Weitwandertouren

Weitwanderweg Nibelungengau 6: Leiben - Pöchlarn

Weitwandertouren · Donau-Niederösterreich
Logo Donau Niederösterreich - Wachau-Nibelungengau-Kremstal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Donau Niederösterreich - Wachau-Nibelungengau-Kremstal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Europaschloss Leiben
    / Europaschloss Leiben
    Foto: Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer
  • / Rastmöglichkeit auf schwimmender Plattform in Donau bei Klein-Pöchlarn
    Foto: Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer
  • / Blick Richtung Klein-Pöchlarn von Donaulände aus
    Foto: Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer
  • / Blick Richtung Pöchlarn von Donaulände in Klein-Pöchlarn
    Foto: Stadtgemeinde Pöchlarn
  • / Nibelungengdenkmal Pöchlarn
    Foto: Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer
  • / Oskar Kokoschka Haus in Pöchlarn
    Foto: Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer
m 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km Stadtmuseum im Welserturm Europaschloss Leiben Oskar Kokoschka Dokumentation Leiben Klein-Pöchlarn Pöchlarn
Beim Donaukraftwerk in Melk schließt der Weitwanderweg Nibelungengau an den Welterbesteig Wachau an.  Eine reizvolle wie ambitionierte Herausforderung für passionierte Wanderer.
mittel
12,2 km
3:19 h
230 hm
283 hm
Die Etappe startet beim Europaschloss Leiben und führt leicht ansteigend durch Weinzierl, bergab über den Kaumberg und durch die Ortschaft Ebersdorf. Am Waldrand entlang führt das letze Stück auf Asphalt bergab nach Klein-Pöchlarn. Ab dort geht der Weg anfangs stromabwärts die Donau entlang, anschließend über die Donaubrücke und dann stromaufwärts bis zum Nibelungendenkmal in Pöchlarn.

Autorentipp

Genießen Sie die herrlichen Ausblicke auf das Donautal und das Stift Melk bei Leiben und Klein-Pöchlarn. Zwischen Klein-Pöchlarn und Pöchlarn überqueren Sie die die Donaubrücke und erleben die Donau zu Ihren Füßen.

Der Weitwanderweg Nibelungengau ist in beide Richtungen beschildert und begehbar.

Veranstaltungshighlight im Nibelungengau:
Kombinieren Sie Ihren Wanderurlaub mit der Sonnwendfeier "Feuerzauber im Nibelungengau" im Juni. Feiern Sie am Ufer der Donau in einer der Nibelungengau Gemeinden oder an Bord eines Schiffes.

Profilbild von Wachau Nibelungengau-Kremstal
Autor
Wachau Nibelungengau-Kremstal
Aktualisierung: 21.05.2019
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
327 m
Tiefster Punkt
211 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Dürregger
Bäckerei-Cafe-Konditorei Mistlbacher
K.U.K - Stadtkaffee
Cafe Intakt

Sicherheitshinweise

Beachten Sie bitte folgende Tipps und Hinweise, damit Ihr Wanderurlaub zu einem schönen Erlebnis wird:
·         Bleiben Sie auf den markierten Wegen.
·         Tragen Sie Berg-/Wanderschuhe.
·         Benutzen Sie Wanderstöcke.
·         Regenkleidung ist immer ratsam.
·         Nehmen Sie die Wanderkarte mit.
·         Führen Sie genug Trinkwasser mit sich.
·         Lassen Sie Ihren Müll bitte nicht am Weg zurück.
·         Respektieren Sie die sensiblen Lebensräume der Pflanzen- und Tierwelt.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Mountainbiken und Reiten am Weitwanderweg Nibelungengau generell im Wald und auf privaten Forstwegen verboten ist. Das Begehen/Nutzen der vorgeschlagenen Touren erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung.

Weitere Infos und Links

Zur einfachen und bequemen Planung der Touren empfiehlt sich die Wachau-Nibelungengau-Kremstal App. Einfach für Android oder iPhone herunterladen. 

Ausflugstipps entlang der Strecke:
Europaschloss Leiben, Bienenpark Klein-Pöchlarn, Spiegelskulptur Klein-Pöchlarn, schwimmende Plattform in der Donau in Klein-Pöchlarn, Oskar Kokoschka-Zentrum Pöchlarn, Nibelungendenkmal Pöchlarn, Stadtmuseum Arelape-Bechelaren-Pöchlarn

Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke:
Leiben, Klein-Pöchlarn und Pöchlarn

Weitere Sehenswürdigkeiten im Nibelungengau:
Besucherkraftwerk Ybbs-Persenbeug, Friedensmuseum ErlaufSchloss Artstetten, Basilika Maria Taferl

Veranstaltungstipps:
In und um Leiben finden zahlreiche sportliche Aktivitäten statt wie z.B. der Dirtrun woidwetza.  Alle Veranstaltungen und Events der Region Nibelungengau und Umgebung sind hier ersichtlich.

Alle verfügbaren Werbemittel zum Nibelungengau finden Sie hier oder blättern Sie gleich online durch den Reiseführer Nibelungengau.

Start

Leiben, Europaschloss (269 m)
Koordinaten:
DG
48.243723, 15.283323
GMS
48°14'37.4"N 15°17'00.0"E
UTM
33U 521034 5343428
w3w 
///darin.akademisches.gesicherten

Ziel

Pöchlarn, Nibelungendenkmal

Wegbeschreibung

Die Etappe startet bei der Panoramatafel beim Europaschloss Leiben. Das rund 800 Jahre alte Schloss thront auf einem mächtigen, steilen Felsen und markiert eindrucksvoll den Übergang vom Süden des rauen Waldviertels in das malerische Donautal. Der Weg führt leicht ansteigend durch Weinzierl, bergab über den Kaumberg und durch die Ortschaft Ebersdorf. Hier können Sie eine sehr schöne Aussicht auf das Stift Melk und - je nach Wetterlage - einen Blick auf den Ötscher genießen. Am Waldrand mit seltenen Pflanzenarten entlang führt der Weg das letzte Stück auf Asphalt bergab nach Klein-Pöchlarn. Direkt an der Donaulände in Klein-Pöchlarn und am Donauradweg gelegen befindet sich Österreichs erster Bienenpark. Er widmet sich ausführlich der Wissens- und Bewusstseinsvermittlung des Bienenthemas. Ab dort führt die Etappe anfangs stromabwärts die Donau entlang. Anschließend geht es über die Donaubrücke und die Donau wieder stromaufwärts bis zur Panoramatafel in Pöchlarn beim Nibelungendenkmal. Einer der bekanntesten österreichischen Künstler des 20. Jahrhunderts ist der im niederösterreichischen Pöchlarn geborene Maler, Dichter und Grafiker Oskar Kokoschka (1886 – 1980). Das Kokoschka Dokumentationszentrum in seinem Geburtshaus zeigt rund 100 Werke des großen Expressionisten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der ÖBB reisen Sie bis zur Zughaltestelle Melk an - Fahrplanabfrage. Vom Bahnhof kommen Sie mit dem Postbus nach Leiben - Fahrplanauskunft.

Wir empfehlen die Anreise mit dem PKW, da die öffentlichen Verkehrsmittel keine lückenlose Verbindung abdecken.

Anfahrt

Leiben ist erreichbar über die A1 Westautobahn, Abfahrt Pöchlarn. Bei der Abfahrt  die 1. Ausfahrt im Kreisverkehr nehmen, nach rund 1 km links abbiegen Richtung Donaubrücke. Die Brücke überqueren, dann rechts halten auf der Wachauerstraße (B3) bis nach Ebersdorf. Im Ort links abbiegen nach Leiben.

Von Krems bzw. Grein kommend über die Wachauerstraße (B3) bis nach Ebersdorf und im Ort abbiegen nach Leiben.

Parken

Parken ist beim Europaschloss Leiben oder dem Nibelungendenkmal in Pöchlarn bzw. in der Stadt möglich.

Koordinaten

DG
48.243723, 15.283323
GMS
48°14'37.4"N 15°17'00.0"E
UTM
33U 521034 5343428
w3w 
///darin.akademisches.gesicherten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderschuhe, Rucksack, Wanderkarte und/oder mobiler Tourenplaner, wetterfeste Kleidung (z.B. Regenschutz), Kopfbedeckung, Sonnenschutz, Erste Hilfe Set, ev. Taschenlampe, ausreichend Verpflegung (Wasser, Jause)

Eine umfangreiche Ausrüstungsliste finden Sie hier.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Weitwanderweg Nibelungengau 5: Leiben - Emmersdorf
  • Welterbesteig Wachau 09: Melk-Aggsbach Dorf
  • Welterbesteig Wachau 08: Emmersdorf-Melk
  • Weitwanderweg Nibelungengau 7: Pöchlarn - Krummnussbaum
  • Welterbesteig Wachau 06: Maria Laach-Aggsbach Markt (Naturpark Jauerling-Wachau)
  • Weitwanderweg Nibelungengau 4: Maria Taferl - Leiben
  • Weitwanderweg Nibelungengau 8: Krummnussbaum - Persenbeug
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,2 km
Dauer
3:19h
Aufstieg
230 hm
Abstieg
283 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Beherberger finden