Wir bitten um Geduld

Eröffnungsvernissage "HANDREICHUNG - EIN STREETART-FESTIVAL" | anlässlich 30 Jahre Verein MERKwürdig 4. Mai

  • Elisabeth und Rob Perez kuratieren das Projekt.

Veranstaltungsort

Tischlerei Kulturwerkstatt Melk,
Abt Karl-Straße 27a,
3390 Melk

Route Google Maps

Weitere Informationen

E-Mail schreiben
Website

  • Elisabeth und Rob Perez kuratieren das Projekt.
Ort: Hof der Tischlerei Melk – Kulturwerkstatt, Abt Karl-Straße 27a, 3390 Melk
Kosten: freie Spenden
Anlässlich 30 Jahre Verein MERKwürdig - Zeithistorisches Zentrum Melk veranstalten wir HANDREICHUNG - ein Streetart-Festival.
Eröffnungsvernissage mit den Künstler*innen und den Kurator*innen Elisabeth (Rapunze) und Rob Perez sowie Baba Yaga, eine wilde Balkan-Klezmer-Crossover Combo.

Projekt
Mit den Ausdrucksformen von Straßenkunst, Graffiti, Wandmalerei und anderen künstlerischen Interventionen im öffentlichen Raum wollen wir einen breiten Dialog zwischen Vergangenheit, Erinnerung und Zukunft gestalten. Dazu laden wir österreichische wie auch internationale Künstler*innen ein, womit wir auch den Umstand, dass im KZ Melk mindestens 38 Muttersprachen gesprochen wurden, abbilden möchten. Gleichzeitig soll dieser Zugang die Offenheit widerspiegeln, mit der uns über die Jahre KZ-Überlebende und ihre Nachkommen begegnet sind, was wir Menschen rund um MERKwürdig stets als bereichernd und berührend erlebt haben. Aus diesen „Handreichungen“ entstanden oftmals Freundschaften. Wir versuchen, gestärkt durch unsere 30-jährige Geschichte, offene Räume für Utopien zu entwickeln, um auch 2024 und darüber hinaus motiviert und neugierig Wege für ein respekt- und friedvolles Zusammenleben zu finden.
HANDREICHUNG versteht sich als popkultureller Akzent in der Erinnerungskultur. Wir versuchen damit den Spagat zwischen Geschichte und Gegenwart ebenso wie zwischen Gedenken und Utopien – wie schon so oft in den vergangenen 30 Jahren – auch bei diesem Projekt mit Mitteln der Kunst und Begegnung.
Es werden künstlerische Arbeiten entstehen, welche temporär das Bild der Weltkulturerbe- Stadt Melk mitprägen.

Kurator*innen und Künstler*innen
Kuratiert wird das Projekt von Elisabeth Perez (Rapunze) und Rob Perez (Deadbeat Hero), die auch je ein Kunstwerk gestalten. Weitere Künstler*innen sind David Leitner, El Jerrino und Golif.

Kunstwerke von 4.5. bis 28.9.2024 im Melker Stadtgebiet.

Ausstellung/Museum

Weitere Details

Eintrittspreis
freie Spenden
Eigenschaften
kinderwagentauglich, Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Ausstattung
WC-Anlage
Barrierefreiheit
eingeschränkt rollstuhltauglich
Vom Wetter abhängig?
als Schlechtwetterprogramm geeignet, Open Air
Wichtigste Zielgruppen
Familien, Senioren, Erwachsene, Jugendliche, Kinder von 6 bis 13 Jahren

Termine & Beginnzeiten

4. Mai 2024
10:30 Uhr