Wir bitten um Geduld
  • Olivia Vermeulen
  • Max Volbers

Veranstaltungsort

Kolomanisaal, Stift Melk ,
Abt-Berthold-Dietmayr-Straße 1,
3390 Melk

Route Google Maps

Weitere Informationen

E-Mail schreiben

  • Olivia Vermeulen
  • Max Volbers
Olivia Vermeulen, Mezzosopran
Max Volbers & EnsembleMax Volbers, Leitung
Werke von D. Scarlatti, A. Scarlatti, F. Mancini, N.A. Porpora, G.F. HänL. VinciSo könnte sich eines der umjubelten Konzerte von Nicolò Grimaldi – DER Stimme Europas – im beginnenden 18. Jahrhundert angehört haben: Max Volbers und sein Ensemble stellen in ihrem Programm das Repertoire des neapolitanischen Starsängers nach, Olivia Vermeulen begibt sich mit seinen Bravourarien auf eine Spielwiese der Emotionen!

Musik

Weitere Details

Eintrittspreis
Preise: A € 60,– / B € 53,– / C € 43,– / D € 36,– / E € 30,– / F € 25,– Jugendpreise < 26: A – C € 25,– / D – F € 15,–
Zahlungsmöglichkeiten
Bankomatkassa, Visa, Master Card, American Express, Diners Club
Wichtigste Zielgruppen
Erwachsene

Termine & Beginnzeiten

3. Oktober 2021
11:00 bis 13:00 Uhr

Internationale Barocktage Stift Melk 2021 29. September bis 3. Oktober

Michael Schade, künstlerischer Leiter der Barocktage.

Die Internationalen Barocktage Stift Melk packt das Fernweh. Konnten sie zu Pfingsten (noch) nicht stattfinden, werden die Konzerte nun von 29. September bis 3. Oktober nachgeholt. Das Festival der Alten Musik begibt sich auf die Spuren der Kavaliersreisen junger Adeliger, Komponisten und Musiker der Barockzeit. Unter dem Motto &gt;Grand Tour&lt; führt das Programm führt dabei zu all jenen Schauplätzen, die für das gesellschaftliche und musikalische Treiben des Barocks ausschlaggebend waren: von Wien nach Neapel, von Venedig nach Dresden, Darmstadt und London, vom Diesseits ins Jenseits und von Rom, dem musikalischen Zentrum Europas, in die ganze Welt.


Kartenbüro Wachau Kultur Melk