Wir bitten um Geduld

Rohrendorfer Kellergasse

  • Kellergasse Rohrendorf
  • Rohrendorfer Kellergasse
  • Weitwanderweg Kremstal-Donau durch die Kellergasse Rohrendorf
  • Rohrendorfer Kellergasse
  • Rohrendorfer Kellergasse

Lindobelgasse ,
3495 Rohrendorf bei Krems

Route berechnen Auf Karte zeigen

Rohrendorfer Kellergasse

  • Kellergasse Rohrendorf
  • Rohrendorfer Kellergasse
  • Weitwanderweg Kremstal-Donau durch die Kellergasse Rohrendorf
  • Rohrendorfer Kellergasse
  • Rohrendorfer Kellergasse

Mit einer Länge von 1.650 Metern gilt die Rohrendorfer Kellergasse – eigentlich: Lindobelgasse – als längste Kellergasse Österreichs. Hier befinden sich 72 Presshäuser und Kellerröhren, von denen die meisten bis heute gepflegt und gewartet werden. Der Großteil davon stammt aus der Zeit nach 1848. Einige Keller aber wurden nachweislich schon im 14. und 15. Jahrhundert ausgehoben.

Gut essen und trinken lässt es sich in sechs Heurigen-Betrieben. Von April bis Oktober locken die „offenen Keller-Türen“. Alle zwei Jahre findet außerdem das traditionelle Rohrendorfer Kellergassenfest statt: 3 Tage lang laden rund 30 Keller-Besitzer zu Wein-Verkostung und kulinarischen Schmankerln ein. Dazu wird in einigen der Presshäuser Kunsthandwerk aus der Region präsentiert.

Biotop Rohrendorf: Weinreben und Bienenfresser

In den Hohlwegen lässt sich der regionale Boden entdecken, der dem jahrhundertelangen Weinbau seinen Charakter verleiht: Konglomerat (verfestigter Urzeit-Schotter) und Löss (feines Erd-Sediment). Ein gefiederter Stamm-Gast in Rohrendorf ist der Bienenfresser – ein bunter Vogel, der gerne in den steilen Löss-Wänden brütet.