Wandertouren empfohlene Tour

Braunegger-Rundweg

Wandertouren · Waldviertel
Logo Wachau-Nibelungengau-Kremstal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wachau-Nibelungengau-Kremstal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Raxendorf
    Raxendorf
    Foto: Wachau Nibelungengau-Kremstal, Markus Haslinger
Der sechs km lange Braunegger Rundwanderweg führt uns von 860m Seehöhe leicht bergab durch einen Birken-Fichten-Mischwald und über eine Wiese zum Eibelhof. Von hier geht ein herrlicher Wald- und Wiesenweg ca. 700m bergauf nach Scheib, welches wir durchwandern. Vom Jägerwirt gehen wir noch ca.  zwei Kilometer entlang einer asphaltierten Straße eben nach Braunegg zurück (Gasthof Mayer, Gasthof Liebner). 200m vor Braunegg ist der schönste Aussichtspunkt : Wiegenhalde/ "Wiegenhalt" mit herrlichem Alpenblick.

Der Wanderweg ist einheitlich und durchgängig mit gelben Tafeln beschildert.

leicht
Strecke 6 km
2:00 h
200 m
204 m
905 m
725 m
Profilbild von Wachau Nibelungengau-Kremstal
Autor
Wachau Nibelungengau-Kremstal
Aktualisierung: 02.02.2023
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
905 m
Tiefster Punkt
725 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung Wachau: 140.

Weitere Infos und Links

Als Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeit empfehlen wir Braunegger Hof Gasthaus Fam. Mayer, Braunegg 24,Telefon: +43(0)/2758/2236 Fax: Durchwahl 24, Landgasthof Liebner-Pritz, Braunegg 17, und Gasthof Jägerwirt (zwischen Scheib und Braunegg).

Start

Braunegg, Feuerwehrhaus (861 m)
Koordinaten:
DD
48.351245, 15.235674
GMS
48°21'04.5"N 15°14'08.4"E
UTM
33U 517460 5355367
w3w 
///steht.bringt.anmut

Ziel

Braunegg, Feuerwehrhaus

Wegbeschreibung

Wir starten beim Feuerwehrhaus in Braunegg und wandern am Gasthaus "Brauneggerhof" vorbei Richtung Caritas-Werkstätte. Es geht geradeaus bis zum Ortsende und an der Pferdekoppel bergab. Nun erwandern wir einen Birken-Fichten Mischwald, gehen an der nächsten Kreuzung geradeaus und folgen der nächsten Linkskurve nach links. An der nächsten Kreuzung gehen wir geradeaus leicht bergab. Wir queren den kleinen Kahlschlag und zweigen an der Wiese rechts ab, überqueren diese und folgen dann bergab einem steinigen Weg bis zum "Eibelhof ". Hier teilt sich der Weg und wir nehmen den rechten Äußeren und folgen diesem bis zum Schuppen. Genau in der Rechtskurve biegt der Weg links auf einen herrlichen Wiesenweg ab.In Folge gehen wir 2x links. Durch einen Fichtenwald wandern wir bergauf Richtung Scheib. Noch im Wald geht der Weg wieder in Asphalt über und wir folgen diesem bis zum Brückerl in Scheib, wo wir rechts abbiegen und der Asphaltstraße durch den Ort in einem großen Linksbogen bis zum Jägerwirt folgen. Hier biegen wir links ab und marschieren entlang der Asphaltstraße ca. 2km Richtung Braunegg. Ca. 200m vor Braunegg kommen wir zum schönsten Aussichtspunkt. Wiegenhalde/"Wiegenhalt" mit tollem Alpenblick. Dort zweigen wir links ab (parallel zumYsper-Weitental-Rundwanderweg 22/05) Richtung Caritas-Werkstatt. Versteckt unter Bäumen befindet sich links am Waldrand ein stilles Bankerl, wo wir die schöne Landschaft auf uns wirken lassen können. Wir folgen der kleinen Asphaltstraße nun bis zu ihrem Ende. An der Caritas-Werkstätte biegen wir nun rechts ab und kommen zurück zum Feuerwehrhaus Braunegg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Braunegg ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu erreichen. Am Wochenende verkehrt der Jauerlinger Rufbus. Dieser verbindet die Jauerlinger Naturparkgemeinden (Aggsbach, Emmersdorf, Maria Laach, Mühldorf, Raxendorf, Spitz und Weiten). Der Rufbus muss telefonisch angefordert werden, Tel. 0810/810278. Ein ausführlicher Fahrplan "Mobil in der Wachau" ist bei der Donau Niederösterreich Tourismus erhältlich.

Anfahrt

A1 bis Melk, B3 bis Weitenegg, dort rechts auf B216 Richtung Leiben/Pöggstall, kurz vor Pöggstall rechts Richtung Braunegg fahren.

Parken

Braunegg, Feuerwehrhaus.

Koordinaten

DD
48.351245, 15.235674
GMS
48°21'04.5"N 15°14'08.4"E
UTM
33U 517460 5355367
w3w 
///steht.bringt.anmut
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderschuhe, regenfeste Kleidung und Trinkwasser. Die Wanderkarte Wachau ist erhältlich bei der Donau Niederösterreich Tourismus, www.wachau.at

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Kreuzriedel-Rundweg
  • Kaiserhöhlenweg
  • Povat-Rundweg
  • Großer Berg-Rundweg
  • Der Mensch und sein Baum-Rundweg
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
200 m
Abstieg
204 m
Höchster Punkt
905 m
Tiefster Punkt
725 m
Etappentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  m
Abstieg  m
Höchster Punkt  m
Tiefster Punkt  m
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.