauptstraße 3, 2404 Petronell-Carnuntum
T +43 2163 3555-10, carnuntum-marchfeld@donau.com  

 

Hippo-Campus Deutsch Haslau:
Geführter Spaziergang oder Ausritt für Kinder und Erwachsene

Wir putzen, zäumen und satteln gemeinsam 1-2 Pferde und wandern  in der Natur. Die Gäste können abwechselnd Reiten und die Pferde führen. Danach kann gern noch etwas Zeit bei uns am Hof verbracht werden (Spielplatz für Kinder, Hasen, Hunde, Katzen...). Eine gesunde kleine Obstjause mit Bio-Saft und Kaffee sorgt für den gemütlichen Ausklang. Exklusives Angebot ab 3 Personen.
Preis pro Person (Kinder und Erwachsene): € 22,- (Inklusive Pferdewanderung und kleiner Jause)
Buchbar von 3 bis 6 Personen, Dauer ca. 1 h (exklusive weiteres Verweilen am Hof)
gleich buchen


Ausritt für Anfänger und Fortgeschrittene
Nach einer kurzen Einweisung reiten wir mit unseren braven und gemütlichen Pferden in die Natur. Die Pferde werden vom Gast mit unserer Unterstützung selbst geputzt, gezäumt und gesattelt. Das Angebot ist bereits ab 2 Personen buchbar und für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene möglich.
Sonderpreis pro Person für Anfänger € 39,- (Schrittausritt)
Preis für Fortgeschrittene  € 44,- (Galopp)
Inklusive Ausritt und einem Stamperl Schnaps oder einem Glas Biosaft
Buchbar von 2 bis 4 Personen, Dauer ca. 1,5 h
gleich buchen

Kontakt & Buchung: Donau Niederösterreich Tourismus, Regionalbüro Römerland Carnuntum - Marchfeld, Hauptstraße 3, 2404 Petronell-Carnuntum
T +43 2163 3555-10, carnuntum-marchfeld@donau.com 

Garten-Paradies

"Natur im Garten"-Erlebniswelt DIE GARTEN TULLN
DIE GARTEN TULLN hat seit 15. Mai wieder ihre Gartentore geöffnet. Täglich von 9 bis 18 Uhr kann man durch die 70 ökologisch gepflegten Schaugärten flanieren, die Natur genießen oder sich Ideen für Garten, Balkon oder Terrasse holen. Hoch hinaus am Baumwipfelweg oder Spiel und Spaß am größten Abenteuer- und Naturspielplatz Niederösterreichs.
Mit dem kostenlosen Audioguide erfährt man alles über die "Natur im Garten" Erlebniswelt. Hearonymus App downloaden und los geht es!

Öffnungszeiten: 15. Mai - 26. Oktober 2020, täglich von 9 bis 18 Uhr

Kontakt: DIE GARTEN TULLN, Am Wasserpark 1, 3430 Tulln, 
T +43 2272 68 1 88, office@diegartentulln.at , www.diegartentulln.at 

 

 

Angebot: Mit dem E-Bike am Wagram Deluxe
Bewahrte Ursprünglichkeit trifft klassische Eleganz. Die ganze Region Wagram auf dem Teller -und im Weinglas kennenlernen. Bei einer geführten Kellergassentour mit einem E-Bike erfahren Sie mehr über die Region, den Löss und die Besonderheiten des Weinbaugebietes.

Inkludierte Leistungen:

  • 1x Nächtigung in einem 4* Hotel am Wagram
  • 2x E- Bike für den ganzen Tag
  • 1x Kellergassenführung mit dem E- Bike inkl. Wasser, Traubensaft, 1 Glas Wein und Brot
  • 1x Abendessen in einem exclusiven Restaurant am Wagram

Preis pro Person exklusive Nächtigungstaxe ab € 259,00 im Doppelzimmer
gleich buchen

Kontakt & Buchung: Donau Niederösterreich Tourismus, Schlossgasse 3, 3620 Spitz, T +43 2713 30060-60, urlaub@donau.com 

 

 

Vom Gartentraum zum Traumgarten - Schaugarten Weber - Rainbows end
Der private Schaugarten der Familie Weber ist ein wahrer Gartentraum! Neben einem geführten Rundgang durch den Garten findet sich viel Zeit für anregende Gespräche zu allerlei Gartenthemen. Gerne wird auch der eine oder andere Rat aus dem reichen Erfahrungsschatz weitergegeben. In der Keramikstube gibt es von Uschi Weber und Waltraud Schlager liebevoll handgearbeitete Objekte und Gebrauchsgegenstände für Drinnen und Draußen. Öffnungszeiten: für Einzelpersonen oder Kleingruppen nach individueller Terminvereinbarung

Kontakt: Schaugarten Weber - Rainbows end, Bahnstraße 19,  3425 Langenlebarn, T +43 664 3070711, weber@rainbowsend.at , www.rainbowsend.at 

 

 

Kittenberger Erlebnisgärten
Ein Paradies für Hobbygärtner und Freunde der Natur! Mit mehr als 60.000m² Fläche, 50 Themengärten und einem riesigen Abenteuer-Spielgarten sind die Kittenberger Erlebnisgärten ein TOP-Ausflugsziel für die ganze Familie. Dort begeistern eine Familien- und Adrenalin-Rutsche, Wasservergnügen bereitet das Floßfahren und ein Bachlauf. Die tierischen Freunde wie Alpakas, Waldviertler Kängurus, Ponys und Zwergziegen sind ebenfalls Bestandteil des täglich erlebbaren Programms.

Kontakt: Kittenberger Erlebnisgärten, 3553 Schiltern, Langenloiserstraße 15, T +43 2734 8228, office@kittenberger.at , www.kittenberger.at

Spukmann bei der Molnar-Stiege, Schloss Artstetten © Schloss Artstetten, D. Mayrhofer

Gartengespräche im Nikolaihof
Jeden Mittwoch um 15:00 Uhr lädt Christine Saahs vom Nikolaihof in Mautern zu Gartengesprächen und um gemeinsam Wildkräuter für Tee, Saat und andere Gerichte zu pflücken. Bei einem Spaziergang durch den biodynamische Demeter-Garten geht es um einen Gedankenaustausch über immunstärkende, gesunde Ernährung sowie Wildkräuter und deren Heilkräfte.
Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen
Die Gartengespräche sind kostenlos, gerne aber gegen freiwillige Spenden für die mitgenommenen Kräuter.

Kontakt & Anmeldung bis Mittwoch um 12:00 Uhr unter Nikolaihof Wachau, 3512 Mautern, Nikolaigasse 3, wein@nikolaihof.at  oder T +43 2732  82901 

 

 

Stiftspark Melk
Das Stift Melk und sein Park zählen zu den bedeutendsten barocken Gesamtkunstwerken Europas. In einer harmonischen Einheit finden hier geistige und natürliche Ebenen in ihrem Zusammenwirken besonderen Ausdruck. Vorbilder für die Gartenanlage waren die gartenästhetischen Strömungen des Barocks und des Englischen Landschaftsgartens, die heute noch ihren Charakter prägen. Ein wahres Prunkstück ist der barocke Gartenpavillon mit seinen exotischen Fresken von Johann Wenzel Bergl, 250 Jahre alte Linden, ein meditativ gestalteter Benediktusweg und das Paradiesgärtlein.
Besichtigung des Stiftsparks ohne Führung: mind. 45 Minuten
Besichtigung des Stiftsparks mit Führung: ca. 60 Minuten

Kontakt: Stift Melk, Abt-Berthold-Dietmayr-Straße 1, 3390 Melk, 
T +43 2752 555-0, kultur.tourismus@stiftmelk.at , www.stiftmelk.at 

 

Natur-Schlosspark Artstetten
Der Natur-Schlosspark von Artstetten gilt als einer der wichtigsten historistischen Parks Österreichs. Auf 6 ha der ökologisch gehaltenen Anlage sind uralte, eindrucksvolle Solitärbäume sowie der idyllische Bade-Pavillon am "Pool" von Erzherzog Carl Ludwig zu sehen. Von Mai bis Juli präsentieren sich darüber hinaus die Pfingstrosen in ihrer Blütenpracht. Weitere Besonderheiten sind die nach geomantischen Richtlinien angelegte Kastanien-Allee oder der terrassenförmig angelegte Rosengarten mit seinen zwei "Spuck-Männern".
Wandern Sie auf den Spuren von Kaiser Franz I. sowie der Erzherzöge Carl und Ludwig und Erzherzog Franz Ferdinand durch die Geschichte und entdecken Sie die Schönheit und Geheimnisse dieses ursprünglichen Natur-Denkmals!
Der Natur-Schlosspark kann eigenständig oder im Rahmen einer Führung erkundet werden.

Kontakt: Schloss Artstetten, Schlossplatz 1, 3661 Artstetten, 
T +43 7413 8006, office@schloss-artstetten.at , www.schloss-artstetten.at 

Donauradweg, Blick auf Dürnstein © NÖW / Stefan Fürtbauer

Radregion Donau

Donauradweg
Nehmen Sie sich Zeit und treten Sie entlang des silbrig-blauen Bands der Donau auf ehemaligen Treppelwegen und auf ruhigen Dorfstraßen in die Pedale. Entdecken Sie die kulturellen und geschichtlichen Highlights entlang des Donauradwegs. Ob gemeinsam mit der ganzen Familie, kulinarisch-genussvoll oder mit dem E-Bike: Der Donauradweg ist wie gemacht für Liebhaber genussvoller Radtouren.

Hier ein paar Fakten:

  • Er ist einer der beliebtesten und bekanntesten Fernradwege Europas - am Donauradweg in Niederösterreich genießen Sie die Ruhe und Idylle der Landschaft wie kaum wo sonst.
  • Die Gesamtlänge beträgt 1.200 km, rund 380 km davon führen durch Österreich, 260 km durch Niederösterreich.
  • Der Fernradweg besteht aus insgesamt 17 Etappen, 10 davon in Niederösterreich.
  • Die Strecke von Passau nach Wien nimmt etwa 5 Tage in Anspruch.

Alle Infos zu den einzelnen Etappen des Donauradweges in Ober- und Niederösterreich.

 

Übernachten im Bett + Bike-Betrieb
Für ein Radler-freundliches Übernachten entlang des Donauradweges sorgen geprüfte Bett+Bike Gastgeber. Der ADFC (Allg. Deutscher Fahrradclub) hat sie mit dem Bett+Bike-Gütesiegel als besonders radfreundlich ausgezeichnet, denn sie wissen, was Radfahrer wirklich brauchen.

 

Exklusive Radtour durch Tulln mit einem Austria Guide
Wir zeigen Ihnen Tulln von seinen schönsten Seiten: mit dem Rad entdecken wir das Zentrum der Gartenhauptstadt, dann fahren wir die Donau entlang und bewundern die Denkmäler aus verschiedenen Epochen. Beim Nibelungenbrunnen suchen wir das goldene Gassl, das uns ins Zentrum von Tulln führt. Am Hauptplatz erinnern wir daran, dass Tulln im Mittelalter eine der bedeutendsten Städte auf heutigem österreichischem Gebiet war....und wir zeigen Ihnen, wo Sie die besten Mehlspeisen finden. Über die Wiener Straße erreichen wir den berühmten Karner und die Kirche St. Stephan, das weithin sichtbare Wahrzeichen von Tulln. Hier besteigen Sie als einmaliges Highlight einen Turm der Stadtpfarrkirche und genießen den Aus -und Rundumblick über die Stadt Tulln.
Erradeln Sie die Donau bis nach Langenlebarn und besuchen Sie dort den Schaugarten der Familie Weber "Rainbows end". Der krönende Abschluss findet im Gasthaus Floh in Langenlebarn statt. Hier werden ihre Energiereserven bei einem 4- Gang Menü wieder aufgefüllt und Ihr Gaumen verwöhnt.

Zusatz: Auf Anfrage können wir gerne ein Leihrad für die Tour bereitstellen (Kosten € 15,- pro Rad)

Pauschalpreis pro Person ab € 128,-
Buchbar: ab 2 Personen

Inkludierte Leistungen:

  • Radtour durch Tulln mit einem zertifizierten Austria Guide
  • Turmbesteigung der Stadtpfarrkirche St. Stephan und Ausblick über Tulln
  • Schaugarten Weber "Rainbows end"
  • 4- Gang Menü zum Abschluss im Gasthaus Floh in Langenlebarn

gleich buchen

Kontakt & Buchung: Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, A-3620 Spitz an der Donau, Schlossgasse 3, T +43 2713 30060-60, urlaub@donau.com 

Königsbrunner Kellergasse

Wagramer Entdeckertouren
Fünf spezielle Entdeckertouren führen von der Donau in die Weinregion Wagram, vom Wasser zum Wein. Entlang der Lösskante und über die Rieden, an Schlössern, Gutshöfen und Museen vorbei durch kleine Dörfer und in idyllische Kellergassen. Ideal für einen Tagesausflug mit kulturellen und kulinarischen Zwischenstopps. Denn am Wagram verlocken nicht nur die spritzigen Weine, sondern auch die typischen Wagramer Gourmandisen zum Einkehrschwung in gemütliche Heurige, klassische Wirtshäuser und arrivierte Haubenlokale.

Detailinfos zu den 5 Entdeckertouren - inkl. Tourenbeschreibung & Höhenprofil 

 

Tullnerfeld-Radweg
Weit ist sie, die Ebene des Tullnerfeldes. Und damit ideal für Genussradler. Der 72 Kilometer lange Rundkurs ist in beiden Richtungen befahrbar, Vielfalt ist angesagt auf der nahezu vollständig asphaltierten Strecke zwischen Traismauer und Tulln. Zunächst geht's durch die urtümliche Aulandschaft, dann entlang fruchtbarer Felder zu Österreichs längster bewirtschafteter Kellergasse. Kurz absteigen, ein Glas Wein trinken und vom "Korkenzieher" den Panoramablick ins weite Land genießen!

Detailinfo zum Tullnerfeld-Radweg - inkl. Tourenbeschreibung & Höhenprofil

Wanderer in Senftenberg

Wandern mit Gepäcktransport

Genusswandern ist das Thema an der Donau. Besonders malerisch sind Wanderungen durch die zahlreichen Weingärten und Kellergassen in den Weinregionen entlang der niederösterreichischen Donau.

Ob Sie am Welterbesteig in der Wachau, am Weitwanderweg Nibelungengau oder am Weitwanderweg Kremstal-Donau unterwegs sind, wir sind gerne bei der Planung behilflich: wir organisieren den Gepäcktransport von einem Gastgeber zum nächsten und sorgen so dafür, dass Sie sich vollständig auf das Natur- und Wandererlebnis konzentrieren können.

alle Wandern mit Gepäcktransport - Angebote im Überblick

 

 

VIA MONTE, Braunsberg Hainburg

Wandern mit Aussicht

In der Region Wachau-Nibelungengau-Kremstal können einige der schönsten Weitwander-Routen Österreichs erkundet werden. Der 180 Kilometer lange Welterbesteig Wachau führt in 14 Etappen an sanften Weinrieden, schroffen Felswänden und historischen Ruinen vorbei.

Auf 110 km verläuft der Weitwanderweg Nibelungengau nördlich und südlich der Donau. 8 Etappen verbinden aussichtsreiche Wege in einer reizvollen Landschaft mit geschichtsträchtigen Ausflugszielen.

Der Weitwanderweg Kremstal-Donau erstreckt sich in 15 Etappen nördlich und südlich der Donau rund um die Weinstadt Krems und lässt den Wanderer zahlreiche Kellergassen und Hohlwege entdecken.

Wer sich schon immer einmal als Pilger auf dem Jakobsweg versuchen wollte, kann es mit einem kürzeren und landschaftlichen schönen Abschnitt entlang der Donau in Niederösterreich versuchen. Neben dem bekannten Wachauer Teilstück zwischen den beiden Benediktinerstiften Göttweig und Melk empfiehlt sich auch die Erkundung des nächstfolgenden Abschnitts zwischen Melk und Persenbeug im Nibelungengau. Beim Durchwandern kann man den herrlichen Anblick der zum Weltkulturerbe geadelten Naturlandschaft der Wachau in sich aufnehmen und findet hinreichend Entspannung.

Im Römerland Carnuntum - Marchfeld, wo sich nahe bei Hainburg aussichtsreiche Berge erheben, warten die 5 Rundwanderwege der VIA.CARNUNTUM. auf 70 Kilometern darauf erkundet zu werden. Die Touren sind familienfreundlich und ideal für Tagesausflüge, aber auch für mehrtägige Wandertouren. Mithilfe einer kostenlosen App können die Wanderer am Wegesrand den zur Wanderung passenden Sagen und Mythen lauschen.

Donau © Robert Herbst

Aussichtswarten

Einfach nur dastehen, schauen und genießen. Besonders eindrucksvoll aus der Perspektive einer der Aussichtswarten, oder von einem anderen der zahlreichen Aussichtsplätze. Vom Gipfel des Jauerling, von Stift Göttweig am Göttweiger Berg, von der Ruine Aggstein oder vom Tulbinger Kogel. Schöne Aussichten auf malerische Landschaften, wohin das Auge blickt.

alle Aussichtswarten & Aussichtsplätze im Überblick