Pressebereich

Tourismusbetriebe sind wieder für Gäste geöffnet: Saisonstart in der Region Carnuntum-Marchfeld

Artikel drucken

Donau NÖ News


Auch in der Region Carnuntum-Marchfeld haben die Ausflugsziele nun wieder offen: ab sofort können Gäste das gesamte touristische Angebot der Region mit Gastronomie und Hotellerie erleben.

Spitz, 20. Mai 2021. Die Region ist mit ihrem hochkarätigen Tourismusangebot eine besonders beliebte Ausflugs- und Urlaubsregion. Die Römerstadt Carnuntum hat, gemeinsam mit den anderen großen Ausflugszielen der Region, wie den Marchfeldschlössern, der Mittelalterstadt Hainburg und dem Nationalpark Donau-Auen nun wieder für Gäste geöffnet. Die Römerstadt Carnuntum zählt zu den Top-Ausflugszielen der Region und begeistert seine Gäste durch die lebende Geschichte des "Alten Rom", die hier auf ganz besonders authentische Weise vermittelt wird. Neben in römischer Originalbauweise wieder aufgebauten Gebäuden - wie eine römische Therme oder das Haus des Tuchhändlers Lucius - hat sich das Ausflugsziel auch mit dem Römerfestival einen Namen gemacht, bei welchem man hautnah in das Leben des antiken Roms eintauchen kann. Die Römerstadt Carnuntum verzeichnete im letzten außergewöhnlichen Jahr 2020 75.081 Besucher und in der Saison davor waren es 174.057 Besucher.

Bei einem Besuch vor Ort betonte Tourismuslandesrat Jochen Danninger: "Neben der Gastronomie und Hotellerie sind auch die Ausflugziele wichtiges Rückgrat in Niederösterreichs Tourismus. Niederösterreichs Tourismusbetriebe haben sich mit an die Situation angepassten Konzepten auf die Öffnung vorbereitet und sind gut aufgestellt für den Saisonbeginn. Es herrscht Aufbruchstimmung bei den Gastgebern und Tourismusbetrieben und auch auf der Seite der Gäste ist das Bedürfnis nach Tapetenwechsel und Urlaub groß. Auch ist die derzeitige Buchungslage für den Sommer vielversprechend."

Bernhard Schröder - GF Donau Niederösterreich Tourismus GmbH: "Ausflugsziele, wie die Römerstadt Carnuntum oder die Marchfeldschlösser sind wichtige Brückenpfeiler des regionalen Tourismus und ein großer Anziehungspunkt für Gäste. In Verbindung mit dem Weinangebot der Rubin Carnuntum Winzer, den hochkarätigen Kulturveranstaltungen der Haydnregion Niederösterreich oder den von uns entwickelten Outdoorangeboten wie die Top-Rundwanderwege der VIA.CARNUNTUM. bietet die Region ein attraktives touristisches Angebot. Wir freuen uns sehr, dass wir wieder Gäste in der Region begrüßen können und die Saison für unsere regionalen Tourismusbetriebe nun los gehen kann."

Aktuelle Besucherinfos
Der große Outdoorbereich der Römerstadt Carnuntum bietet ausreichend Kapazitäten und viel Platz für Besucher. Das Top-Ausflugsziel kann ohne Eintrittstests und im Außenbereich ohne Maske besucht werden, lediglich in den Innenräumen ist das Tragen einer FFP2 Maske notwendig. Auch wurde das Konzept der Kulturvermittlung überarbeitet, um Wissenswertes über das Ausflugsziel unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Maßnahmen weitergeben zu können. Geboten werden "Führungen take away", bei denen täglich an Wochenenden und Feiertagen im Stadtviertel rund um die römischen Häuser Kulturvermittler im Freien bereitstehen. Sie informieren jeden Besucher auf Wunsch einzeln über die Geschichte Carnuntums. Damit soll Gruppenbildung wie bei den klassischen Führungen verhindert werden. Einen weiteren Vorteil bietet die Online-Buchbarkeit der Tickets: diese können vorab online gebucht werden, um ein Anstehen an der Kassa zu vermeiden.

Presserückfragen: Mag. Jutta Mucha-Zachar, Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Schlossgasse 3, 3620 Spitz, Tel: 02713-30060-24, email: jutta.mucha-zachar@donau.com, www.donau.com 

Foreign Languages

Pressekontakt

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Jutta Mucha-Zachar

+43 2713 30060-24 jutta.mucha-zachar@donau.com mehr erfahren