Pressebereich Aktuelles

Positive Tourismusbilanz Region Römerland Carnuntum-Marchfeld

Artikel drucken

14.11.2018 Donau NÖ News


In der Kulturfabrik Hainburg zog die Tourismusorganisation Donau Niederösterreich vor den Tourismuspartnern eine erfolgreiche Bilanz ihrer Arbeit. Zahlreiche Projekte wurden im vergangenen Jahr für die Tourismusregion Römerland Carnuntum - Marchfeld umgesetzt.

Hainburg, 12. November 2018. Auf ein bewegtes Tourismusjahr kann die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH zurückblicken: für die Region wurden wieder zahlreiche Projekte umgesetzt. Geschäftsführer Mag. Bernhard Schröder zeigt sich bei den Donau.Tourismus.Gesprächen vor Touristikern aus der Region sehr zufrieden: "Wir konnten in diesem Jahr wieder sehr erfolgreiche Projekte für die Tourismusregion Römerland Carnuntum - Marchfeld umsetzen: Mit der neuen Genussinitiative soll das große touristische Potential der Region im Bereich Genusstourismus gehoben werden, ein Thema das vor allem für den urbanen Gast besonders interessant ist. Außerdem wurden die 2017 realisierten fünf Top Wanderrouten VIA.CARNUNTUM mit fokussierten Marketingmaßnahmen beworben. Vom Regionalbüro wurde außerdem das Donau-weite Projekt "Natur- und Gartengeschichten" sehr erfolgreich umgesetzt. Mit diesem touristischen Leitprodukt zeigt die Tourismusregion Donau Niederösterreich einmal mehr ihre Kompetenz im Bereich "Natur und Garten" mit der auch die Marke Donau stark inhaltlich aufgeladen wird".

Projekt "Natur- und Gartengeschichten"
Im Rahmen eines Projektes hat die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH als Projektträger gemeinsam mit den sieben Gartenpartnern Nationalpark Donau-Auen, Schloss Eckartsau, Schloss Hof, DIE GARTEN TULLN, Alchimistenpark Kirchberg/Wagram, Stift Klosterneuburg und Schloss Artstetten ein völlig neues Gartenangebot konzipiert. Ein Inszenierungskonzept wurde erstellt, eine Storyline für alle Partner entworfen und ein gemeinsamer Folder und Web-Auftritt der Partner unter der URL www.donaugaerten.at umgesetzt. Sieben Gartenstandorte in der niederösterreichischen Donauregion präsentieren sich seit diesem Jahr jeweils mit einem neuem Garten-Erlebnis-Angebot unter dem Dach "Donau-Gärten. An jedem Standort wird eine Geschichte vom bekannten Schriftsteller und Märchenerzähler Folke Tegetthoff erzählt. Den roten Faden für die Geschichten in den Ausflugszielen bildet der Donau-Fluss, in dessen Wasser sich die Geschehnisse der einzelnen Gärten erzählerisch wiederspiegeln. Das Projekt wurde mit einem zeitgemäßen Marketingmix aus Kurz-Videos, Online und Social Media Marketing, Busbranding sowie einer Pressereise beworben. Die Umsetzung erfolgt von 2016 bis April 2019.

Genussinitative Römerland Carnuntum - Marchfeld
Im Rahmen eines von LEADER geförderten Projektes wurde in den Jahren 2016/17 ein Konzept erstellt um das Angebot von regionalen Produzenten, Landwirten und Winzern aus der Region mit dem touristischen Angebot zu verknüpfen. Dieses Projekt wurde 2018 mit 14 Genusspartnern weitergeführt. Ziel war und ist es, bei den Gästen mehr Wertschätzung für regional erzeugte Produkte zu erreichen. Die Vernetzung aller Genuss-Partner hat im Laufe der Umsetzung neue Ideen für Kooperationen entstehen lassen. Die 14 Genusspartner vom Marchfelder Gemüsebauern bis zum Carnuntiner Winzer präsentieren sich auf der gemeinsamen Website www.genuss-carntunum-marchfeld.at und wurden im gemeinsamen Folder sowie bei Präsentationen und Presseaussendungen beworben. Präsentiert werden auch Erlebnisangebote für Individualgäste, die dadurch besondere Einblicke in die Arbeit der Produzenten erhalten. Regionsgäste können seit diesem Jahr ihren Einkauf bei den Genusspartnern durch neue, regelmäßige Öffnungszeiten der jeweiligen Hofläden viel besser planen. Geplant ist außerdem ab dem Frühjahr 2019 mit dem "Genuss-Frühling Carnuntum-Marchfeld" eine neue attraktive Leitveranstaltung zu etablieren.

Bewerbung Top Wanderrouten VIA.CARNTUNTUM
Im Rahmen eines LEADER Projektes wurden 2017 die fünf Top Wanderrouten VIA.CARNUNTUM in Zusammenarbeit mit 9 Gemeinden aus der Region Römerland Carnuntum realisiert. Eine besondere Attraktion der Wanderwege ist ein Audioguide über eine Handy-App, dessen Inhalte auf insgesamt 36 Hörstationen abgerufen werden können. Durch diese Inszenierung ist es für Gäste möglich beim Wandern in die Geschichte der Region einzutauchen. Die Kooperation mit den 9 Gemeinden wurde auch 2018 weitergeführt und Marketingmaßnahmen zur Bewerbung der Wanderrouten VIA.CARNUNTUM umgesetzt: neben Werbung über Facebook und Marketingmaßnahmen über die Kanäle der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH erschienen auch Beiträge in Gemeindezeitungen und Presseberichte.

Positive Nächtigungsentwicklung
Auch die Nächtigungszahlen haben sich in der bisherigen Saison sehr gut entwickelt: die gesamte niederösterreichische Donauregion verzeichnete von Jänner bis August 1.184.959 Nächtigungen - ein Plus von 25.519 Nächtigungen zum Vorjahr (+2,2%) 428.568 Nächtigungen entfielen davon auf die Region Römerland Carnuntum-Marchfeld, welche dadurch eine Steigerung von 5.977 Nächtigungen (+1,4%) zum Vorjahr verzeichnet.

Presserückfragen: Mag. Jutta Mucha-Zachar, Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Schlossgasse 3, 3620 Spitz, Tel: +43(0)2713-30060-24, email: jutta.mucha-zachar@donau.com 

Foreign Languages

Pressekontakt

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Jutta Mucha-Zachar

+43 2713 30060-24 jutta.mucha-zachar@donau.com mehr erfahren