Wir bitten um Geduld
  • Weingut Fink
  • Fam. Fink
  • Weingut Fink
  • Weingut Fink

Veranstaltungsort

Weingut Fink,
Unterwlöbling 48,
3124 Unterwölbling

Route Google Maps

Weitere Informationen

Telefon: 0043 2786 2447
E-Mail schreiben
Website

  • Weingut Fink
  • Fam. Fink
  • Weingut Fink
  • Weingut Fink
Unser Weingut befindet sich an den südlichen Hängen des Dunkelsteinerwaldes unweit des Stiftes Göttweig. Die Historie des Stammhauses geht auf das 13.Jhdt zurück, als das Weingut durch die Benediktiner des Klosters Nonnberg aus Salzburg als Wein- und Wirtschaftshof bewirtschaftet wurde. Im Besitz der Familie Fink wird das Weingut nunmehr in der 3. Generation betrieben. Mittlerweile erstrecken sich unsere Weingärten auf verschiedene Lagen rund um Wölbling, sowie ausgewählte Weingärten am Pfaffenberg im Kremstal. Für besonders ausdrucksvolle Rotweine betreiben wir Weingärten in der Region Neusiedlersee/Hügelland.

Die klimatisch günstigen Voraussetzungen ermöglichen uns weiters die Kultivierung verschiedener Obstarten, welche wir in der hauseigenen Brennerei zu Edelbränden verarbeiten, sowie als Frischobst zum Verkauf anbieten.

Mit dieser Vielfältigkeit an Lagen und verschiedenen Sorten, bieten wir unseren Kunden ein ausgewogenes Repartoir an Weinen, welche in enger Verbundenheit mit der Natur und größtmöglicher Sorgfalt bei der Vinifizierung den Weg in unseren Weinkeller finden.

Das Weingut Fink wird als Familienbetrieb geführt, wobei die Pflege und Wahrung der umliegenden Natur, Kultur und Traditionen als oberstes Gebot steht.

Ab Hof, bei einer gemütlichen Auszeit beim Heurigen oder einem Rundgang durch unsere Weinkeller begleitet von einer geführten Verkostung können Sie sich von unseren Produkten überzeugen.

Weitere Details

Marketingverbünde
Weinstraße Niederösterreich
Eigenschaften
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Ausstattung
WC-Anlage, Wickelraum, Kinderspielplatz im Freien, Kinderspielecke innen
Barrierefreiheit
eingeschränkt rollstuhltauglich

Termine & Beginnzeiten

16. Februar 2022
15:00 Uhr
17. Februar 2022
15:00 Uhr
18. Februar 2022
15:00 Uhr
19. Februar 2022
15:00 Uhr
20. Februar 2022
15:00 Uhr
22. Februar 2022
15:00 Uhr
23. Februar 2022
15:00 Uhr
24. Februar 2022
15:00 Uhr
25. Februar 2022
15:00 Uhr
26. Februar 2022
15:00 Uhr
27. Februar 2022
15:00 Uhr
1. März 2022
15:00 Uhr
2. März 2022
15:00 Uhr
3. März 2022
15:00 Uhr
4. März 2022
15:00 Uhr
5. März 2022
15:00 Uhr
6. März 2022
15:00 Uhr
18. Mai 2022
15:00 Uhr
19. Mai 2022
15:00 Uhr
20. Mai 2022
15:00 Uhr
21. Mai 2022
15:00 Uhr
22. Mai 2022
15:00 Uhr
24. Mai 2022
15:00 Uhr
25. Mai 2022
15:00 Uhr
26. Mai 2022
15:00 Uhr
27. Mai 2022
15:00 Uhr
28. Mai 2022
15:00 Uhr
29. Mai 2022
15:00 Uhr
31. Mai 2022
15:00 Uhr
1. Juni 2022
15:00 Uhr
2. Juni 2022
15:00 Uhr
3. Juni 2022
15:00 Uhr
4. Juni 2022
15:00 Uhr
5. Juni 2022
15:00 Uhr
7. September 2022
15:00 Uhr
8. September 2022
15:00 Uhr
9. September 2022
15:00 Uhr
10. September 2022
15:00 Uhr
11. September 2022
15:00 Uhr
13. September 2022
15:00 Uhr
14. September 2022
15:00 Uhr
15. September 2022
15:00 Uhr
16. September 2022
15:00 Uhr
17. September 2022
15:00 Uhr
18. September 2022
15:00 Uhr
20. September 2022
15:00 Uhr
21. September 2022
15:00 Uhr
22. September 2022
15:00 Uhr
23. September 2022
15:00 Uhr
24. September 2022
15:00 Uhr
25. September 2022
15:00 Uhr
27. September 2022
15:00 Uhr
28. September 2022
15:00 Uhr
29. September 2022
15:00 Uhr
30. September 2022
15:00 Uhr
1. Oktober 2022
15:00 Uhr
2. Oktober 2022
15:00 Uhr