Pressebereich Aktuelles

Genussfrühling Carnuntum Marchfeld 3. bis 5. Mai: Spannende Blicke hinter die Kulissen

Artikel drucken

16.04.2019 Donau NÖ News


Das neue Genussevent „Genussfrühling Carnuntum-Marchfeld“ bietet vor den Toren Wiens von 3. bis 5. Mai genussaffinen Besuchern spannende Einblicke hinter die Kulissen von Produzenten und Biobauern. Die kostenlosen Erlebnisprogramme reichen von einer Traktor-Landpartie und Kellergassenführung über die Möglichkeit selbst Schafe zu melken bis hin zu einem Blick in die Töpfe des innovativen Biosnackherstellers Landgarten.

Spitz, 15. April 2019. Für Genuss ist die fruchtbare Region Marchfeld - der Gemüsegarten Österreichs - weithin bekannt. Auch die Weinregion Carnuntum hat in den letzten Jahren viele prämierte Weine hervorgebracht und erfreut sich einer lebhaften, jungen Winzerszene. Beim Genussfrühling vom 3. bis 5. Mai öffnen 14 regionale Produzenten im Römerland Carnuntum und Marchfeld ihre Türen für einzigartige Genusserlebnisse. Die Besucher können an einem Wochenende aus einem umfangreichen Erlebnisprogramm wählen und sich durch die unterschiedlichsten Produkte durchkosten. Alle Programmpunkte dauern ca 1,5 Stunden und sind an diesem Wochenende kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung ist notwendig.

(Bio)Bauernhof hautnah erleben
Bei der Bauernhof-Führung "Alles rund ums Schaf" bei Familie Raser in Pachfurth kann man die Schafe füttern und nach Anleitung selbst Melken probieren. Auch erfahren Interessierte alles über den innovativen Betrieb. Eine Verkostung von hauseigenen Schafmilchprodukten darf dabei selbstverständlich nicht fehlen. Auf der Schweineweide der Bio Landwirtschaft Hubicek erleben Gäste hautnah auf der Weide wie artgerechte Schweinehaltung funktioniert. Radls Genussparadies lädt zu einer "Genusstour mit dem Traktor" auf die Felder, wo die Landschaft des Marchfeldes und die aktuell angebauten Kulturen im Mittelpunkt stehen.

Alles Obst & Gemüse
Mit dem Traktor geht's auch am ADMAH BioHof in Glinzendorf bei der "ADAMAH Landpartie" auf den Acker. Einen Einblick bekommen die Besucher auch in Kräuterwissen und sehen wie die beliebten Biokisterln abgepackt werden. Ganz im Zeichen der Erdbeere steht "Alles Erdbeer" in der Bauernspei´S von Karin Unger mit einer Reise durch den Jahreskreislauf einer Erdbeerpflanze und Verkostung von Erdbeer-Spezialitäten. Einen "Spaziergang durch den erwachenden Beerengarten" mit einer anschließenden "Beerigen Likör-Verkostung" von flüssigen Beeren in Form von Likören bietet Prenner Beerenkultur in Markgrafneusiedl. Auch die Brennerei kann besichtigt werden und Flüssiges vom Nektar bis zum Edelbrand verkostet werden. Familie Magoschitz baut in Mannsdorf mit Begeisterung Spargel an: Bei der Führung " Spargel aus Leidenschaft" am Spargelhof Magoschitz gibt es viel Wissenwertes über das Edelgemüse zu erfahren - über den Anbau, die aktuell laufende Ernte, die Soertierung und Verarbeitung.

Carnuntiner Weinerlebnis
In einer bekannten Weinregion wie Carnuntum darf das Weinprogramm nicht fehlen: Zu den "Tagen der offenen Tür" mit Verkostungen der neuen Jahrgänge lädt während des Genussfrühlings Winzer Lukas Markowitsch nach Göttlesbrunn. Dem Wein auf den Grund gehen die Besucher bei einem Streifzug durch die Weinberge mit Winzer Manfred Edelmann, der Wissenswertes rund um den Weinanbau in Carnuntum, Bodenarten und beste Lagen erzählt mit einer anschließenden kommentierten Wein-Verkostung. Weine aus dem Spitzerberger Blaufränkerland werden hingegen beim "Weinerlebnis Prellenkircher Kellergasse" verkostet, gibt es eine interessante Kellergassenführung und auch das urige Weinbaumuseum wird besucht.

Zu Besuch beim Produzenten
In die Töpfe eines modernen Bio-Betriebes kann man an dem Wochenende beim österreichischen Bio-Snack-Pionier Landgarten schauen und sehen wie Snacks geröstet werden oder wie Schokolieren funktioniert. Anschließend könnend die Produkte verkostet werden. Die Führung "Aus dem Leben eines Zeidlers" beleuchtet die Kulturgeschichte der Imkerei und im speziellen auch die des Zeidlers - eine Bezeichnung für einen Waldimker oder Honigsammler. Die kleine Honig-Nuss-Manufaktur "pickert & gschmiert" in Hainburg an der Donau bietet ein großes Sortiment an Honig-Nuss-Köstlichkeiten, die auch verkostet werden dürfen.

Genüssliche Kooperation
Der Genussfrühling Carnuntum Marchfeld ist ein Ergebnis der im Rahmen eines Projektes von der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH in Kooperation mit 14 Partnern umgesetzten Genussinitiative. Das von Donau Niederösterreich Tourismus-Regionalbetreuerin Margit Neubauer umgesetzte Projekt will Regionsgästen Einblicke in die Arbeit der Produzenten geben und durch authentische Hofläden mehr Wertschätzung für regional erzeugte Produkte erreichen. Im Rahmen dieses Projektes wurden bei den Hofläden der Genusspartner fixe Öffnungszeiten etabliert um den Gästen den Besuch und den Kauf von Produkten zu erleichtern. Auch wurden touristische Angebote wie Hofführungen, Verkostungen uvm. entwickelt.

Alle Termine und Details zum Programm finden sich unter www.genuss-carnuntum-marchfeld.at 

Auch kann der "Genussfolder Carnuntum Marchfeld" mit Infos über alle Partner und Erlebnismöglichkeiten sowie das Genussfrühling-Detailprogramm im Online Prospektshop der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH unter www.donau.com/prospekte  abgerufen werden oder unter +43(0)2163-3555-10 angefordert werden.

Rückfragen zu Genussfrühling und Projekt Genussinitiative:
Margit Neubauer, Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Regionalbüro Römerland Carnuntum-Marchfeld, 2404 Petronell, Hauptstraße 3, Tel: +43(0)21555-10, margit.neubauer@donau.com 

Presserückfragen:
Mag. Jutta Mucha-Zachar, Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Schlossgasse 3, 3620 Spitz, Tel: +43(0)2713-30060-24, email: jutta.mucha-zachar@donau.com, www.donau.com 

Foreign Languages

Pressekontakt

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Jutta Mucha-Zachar

+43 2713 300 60 - 24 jutta.mucha-zachar@donau.com mehr erfahren