Stadtrundgang empfohlene Tour

Ortsspaziergang Petronell-Carnuntum

Stadtrundgang · Petronell-Carnuntum
Logo Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld
Verantwortlich für diesen Inhalt
Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld Verifizierter Partner 
  • Ortsspaziergang Petronell-Carnuntum, Schloss Petronell
    / Ortsspaziergang Petronell-Carnuntum, Schloss Petronell
    Foto: Donau Niederösterreich, Neubauer
  • / Ortsspaziergang Petronell-Carnuntum
    Foto: Donau Niederösterreich, Neubauer
  • / Schloss Petronell
    Foto: Donau Niederösterreich, Neubauer
  • / Schloss Petronell, Innenhof
    Foto: Sonja Parapatits
  • / Ortsspaziergang Petronell-Carnuntum
    Foto: Donau Niederösterreich, Neubauer
  • / Ortsspaziergang Petronell-Carnuntum, Mautmännchen
    Foto: Donau Niederösterreich, Wagner
  • / Ortsspaziergang Petronell-Carnuntum, Rundkapelle
    Foto: Donau Niederösterreich, Neubauer
  • / Ortsspaziergang Petronell-Carnuntum, Leitsystem
    Foto: Donau Niederösterreich, Wagner
m 300 250 200 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Hörgeschichte - Der Name Petronell Hörgeschichte - Schloss Petronell Hörgeschichte - Die Mautmännchen Hörgeschichte - Die Rundkapelle Hörgeschichte - Die Römerstadt

Beim Ortsspaziergang Petronell-Carnuntum sind auf dem Smartphone über die App „Ortsspaziergänge“ spannende Geschichten über die einst pulsierende römische Metropole Carnuntum zu hören.

 

leicht
Strecke 2,7 km
0:29 h
26 hm
18 hm

Unter dem Motto "Kleine Orte – große Geschichten" führen ausgewählte Ortsspaziergänge im Römerland Carnuntum und Marchfeld auf teils unbekannten Pfaden zu historischen Bauwerken und alten Mauern, durch schöne Natur und versteckte Gassen.

Die Überreste Carnuntums und das historische Erbe der Römer sind untrennbar mit der kleinen Marktgemeinde verbunden. Der Ortsspaziergang Petronell-Carnuntum erzählt pannende Geschichten von der einst pulsierenden römischen Metropole und den wechselvollen Zeiten, die danach folgten. Man hört von Osmanenangriffen und Kreuzzügen, aber auch von steinernen Wächtern und einflussreichen Schlossbesitzern

Um die Ortsspaziergänge Carnuntum-Marchfeld zu entdecken, einfach die App "Ortsspaziergänge" auf das Smartphone laden, entweder online als WebApp oder als Native App, bei der eine Internetverbindung vor Ort nicht nötig ist. Die eigene Position wird auf einer Karte beim Spaziergang angezeigt - so bleibt man immer am rechten Weg! Google Play Store oder App Store

Autorentipp

Verbinden Sie den Ortsspaziergang mit einem Besuch der Römerstadt Carnuntum.
Profilbild von Donau Niederösterreich Tourismus
Autor
Donau Niederösterreich Tourismus
Aktualisierung: 27.08.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
188 m
Tiefster Punkt
163 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.ortsspaziergaenge.at

Zu allen Ortsspaziergängen gibt es handliche Folder, welche im Prospektshop zum Download bereit stehen. Diese können unter carnuntum-marchfeld@donau.com auch gerne bestellt werden.

Start

Parkplatz Römerstadt Carnuntum (173 m)
Koordinaten:
DD
48.112355, 16.857770
GMS
48°06'44.5"N 16°51'28.0"E
UTM
33U 638277 5330457
w3w 
///hausen.seelöwen.sehnen

Ziel

Parkplatz Römerstadt Carnuntum

Wegbeschreibung

Start ist das Besucherzentrum der Römerstadt Carnuntum (Gratis-Parkmöglichkeit bei Anreise mit dem Auto; stündliche Zugverbindung von/nach Wien). Man folgt dem Weg, der links vom Eingang in die Römerstadt Carnuntum in Richtung Gutshof und Schloss führt. Kurz nach dem "Schwarzen Tor" (Steinernes Portal am Eingang in die Straße) wartet bereits die erste Hörgeschichte "Willkommen in der Römerstadt Petronell-Carnuntum" mit interessanten Details zur Römerstadt. An der Gabelung nimmt man den Weg nach rechts Richtung Schloss Petronell. Auch die Hörgeschichte "Schloss Petronell" überrascht mit vielen interessanten Hintergrundinformationen. Über die Lange Gasse gelangt man zur Kirchengasse, in die man links einbiegt und die zur Pfarrkirche St. Petronilla führt. Dort erzählt die Hörgeschichte "Wie Petronell zu seinem Namen kam". Über einen schmalen Weg entlang der Friedhofsmauer* geht es Richtung Volksschule. (*Hinweis: Barrierefreie Alternative über den Friedhof möglich!) Dort biegt man rechts ab, der schmale Pfad führt - direkt an Kindergarten und Volksschule vorbei - weiter zur Hauptstraße. Diese biegt man rechts ab. Dann sollte man auf der Hauptstraße die Augen nach den "Mautmännchen“ offen halten, denn die spannende "Geschichte der Mautmännchen" erzählt mehr über die beiden Wächter. Nun folgt man der Hauptstraße und wird kurz vor dem Ausgangspunkt, links auf einem Hügel, die einzigartige Rundkapelle oder Johanneskirche erblicken. Sie ist eine der bedeutendsten romanischen Rundkirchen in Österreich. Um "Die spannende Geschichte der Rundkapelle" gehts bei der letzten Hörgeschichte. Jetzt ist es nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt des Ortsspazierganges Petronell-Carnuntum.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

S7 Wien/Wolfsthal

Anfahrt

A4 Richtung Budapest - Abfahrt Fischamend - B9 Richtung Petronell-Carnuntum

Parken

Kostenloser Parkplatz bei der Römerstadt Carnuntum

Koordinaten

DD
48.112355, 16.857770
GMS
48°06'44.5"N 16°51'28.0"E
UTM
33U 638277 5330457
w3w 
///hausen.seelöwen.sehnen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Ortsspaziergang Bad Deutsch-Altenburg
  • Ortsspaziergang Eckartsau
  • Ortsspaziergang Bruck an der Leitha
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,7 km
Dauer
0:29 h
Aufstieg
26 hm
Abstieg
18 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Beherberger finden