Wir bitten um Geduld
  • Jauna Muzika

Veranstaltungsort

Klangraum Krems Minoritenkirche,
Minoritenplatz 4,
3500 Krems an der Donau

Route Google Maps

Weitere Informationen

E-Mail schreiben

  • Jauna Muzika
Einer der bedeutendsten europäischen Chöre ist bei Imago Dei 2021 zu Gast, Jauna Muzika aus Litauen. Der Chor bereichert seit mittlerweile drei Jahrzehnten die Welt der Vokalmusik mit ungewöhnlichen Werken und außergewöhnlich leuchtendem Klang und begeistert das Publikum von der Berliner Philharmonie bis zum Rachmaninow-Saal Moskau, vom Mann Auditorium Tel Aviv bis zum Opernhaus Shanghai. Im Gegenlicht-Programm von Krems stellt Jauna Muzika Ligetis sphärische 16-stimmige Vertonung des „Lux aeterna“ zehn musikalischen Lichtvisionen aus dem Baltikum gegenüber. Der Chor wird in „Nunc dimittis“ des weltberühmten estnischen Komponisten Arvo Pärt zarte Harmonien schimmern lassen, in „The Night is Darkening Round Me“ von Pärts Landsmann Tõnu Kõrvits die dunkelsten Winkel der Einsamkeit ausleuchten oder sich in dem speziell für „Imago Dei“ komponierten Werk „Lumen“ des litauischen Minimal-Music-Meisters Rytis Mažulis zwischen den Polen von Licht und Schatten bewegen.

Festival

Weitere Details

Ausstattung
Wickelraum, WC-Anlage
Barrierefreiheit
eingeschränkt rollstuhltauglich
Eigenschaften
kinderwagentauglich, Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Zahlungsmöglichkeiten
Bankomatkassa
Top Veranstaltungen
Top Destination

Termine & Beginnzeiten

19:00 Uhr

Osterfestival Imago Dei 2020 bis

Minoritenkirche Krems

In den Wochen vor Ostern wird der mittelalterliche Klangraum Krems Minoritenkirche zum Schau- und Hörplatz eines außergewöhnlichen Frühlingsfestivals. Im Mittelpunkt des Programms stehen Themen rund um jene besondere Zeit des Jahreskreislaufes: Mit Musik aus verschiedenen Epochen, Kulturen und Religionen, mit Literatur, Film und Diskurs lädt das Osterfestival Imago Dei dazu ein, ein wenig innezuhalten und sich auf vielfältige Weise inspirieren zu lassen.

Weitere Veranstaltungen aus dieser Serie