Wir bitten um Geduld

Symposium 200. Geburtstag von Joseph Gabler 6. April

  • .

Veranstaltungsort

Schloss Spitz ,
Schlossgasse 3,
3620 Spitz

Route Google Maps

Weitere Informationen

E-Mail schreiben

  • .
Dechant Joseph Gabler war einer der bedeutendsten Forscher und Sammler geistlicher Volkslieder im deutschsprachigen Raum. Am 21. Jänner 2024 jährt sich sein Geburtstag zum 200. Mal. Schon früh begann er mit der Sammlung geistlicher Volkslieder. Die Texte entnahm er meist Niederschriften und Drucken, während er die Melodien nach dem lebendigen Volksgesang notierte. Seine vierzigjährige Sammeltätigkeit schlug sich in mehreren Publikationen mit mehr als 1200 Liedtexten und rund 400 Melodien nieder. Ein hochkarätiges Symposium widmet sich dem Leben, Wirken und dem Umfeld von Joseph Gabler in Theorie und Praxis. Das Symposium schließt mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche Spitz.Programm: Samstag, 6. April 2024
Schloss Spitz, Schlossgasse 3, 3620 SpitzAb 9.30 UhrAnkommen und Anmelden
10.00 UhrBegrüßung und Einführung, OrganisatorischesMag. Claus Hamberger10.15 UhrJoseph Gabler – Biographische NotizenDr. Peter Gretzel, Leiter des NÖ Volksliedarchivs11.00 Uhr Präsentation und gemeinsames Singen der Spitzer Gabler-MesseMichael Koch und Mag. Claus Hamberger11.30 UhrJoseph Gabler – ein famoser Musiker!Gablers Melodienotation für das Katholische Wallfahrtsbuch (1854) im Kontext seiner musikalischen und theologischen AusbildungMag. Johann Simon Kreuzpointner, Abteilung Kirchenmusik der Diözese St. Pölten12.15 UhrMittagspause 13.30 UhrUnter Beteiligung des Volkes. Liturgische Formen im 19. JahrhundertKR Mag. Herbert Döller, Stadtpfarrer und Dechant von Waidhofen an der Ybbs14.15UhrDie Entwicklung der Diözese St. Pölten und allgemeine Strömungen in der katholischen Kirche im 19. Jhdt.Mag. Karl Kollermann, Diözesanarchiv St. Pölten15.00 UhrKaffeepause
15.30 Uhr„Singet all mit Herzensfreud“ – Joseph Gabler und das geistliche VolksliedDr. Eva Maria Hois, Steirisches Volksliedwerk16.15 UhrPräsentation und gemeinsames Singen der Weitraer-MesseMag. Johann Simon Kreuzpointner16.45 UhrKirchenmusikpraxis und ihre Bedeutung für musikalische Bildung im 19. JahrhundertDr. Markus Göller, Leiter der Wiener Domsingschule17.30 UhrZusammenfassung und Ausblick
17.45 UhrEnde der Tagung
Ab 18.00 UhrOptional: Gemeinsamer Heurigenbesuch in Spitz Durch das Symposium führt Mag. Claus Hamberger, Volksliedforscher und Vorstand des Wachau-Chor Spitz.Programm: Sonntag, 7. April 2024
Pfarrkirche Spitz, Kirchenplatz 12, 3620 Spitz9.00 UhrEinsingen und gemeinsames Proben in der Pfarrkirche Spitz10.00 UhrGottesdienst in der Pfarrkirche Spitz, musikalisch gestaltet mit geistlichen Volksliedern aus der Sammlung Joseph GablerZelebrant: KR Mag. Herbert Döller11.00 UhrAgape und VerabschiedungOrganisatorisches
Tagungsgebühr: EUR 15,00 inkl. Noten für die zwei Messen sowie Kaffeeverpflegung am Samstagnachmittag. Das Mittagessen, Getränke sowie ein eventueller Heurigen-Besuch am Abend sind vor Ort selbst zu bezahlen.Anmeldung
Wir ersuchen Sie um verbindliche Anmeldung bis spätestens Montag, 25. März 2024. Sie erhalten danach eine Anmeldebestätigung inklusive Rechnung.Anmeldung über das Online-FormularAnmeldung per Mail: weiterbildung@volksulturnoe.atBitte um individuelle Zimmerbuchung bei Übernachtung in Spitz. Das Büro der Spitzer Tourismusinformation hilft gerne weiter: Tel: 02713 2363 oder info@spitz-wachau.at

Messe/Markt

Weitere Details

Marketingverbünde
Volkskultur Veranstaltung

Termine & Beginnzeiten

6. April 2024
09:30 bis 18:00 Uhr
7. April 2024
09:00 bis 11:00 Uhr