Wachauer Marillenblüte: Die wohl schönsten Frühlingsboten Europas

Artikel drucken

Basistexte Wein & Genuss Wandern & Natur


Ein betörendes Erlebnis für die Sinne ist die alljährliche Marillenblüte in der Wachau. Jedes Jahr öffnen sich die Knospen der rund 100.000 Marillenbäume und tauchen die Weltkulturerbe-Landschaft in zarte Pastelltöne. Ganz exakt berechenbar ist die Natur natürlich nicht. Jedes Jahr zwischen Mitte März und Mitte April kann man das betörende Schauspiel in der Wachau miterleben.

So wie die Kirschblüte eines der wichtigsten Symbole japanischer Kultur darstellt und die Tulpenblüte weltweit mit Holland assoziiert wird, so einzigartig ist die Marillenblüte in der Wachau. Sie markiert nicht nur den Anfang des Frühlings und den Beginn einer wundervollen Zeit für Genießer - sie ist wohl ein in Europa unvergleichliches optisches Erlebnis. Eine ideale Gelegenheit, um eine gemächliche Radtour entlang der Donau zu unternehmen und sich im Gastgarten eines Heurigen von den ersten Sonnenstrahlen wärmen zu lassen.

Weitere Infos zur Wachauer Marillenblüte finden Sie hier (als PDF).


Presse-Rückfragen:
Donau-Niederösterreich Tourismus GmbH
Mag. Jutta Mucha-Zachar
A- 3620 Spitz, Schlossgasse 3
(T) +43 2713 30060- 24 (F) +43 2713 30060-30
(E) jutta.mucha-zachar@donau.com

Marillenblüten-Hotline + Urlaubs-Information:
Donau-Niederösterreich Tourismus GmbH
A- 3620 Spitz, Schlossgasse 3
(T) +43 2713 30060-60 (F) +43 2713 30060-30
(E) urlaub@donau.com
(U) www.wachau.at; www.donau.com

 

Fotomaterial über die niederösterreichische Donauregion finden Sie auch in unserem Online-Bildarchiv auf der Website www.donau.com/bildarchiv.

Foreign Languages

Pressekontakt

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Jutta Mucha-Zachar

+43 2713 30060-24 jutta.mucha-zachar@donau.com mehr erfahren