Marille, Spargel & Co

Starker Geschmack

Das Besondere ins Glas und auf den Teller zaubern. Weil die Natur den Boden reich gesegnet hat. Alte und neue Obstsorten aus dem Traisental, zu naturreinen Säften gepresst. Jeder Tropfen eine Geschmacksexplosion auf der Zunge!

Karpfen und Saibling, Forelle, Huchen und Stör. Täglich frisch gefischt in Österreichs ältester Forellenzucht. Und immer wieder: das Tullnerfelder Schwein. Als knuspriger Braten oder saftiger Schinken, luftgetrocknet oder zur preisgekrönten Blunzen verarbeitet. In jedem Fall ein Hochgenuss - tief verankert in der Region.


Donaufische im Netz

Frische Fische

Die Donau bietet einige prächtige Reviere für Fischer: Lange Schotterbänke, die den Donaufischen ausreichend Laichmöglichkeiten bieten, und Nebenarme in unverfälschter Aulandschaft. Zu den schuppigen Bewohnern des Flusses zählen vor allem Hechte, Zander, Huchen und Karpfen.

Die besten Fische der Donau






Fruchtsäfte aus dem Betrieb der Fam. Preiß Dirndlnektar, Apfelsaft, Apfel-Holunderbeerensaft, Marillennektar, Obst mit Gemüsesaft, Apfel-Karottensaft, Apfel-Johannisbeerensaft, Birnensaft, Traubensaft, Traisentaler Fruchtsäfte, Tullner Donauraum

Traisentaler Fruchtsäfte

Malerisch das Landschaftsbild: kleine Terrassenweingärten wechseln mit weiten Ebenen, in denen Obst und Gemüse gedeihen. Die Früchte werden vollreif gepflückt und sofort frisch gepresst. Anschließend werden Sie erhitzt und in Flaschen gefüllt. Auf Farb- und Aromazusätze oder die Verwendung von Konzentraten wird gänzlich verzichtet.