Wir bitten um Geduld

Rundkapelle - Johanneskirche

  • Rundkapelle, Johanneskirche, Petronell-Carnuntum
  • Rundkapelle, Johanneskirche, Petronell-Carnuntum

,
2404 Petronell-Carnuntum

Route Google Maps

Rundkapelle - Johanneskirche
E-Mail schreiben Web

  • Rundkapelle, Johanneskirche, Petronell-Carnuntum
  • Rundkapelle, Johanneskirche, Petronell-Carnuntum

Die Johanneskirche von Petronell, meist als Rundkapelle bezeichnet, ist eine der bedeutendsten romanischen Rundkirchen in Österreich. In der Zeit des zweiten Kreuzzuges, um 1150, wurde sie vermutlich von den Templern auf einem kreisrunden Grundriss als Raststätte für Kreuzritter erbaut, die zur Eroberung Jerusalems ins Heilige Land zogen. Möglicherweise war dies die erste Pfarrkirche von Petronell-Carnuntum. Sie besteht aus einem höheren Rundbau mit einem geschwungenen Kegeldach und einer niedrigeren Apsis mit einem halbkreisförmigen Schluss und ist in romanischem Steinquaderwerk errichtet. In den meterdicken Außenmauern verbirgt sich ein Gang, der zur Verteidigung gegen die häufigen Überfälle diente. Die Außenfassade ist durch zarte Halbsäulenpilaster mit Kapitellen gegliedert. Ab dem 15. Jahrhundert diente die Rundkirche als Gruft für verstorbene Mitglieder der herrschaftlichen Familie und wichtiger Funktionsträger. Heute ist sie letzte Ruhestätte der Adelsfamilie von Abensperg-Traun und es werden immer noch Messen und religiöse Veranstaltungen hier gefeiert. Eine Besichtigung ist nach Terminabsprache im Regionalbüro Petronell (Tel. 02163/3555) möglich.