Anreise
Abreise
  • Dürnstein im Winter
  • Rotes Tor bei Spitz mit Schnee
  • Donauauen Winterstimmung
  • Jauerling mit Schnee und Sonnenschein

Wandern zwischen Donau, Wein und Marille

Der Welterbesteig Wachau ist ein 180 km langer Weitwanderweg und führt auf den schönsten Wanderwegen durch das Donautal und die Weinlandschaft Wachau. Der Höhenweg verbindet über historische Pfade die 13 Gemeinden des UNESCO-Weltkulturerbes Wachau und leitet durch eine der bezauberndsten Flusslandschaften Europas. Der Welterbesteig Wachau umschließt 20 Burgen, Ruinen und Schlösser, das Weinbaugebiet Wachau, geprägt von Steinterrassen und steilen Weinbergen, drei Klöster sowie den Jauerling, den höchsten Berg an der Donau überhaupt – 960 m. Nirgends kann die Donau schöner erwandert werden.

Der Weitwanderweg ist in 14 Etappen unterteilt und kann in beide Richtungen bewandert werden. Durch die Jauerling-Runde mit 90 km und sieben Etappen sowie drei Fährverbindungen ergeben sich mehrere Varianten und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für einen außergewöhnlichen Wanderurlaub.


Eine Begegnung mit der Natur ist eine Begegnung mit sich selbst: aufatmen, zur Ruhe kommen, die Sinne schärfen. Und dabei auch den eigenen Rhythmus wieder finden. Etwas, dass man bei einer Wanderung am Welterbesteig Wachau in vollen Zügen erleben kann. Besonders entspannt kann man eine Wanderung am Welterbesteig Wachau bei Buchung eines Wanderpackages mit Gepäcktransport genießen.

Mehr erfahren