• Donauradweg bei Krems, Wachau
  • Donauradweg bei Krems, Wachau
  • Donauradweg bei Krems, Wachau

Der Donauradweg zählt zu den schönsten Radrouten Europas. Mit rund 1.200 Kilometer erstreckt sich die gesamte Radreise  von Donaueschingen in Deutschland bis in die ungarische Hauptstadt Budapest.

Parallel zum silbrig-blauen Band des mächtigen Stromes schlängelt sich der Donauradweg auch durch Österreich. Eine Radreise mit 365 genussvollen Kilometern, von der Dreiflüssestadt Passau bis nach Hainburg an der Grenze zur Slowakei. Mit 260 Streckenkilometern ist der Region Donau Niederösterreich ein wahrer Schatz in die Wiege gelegt. Treppelwege, gut ausgebaute Radwege und ruhige Dorfstraßen verbinden beide Ufer. Rastplätze mit gemütlichen Bikerlauben laden zum Verweilen ein.

Dass es sich auf dem Donauradweg ausgezeichnet radeln lässt, wurde jetzt auch offiziell vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) mit dem Gütesiegel "ADFC-Qualitätsradroute" bestätigt. Bei der Überprüfung erhielt die Radroute vier von fünf möglichen Sternen.

Besonderer Hinweis:
Von voraussichtlich Montag, 18.5.2015 bis Freitag, 26.6.2015 wird der Treppelweg am linken Donauufer im Bereich der Rosenbrücke Tulln (Strom-km 1965,5) stromabwärts bis zur Straßen-/Eisenbahnbrücke Tulln (Strom-km 1963,2) wegen Sanierungsmaßnahmen gesperrt.
Die Hauptroute des Donauradweges verläuft jedoch ohnehin am Südufer der Donau und ist durch die Sanierungsmaßnahmen nicht beeinträchtigt.

Österr. Radreiseanalyse - wir bitten um Ihre Unterstützung!

Niederösterreich investiert laufend in die infrastrukturelle Qualität seiner Radwege. Deshalb läuft auch dieses Jahr wieder eine Radfahrerbefragung. Beteiligen Sie sich hier an der laufenden Radreiseanalyse und leisten Sie damit einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des österreichischen Radtourismus! Als kleines Dankeschön werden unter den Teilnehmern attraktive Preise wie z.B. Gutscheine der NÖ Wirtshauskultur im Wert von je € 30,‐ verlost.
Herzlichen Dank!

Mehr über den Donauradweg Donau Niederösterreich

  • Etappen in Oberösterreich
  • Etappen in Niederösterreich
  • Bett & Bike Betriebe
    • Stadt Melk & Stift © www.extremfotos.com E4-S Ardagger-Melk | Vom Fahrradmuseum zur Nibelungenstadt schwer 53km | ^130/150m | 3.5h
    • Spitz © Donau Niederösterreich/Steve  Haider E5-N Emmersdorf-Krems | Durch den Zaubergarten einer Romantik-Landschaft mittel 34km | ^250/261m | 2.5h
    • Mautern © Stadtgemeinde Mautern E5-S Melk-Mautern | Landschaftsgenuss mit Barockstift und Raubritterburg mittel 33km | ^317/324m | 2.5h
    • Krems an der Donau © Donau Niederösterreich/www.extremfotos.com E6-N Krems-Tulln | Von der Mittelalter- zur Kunst- und Gartenstadt mittel 41km | ^206/231m | 2.5h
    • Mautern © Donau Niederösterreich/Steve Haider E6-S Mautern-Klosterneuburg | Die Weite des Tullnerfelds erfahren schwer 68km | ^342/380m | 3.5h
    • Nibelungenbrunnen, Tulln © Donau Niederösterreich/Steve Haider E7-N Tulln-Wien/Nordbrücke | Von Schaugärten, Rattenfängern und Freizeitinseln mittel 34km | ^159/170m | 2h
    • Stift Klosterneuburg © Stift Klosterneuburg/Michael Zechany E7-S Klosterneuburg-Petronell | Tête-à-Tête aus Kultur und Natur mittel 59km | ^325/307m | 4h
    • Altarm, Nationalpark Donau-Auen © Nationalpark Donau-Auen/Kovacs E8-N Wien/Nordbrücke-Hainburg | Reizvolle Kontraste mittel 50km | ^241/261m | 4h
    • Hainburg © Donau Niederösterreich/Steve Haider E8-S Petronell-Bratislava | Von alten Römern und modernen Restaurants leicht 26km | ^139/177m | 1.5h
    • Bratislava © MS Agency/Robert Vrlák E9-N Hainburg-Bratislava | Ausblicke – Einblicke: Vielfalt am Donaustrom leicht 17km | ^115/113m | 60min

    E-Mobilität

    Für die neue umweltfreundliche Art, die Wachau und das Römerland Carnuntum zu entdecken, stehen bei speziell gekennzeichneten Verleihstationen verschiedene Elektrofahrzeuge zur Verfügung.

    E-Mobilität an der Donau

    Nextbike

    In der Region an der Donau in Niederösterreich steht Ihnen ein öffentliches Fahrradverleihsystem "nextbike" zur Verfügung.

    nextbike an der Donau

    Schifffahrt & Fähren

    Besonders schön ist es, den niederösterreichischen Donauabschnitt vom Schiff oder von der Fähre aus zu erleben. Abwechslungsreiche Landschaften, kunstvoll mit typischen Steinmauern angelegte Weingärten, weite Ebenen und wertvolle Kunstschätze an beiden Uferseiten des wohl schönsten Flusstales Europas warten darauf, entdeckt zu werden.

    Mehr Infos zu Schifffahrt & Fähren

    RadTramper Donau

    Der RadTramper Donau bietet besonders Radfahrern, die entlang der Donau von Wien nach Passau oder retour radeln die Möglichkeit, einen Teil der Strecke oder die Heimreise entspannt mit dem Zug zurückzulegen.

    Mehr über den RadTramper Donau
    x