Wir bitten um Geduld

Marktgemeinde Sieghartskirchen

  • Wandern am Jakobsweg in Sieghartskirchen
  • Blick vom Kuhberg auf Sieghartskirchen
  • Zubau Rathaus Sieghartskirchen
  • Sieghartskirchen in Bewegung

Wiener Straße 12,
3443 Sieghartskirchen

Route Google Maps

Marktgemeinde Sieghartskirchen
+43 2274 5005 E-Mail schreiben Web

Ortsteile

  • Abstetten (3441)
  • Dietersdorf (3441)
  • Einsiedl (3441)
  • Elsbach (3443)
  • Flachberg (3004)
  • Gerersdorf (3443)
  • Gollarn (3441)
  • Henzing (3443)
  • Kogl (3443)
  • Kracking (3443)
  • Kreuth (3443)
  • Kronstein (3443)
  • Ollern (3434, 3004)
  • Öpping (3443)
  • Penzing (3443)
  • Plankenberg (3451)
  • Ranzelsdorf (3441)
  • Rappoltenkirchen (3443)
  • Reichersberg (3004)
  • Röhrenbach (3443)
  • Ried am Riederberg (3004)
  • Riederberg (3004)
  • Sieghartskirchen (3443)
  • Wagendorf (3443)
  • Weinzierl (3004)

Schlafen in Marktgemeinde Sieghartskirchen

  • Wandern am Jakobsweg in Sieghartskirchen
  • Blick vom Kuhberg auf Sieghartskirchen
  • Zubau Rathaus Sieghartskirchen
  • Sieghartskirchen in Bewegung

Die Marktgemeinde Sieghartskirchen im Bezirk Tulln hat Anteil an zwei Landschaften: am Wienerwald im Osten und am Alpenvorland im Westen. 24 Katastralgemeinden zählen zum Gemeindegebiet. Spannende Sehenswürdigkeiten sowie ein großes Freizeit-Angebot versprechen schöne Ausflüge und Urlaube für die ganze Familie.

Freizeit in Sieghartskirchen: Wandern, Radeln, Reiten

Ruhige und bestens markierte Wander-, Rad- und Reitwege über Wiesen und Felder führen durch die gesamte Landschaft. Im Sommer bietet das tolle Erlebnis-Schwimmbad neben solarbeheiztem Becken und Rutsche auch die Möglichkeit zum Tennisspielen. Weiters warten in Sieghartskirchen wunderschöne Campingplätze und ein Modellflugplatz. Für das leibliche Wohl der kleinen und großen Besucher sorgt eine breitgefächerte Gastronomie – von Buschenschank und Heurigen bis Pizzeria.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Sieghartskirchen

Von der barockisierten gotischen Pfarrkirche Abstetten über die Burgruine Ried aus dem 12. Jahrhundert bis hin zum Schloss Rappoltenkirchen – die historischen Sehenswürdigkeiten sind zahlreich. Lohnende Ausflugsziele sind weiters die ehemalige Reitpost-Station (das jetzige Rathaus) sowie die Römergräber in Kronstein.

Sehr bekannt ist auch Schloss Plankenberg, das vermutlich ab 1630 erbaut wurde: Hier lebte ab 1885 der Landschaftsmaler Emil Jakob Schindler mit seiner Familie. Seine Tochter Alma (spätere Mahler) sollte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als wichtige Persönlichkeit – und „Femme fatale“ – der Kunst- und Kulturszene weltberühmt werden. Nach mehreren Besitzer-Wechseln befindet sich das Schloss heute wieder in Privatbesitz und kann daher auch nicht besichtigt werden.

Unterhalb des Schlosses liegt bis heute außerdem ein historischer Meierhof, der geschäftlich genutzt wird.

Weitere Details

Betten
27
Einwohner
9218