Anreise
Abreise
Karte einblenden Karte ausblenden
Interessenspunkte
Zu Favoriten hinzufügen

| Kirchberg am Wagram

Epen, Mythen und andere Geschichten

  • Epen, Mythen und andere Geschichten

Die Galerie Augenblick und Umgebung sind erstmals Schauplatz des jährlich stattfindenden Kunstsymposiums der Galerie grenzArt Hollabrunn. Mit Epen, Mythen & Geschichten erzählen begibt sich die Galerie grenzArt wieder auf interessantes Terrain für künstlerische Auseinandersetzungen. Mit der anschließenden Vernissage findet das Symposium seine Fortsetzung in der Ausstellung der eben erst geschaffenen Werke. Mythologie und Märchen, verbogene Geschichten, Falschheiten oder Fake News – die Ausstellung wird jedenfalls für Gesprächsstoff sorgen.
Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler:
Martina Reinhart, Franz Seitl, Gudrun Seitl, Uschi Halmagji, Sonia Gansterer, Hanna Scheibenpflug, Janos Szurcsik, Christine Maringer, Norbert Maringer, Christine Krapfenbauer-Cermak, Robert Petschinka, Gerald Nigl, Julia Bugram, Hermann Hindinger, Walter Maringer u.a.

Programm der 4 geöffneten Sonntage:
9.9,/ 16 Uhr: Heinz Mayer liest Auszüge aus dem Gilgamesch Epos & Interpretationen des Epos durch den Archäologen Zecharia Sitchin.
16.9., 16 Uhr: Wolfgang Giegler moderiert ein Gespräch zum Thema „Falsche Geschichten – Falsche Bilder.“ Gespräche zu aktuellen Festivals und Ausstellungen.
23.9., 16 Uhr Gerald Nigl liest in Zusammenarbeit mit der Grazer Autoren und Autorinnen Versammlung DER WÄCHTERIN HAND AM WEISSEN PAPIER INMITTEN DER AUGEN EIN PAAR, Gedichte zum Zeichnungs- und Malerei Zyklus der „Wächterinnen“
30.9., ab 14 Uhr: Finissage


Termine & Beginnzeiten


Veranstaltungsort

Galerie Augenblick am Wagram des Vereins Kunst Kultur Kirchberg am Wagram
3470 Kirchberg am Wagram
Marktplatz 27

Weitere Informationen
Galerie Augenblick am Wagram des Vereins Kunst Kultur Kirchberg am Wagram
E-Mail schreiben
+43 664 4124061
Homepage
Freier Eintritt
Ja
x