Wir bitten um Geduld

Podiumsgespräch "DIE FASZINATION DES AUTORITÄREN" | anlässlich 80 Jahre Errichtung des KZ-Melk & 30 Jahre Verein MERKwürdig 21. April

  • Tamara Ehs/Simon Strick/Natascha Strobl

Veranstaltungsort

Tischlerei Kulturwerkstatt Melk,
Abt Karl-Straße 27a,
3390 Melk

Route Google Maps

Weitere Informationen

E-Mail schreiben
Website

  • Tamara Ehs/Simon Strick/Natascha Strobl
Ort: Tischlerei Melk – Kulturwerkstatt, Abt Karl-Straße 27a, 3390 Melk Tickets unter: www.tischlereimelk.at

Erinnern ist Arbeiten an der Zukunft” schreibt Aleida Assmann. Diesem Anspruch möchten wir im Rahmen unseres 30-jährigen Jubiläums als Verein MERKwürdig und im Gedenken an den 80. Jahrestag der Errichtung des KZ-Außenlagers Melk am 21. April 2024 nachkommen. Aufgrund zunehmender antidemokratischer und faschistischer Tendenzen in Europa veranstalten wir ein öffentliches Podiumsgespräch zum Thema „Faszination des Autoritären”, worin sowohl Autoritarismus, Faschismus und Demokratiefeindlichkeit in der von digitalen Medien stark beeinflussten Gegenwart diskutiert werden, als auch ein besonderes Augenmerk auf konkrete Gegenstrategien gelegt werden soll.

Moderation: Stefan Lenglinger (Fernsehjournalist und Moderator diverser Ausgaben der "Zeit im Bild" (ORF)

Im Anschluss an die Diskussion findet das Kick-off unseres Streetart-Projekts HANDREICHUNG in Anwesenheit der Kurator*innen Elisabeth Perez (Rapunze) und Rob Perez (Deadbeat Hero) statt.

Wir empfehlen unsere Veranstaltungen ab einem Alter von 14 Jahren.

Vortrag

Weitere Details

Eintrittspreis
€ 15,- / kostenlose Tickets für alle unter 26
Eigenschaften
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, kinderwagentauglich
Ausstattung
WC-Anlage
Barrierefreiheit
eingeschränkt rollstuhltauglich
Vom Wetter abhängig?
als Schlechtwetterprogramm geeignet
Wichtigste Zielgruppen
Senioren, Erwachsene, Jugendliche

Termine & Beginnzeiten

21. April 2024
18:00 Uhr