Anreise
Abreise
Karte einblenden Karte ausblenden
Interessenspunkte
Zu Favoriten hinzufügen

Donauradweg Etappe 2 Nordufer: Schlögen - Linz
Top-Radtouren in der Region Wachau-Nibelungengau-Kremstal

Etappentour Natur & Tiererlebnisse Einkehrmöglichkeit Etappen in Oberösterreich Donauradweg
Karten & Touren anzeigen
  • Donaublick vom CICONIA-Weg
  • Schiffsanlegestelle Obermuehl
  • Schiffsanlegestelle Linz-Schloss

Ausblicke und Einblicke

Beginnen Sie diese Tagesetappe mit einer kleinen Wanderung – nämlich zum "Schlögener Blick", 30 Minuten oberhalb des Ortes Schlögen. Von hier aus haben Sie eine grandiose Aussicht auf die berühmte Schlögener Schlinge der Donau, die hier ihren Verlauf zwei Mal kurz hintereinander in die jeweils entgegengesetzte Richtung ändert. Nach kurzer Fährfahrt nach Grafenau, rollen Sie bald schon mit dem Rad an den Waldhängen dieses Flussmäanders entlang.

Vorbei an der kleinen Ortschaft Obermühl erreichen Sie bei Untermühl das Ende der Schlögener Schlinge, wo Sie ein kurzes Wegstück per Längsfähre überbrücken. Hoch über Ihnen erhebt sich auf bewaldetem Felsen das Schloss Neuhaus (Privatbesitz), dessen kantiger Turm nahe dem Ufer einst dazu diente, den Fluss mit Ketten zu sperren. Etwas weiter stromabwärts, bei Unterlandshaag, führt Sie der Weg ein Stück landeinwärts durch die freundliche Marktgemeinde Feldkirchen. Hier wäre einerseits ein Abstecher zum Schloss Mühldorf möglich, das sehenswert, jedoch nur von außen zu besichtigen ist. Andererseits hätten Sie auch Gelegenheit, an den weitläufigen Badeseen der Gemeinde (Wasserskilift, Buffets, FKK-Bereich) ausgiebig zu rasten.

Nach einiger Fahrt grüßt Sie das Schloss Ottensheim von einem Hügel oberhalb der gleichnamigen Marktgemeinde. Der Großteil dieser Etappe liegt nun hinter Ihnen – und Sie haben somit genügend Zeit, den Marktplatz von Ottensheim mit seinen anmutigen Bürgerhäusern aus dem 16. Jahrhundert zu bestaunen. Bald darauf ist das Tagesziel Linz erreicht.


Überblick

Schwierigkeit
mittel
Länge
55.78km
Aufstieg
↑ 549m
Abstieg
↓ 566m
Dauer
240 min
Niedrigster Punkt
254 m
Höchster Punkt
310 m
 
 
GPS-Track downloaden
Autor: Donau OÖ
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Weitere Details

Saison
Jän
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt der Tour

Schlögen

Zielpunkt der Tour

Linz

Anfahrt

Auf der Nibelungen Straße (B130) bis Schlögen.

Parken

Parkmöglichkeiten beim Hotel Donauschlinge.

Wegbeschreibung

Schlögen - Obermühl - Untermühl - Unterlandshaag - Feldkirchen - Ottensheim - Linz

Routenbeschreibung

Sie beginnen diese Tour indem Sie in Schlögen mit der Radfähre auf das nördliche Donauufer übersetzen und mit der Längsfähre Au-Grafenau ein wegloses Stück überbrücken. Sobald Sie wieder festen Boden unter den Füßen haben, fahren Sie entlang des Flusslaufs, nehmen den kleinen Schlenker bei Obermühl und kommen nach einiger Zeit in Untermühl an. Ober Ihnen sehen Sie das Schloss Neuhaus und den Kettenturm.

Bei Unterlandshaag gegenüber des Donaumarktes Aschach verabschieden Sie sich von der Donau und folgen dem Weg durch Feldkirchen, einer bäuerlich geprägten Kulturlandschaft und einer wichtigen Region für Obst- und Gemüseanbau. Auch hier bietet sich die Möglichkeit, einen mittelalterlichen Prachtbau zu bestaunen. Das Schloss Mühldorf (Hotelbetrieb) befindet sich jedoch in Privatbesitz, weshalb es nur von außen besichtigt werden kann.

Kurz nach dem Sie Feldkirchen passiert haben, verläuft der Weg wieder am Donauufer. Sie fahren vorbei an den Feldkirchner Badeseen, wo sich ein Stop und Sprung ins kühle Nass lohnt (Wasserski, Tauchen, Wakeboard, etc.), und kommen schließlich in Ottensheim an. Nachdem Sie dort eine letzte Rast eingelegt und in einem der zahlreichen Restaurants gespeist haben, ist es schließlich nur noch ein kleines Stück bis zum Etappenziel Linz, dessen Dom Sie schon aus der Ferne erblicken können.

TIPP: Genießen Sie am Ende dieser Etappe eine Zugfahrt von Ottensheim nach Linz auf der Mühlkreisbahn. Fahrplan

Öffentliche Erreichbarkeit

Mit dem Bus zur Haltestelle Schlögen Abzw. Innzell.

x