Startschuss für das wachau GOURMETfestival

Artikel drucken

Archiv Genuss & Kulinarik


Was in der Gourmetszene Rang und Namen hat versammelt sich von 31. März und 14. April geballt in der Wachau. Internationale Starköche sorgen für besonders rare Gaumenerlebnisse. Rechtzeitig zum Beginn des wachau GOURMETfestivals hier ein kurzer Überblick über die Veranstaltungen und Tipps für den Festivalbesuch. Begleitet wird der Start des Festivals dieses Jahr von der Wachauer Marillenblüte, die derzeit fast flächendeckend in der Wachau zu bewundern ist.

Spitz, 31. März 2016. Wenn ein Kulinarik-Festival in einer Weinregion wie der Wachau stattfindet, dann liegt es auf der Hand, dass der Wein eine ganz besondere Rolle spielt. Deshalb ist die Topmesse WEIN & GENUSS Krems am 1. und 2. April auch Kernstück des diesjährigen wachau GOURMETfestivals. Ebenso wie die neue Schwester-Veranstaltung, die "Vingustatio" am 9. April in der Römerhalle Mautern: Dort präsentieren 29 Winzer vom Wachauer Südufer ihre besten Tropfen.

Diego Muñoz, Chef von Welt aus Peru
Auf Schloss Dürnstein steigt am 6. April um 19 Uhr eines der Superevents des diesjährigen Festivals: Der angesagte Peruaner Diego Muñoz, Nummer 14 der Koch-Weltrangliste, gibt eines seiner ganz raren Europa-Gastspiele. Muñoz gilt als Mastermind der angesagten peruanischen Küche, die eben dabei ist, ihren weltweiten Siegeszug anzutreten.

Søren Selin, die Kraft aus dem Norden
Einer der ganz Großen der Nordic Kitchen ist der junge Søren Selin, Chef im AOC in Kopenhagen und mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Er gibt selten Gastspiele und feiert seine Österreich-Premiere in der Hofmeisterei Hirtzberger in Wösendorf bei Patron Hartmuth Rameder und Erwin Windhaber am 10. April. Schon am 5. April laden Erwin Windhaber und Hartmuth Rameder zu kulinarisch-vinophilen "Liebesgeschichten" und servieren ein Feuerwerk an Schmankerln und Weinen in zahllosen Gängen. Preis-Leistungs-Tipp!

Taxacher-Premiere beim wachau GOURMETfestival
Schloss Dürnstein von Christian Thiery ist gleich zu Festivalbeginn am 1. April Schauplatz einer Premiere, die einer der besten Chefs Österreichs feiern wird: Simon Taxacher kommt mit 4 Hauben nach Dürnstein. Simon Taxachers Küche ist keine modernisierte Version alpiner Traditionen sondern eine dezidierte Absage an regionale Beschränkung.

Hotspot Landgasthaus Essl

Der Wachauer Südufer-Aufsteiger Philipp Essl, neuerdings Top Wirt 2016 der NÖ Wirtshauskultur, bestreitet beim Festival gleich drei Events: "Die Heimat zu Gast" (mit 3-Hauben-Chef Josef Steffner vom Mesnerhaus in Mauterndorf/Salzburg), "Neues aus der Alten Welt" und "Kellerberg und Eisenberg" (mit Domäne Wachau und Weingut Krutzler) sind die Themen am 4., 6. und 8. April.

"Steak around the world" im 2STEIN
Grill-Doppelweltmeister Adi Bittermann aus Göttlesbrunn grillt sich im Kremser 2STEIN von Harry Schindlegger am 13. April um die Welt. Der 2-Hauben-Chef stellt feinste Steaks jeweils in Zweier-Flights gegenüber und tritt eine Reise von Uruguay über die USA und Japan nach Europa an. Die Weinbegleitung kommt ebenfalls aus den jeweiligen Ländern.

Auf GOURMET-Safari
Vinaria lädt gemeinsam mit Hartmuth Rameder wieder zur GOURMET-SAFARI, wo jeder Gang in einem anderen Toplokal serviert werden wird. Luxusbus-Transfer inklusive. Ein Gang wird am 7. April - bei Schönwetter - auf der Rollfähre Rossatz - Weißenkirchen serviert werden. Ebenfalls am 7. April steht das traditionelle K+K-Dinner der Cousins Emmerich und Josef Knoll im Loibnerhof am Programm, exklusiv begleitet von Knoll-Weinen. Davor steigt die große, kommentierte Knoll-Vertikale.

Piemont meets Wachau: La Spinetta-Gala & Masterclass
Das weltbekannte Weingut La Spinetta ist nach Gambero Rosso eines der sieben besten Weingüter Italiens. Winemaker & Eigentümer Giorgio Rivetti gestaltet mit Erwin Windhaber und Hartmut Rameder am 13. April um 19 Uhr ein großes Gala-Dinner und davor eine Masterclass. Giorgio Rivetti präsentiert seine besten Barbera, Barbaresco und Barolo.

Koschina & Neuner: Portugal meets Wachau
"Portugal meets Wachau" ist die 4-Sternegala am 12. April 2016 auf Schloss Dürnstein, welche die beiden besten Küchenchefs Portugals - die gebürtigen Österreicher Dieter Koschina und Hans Neuner - bestreiten werden. Die Weinbegleitung kommt teils aus Portugal, teils von Toni Bodenstein - Weingut Prager, 5 Kronen-Winzer im Vinaria-Olymp.

"Local hero" - Thomas Dorfer
Thomas Dorfer und Lisl Wagner-Bacher vom Landhaus Bacher präsentieren am 9. April das 6-gängige "Champagner-Dinner" mit August F. Winkler. Am 11. April kocht Dorfer mit Gast-Starkoch Sven Elverfeld aus Deutschland bei der Sterne-Gala Dorfer & friends auf.

Weitere Höhepunkte sind "Highland Cattle trifft Alpenlachs" Im Hotel Wachau in Melk, wo Haubenkoch Jochen Hipfinger am 2. April aufkocht. Unter dem Motto "Donaufisch: Tradition neu belebt" kochen Andreas Heinzle und Alex Kunstel am 7. April ein außergewöhnliches Menü rund um das Thema Fisch. Am selben Tag geht auch "Gospel &Dinner" im LATE im Kloster UND über die Bühne.

Alle aktuellen Infos zum Programm und alle Termine finden sich auf www.wachau-gourmet-festival.at, gedruckte Programmfolder können auf www.donau.com/prospekte oder unter der Tel: +43(0)2713-30060-60 bestellt bzw. heruntergeladen werden.

Der aktuelle Status der Wachauer Marillenblüte kann unter dem Link www.marillenbluete.at  mitverfolgt werden.

Presse-Rückfragen:
Veranstalter LW Media
Mag. (FH) Claudia Altrichter, claudia.altrichter@lwmedia.at, +43 2732 82000-50
Andrea Hochauer, andrea.hochauer@lwmedia.at, +43 2732 82000-52

Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Mag. Jutta Mucha-Zachar, jutta.mucha-zachar@donau.com, Tel: +43(0)2713-30060-24

Der Abdruck des Fotos ist bei Angabe des Copyrights © Alex Qureitem honorarfrei.

Foreign Languages

Pressekontakt

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Jutta Mucha-Zachar

+43 2713 30060-24 jutta.mucha-zachar@donau.com mehr erfahren