• Blick auf sanfte Hügel im Tullnerfeld
  • Blick auf den Badeeteich im Sommer
  • Gelände GARTEN TULLN mit Baumwipfelweg, Tullner Donauraum

Tullnerfeld-Radweg durch die Genussregion Tullnerfeld

Genussregion Tullnerfeld – bereichert alle Sinne!

Wenn Sie ins Tullnerfeld kommen, sind Überraschungen vorprogrammiert. Denn die Donau-Region ist reich: Reich an Landschaften und Lebensräumen. Reich an Schmankerln und Spezialitäten. Reich an Kunst und Kultur.

Abwechslungsreich. Die vierzehn Tullnerfeld-Gemeinden liegen wie Perlen aufgereiht zwischen den Hügeln des Wienerwaldes und den Ebenen nahe der Donau. Dazwischen weitläufige Felder, prächtige Alleen, naturbelassene Auwälder.

Kontrastreich. Hier können Sie genussvoll von Schloss zu Schloss radeln. Bei Sonnenuntergang am Donauufer picknicken. Oder auf den Spuren des Göttertranks durch Weingärten streifen. Genießen Sie dabei von zahlreichen Aussichtplätzen spektakuläre Blicke übers weite Land.

Genussreich. Ein gutes Wirtshaus ist freilich nirgends weit. Und überall werden regionale Spezialitäten aufgetischt: Kosten Sie sich durch, Kraut und Rüben, Tullnerfelder Schwein und Traisentaler Wein. Mal klassisch zubereitet, nach Omas Rezept. Mal kreativ veredelt.

Facettenreich. Dann ist es nur mehr ein Katzensprung von der Kochkunst zu den schönen Künsten. Und zu den Marksteinen der Vergangenheit. Wandeln Sie auf Schieles und Schuberts Spuren. Entdecken Sie das Leben der alten Römer. Bestaunen Sie beim Pilgern am Jakobsweg kleine Marterln und imposante Kirchen. Weil hier Geschichte noch überall lebendig ist. Und Sie dabei Land und Leuten näherkommen.

Einfallsreich. Da trifft es sich gut, dass Gastlichkeit im Tullnerfeld groß geschrieben wird. Ob am Bauernhof, im Winzerhaus oder im Design-Hotel – hier werden Sie verwöhnt und dürfen sich verwöhnen lassen. So werden Urlaubsträume wahr!