Anreise
Abreise

Qualifizierungsprojekte

Die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH hat in den vergangenen Jahren höchst erfolgreiche Qualifizierungsprojekte initiiert und vermarktet:

Projekt Best of Wachau Goldclub

Die regionale Qualitätsoffensive "Best of Wachau" wird seit Bestehen 2013 von der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH mit großer Energie vorangetrieben, um die Betriebe untereinander zu vernetzen und die Qualität in der Region weiter zu steigern. Das Projekt hat sich in der Wachau sehr positiv entwickelt und genießt sowohl bei den Gastgebern als auch bei den Gästen eine sehr hohe Akzeptanz. Zum 5-jährigen Bestehen wurde 2017 das neue Bonusprogramm "Best of Wachau Goldclub" präsentiert. Alle Gäste, die mind. 3 Nächte in "Best of Wachau" - Betriebe nächtigen, erhalten eine Vielzahl an Exklusivangeboten und können sich auf das abwechslungsreiche Erlebnisprogramm, den individuellen Goldbonus sowie den attraktiven Direktbucherbonus freuen. Ziel dieses Kundenbindungsprogrammes ist es, eine Erhöhung der Aufenthaltsdauer und eine Steigerung der regionalen Wertschöpfung zu erzielen sowie eine optimale Vernetzung aller Partnerbetriebe zu ermöglichen.

Attraktivierung und Vermarktung Weitwanderweg Nibelungengau

Um die touristische Entwicklung der Region weiter voranzutreiben wurde im Jahr 2006 die ARGE Nibelungengau bestehend aus 10 Nibelungengauer Gemeinden gegründet. Im Rahmen dieser Kooperation wurden unter der Projektträgerschaft der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH 2014 der 110 km lange Weitwanderweg Nibelungengau entwickelt und beschildert. Die Wanderroute verbindet den Donausteig in Oberösterreich mit dem Welterbesteig Wachau. Damit wurde der Grundstein für eine länderübergreifende Wanderstrecke geschaffen, die erstmals auch internationalen Gästen ein regionsübergreifendes, mehrtägiges Wandererlebnis an der Donau ermöglicht. Im Rahmen eines aktuellen Projektes werden 2018 entlang des Weitwanderwegs Nibelungengau einheitliche Rast- und Ruheplatze implementiert. Der Weitwanderweg Nibelungengau soll damit Wanderbegeisterte und Spaziergänger noch attraktiver gestaltet werden, um die Besucherfrequenz zu erhöhen und Nächtigungssteigerungen für die Region zu erreichen.

Gartenregion Tulln erleben

Die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH entwickelte für die Region Tulln, Wagram und Tullner Donauraum ein Konzept zur touristischen Profilierung als "Gartenregion Tulln" um die hohe Gartenkompetenz der Region als einzigartig zu vermarkten. Hauptbestandteil sind die gartenFESTWOCHENtulln, ein zehntägiger Veranstaltungsreigen als Schaufenster in die Gartenregion. Die Veranstaltung wurde erstmals im Jahr 2017 unter der Projektträgerschaft der Donau Niederösterreich auf überregionale Beine gestellt mit dem Ziel die Ankünfte und Aufenthaltsdauer der Gäste in der Region zu steigern. Zahlreiche GartenpartnerInnen nahmen daran teil und wurden von der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH untereinander vernetzt und dabei umfangreiche Marketingmaßnahmen umgesetzt. Die gartenFESTWOCHENtulln 2017 waren mit 11.000 Besuchern ein voller Erfolg für die Gartenregion Tulln und die rund 70 GartenpartnerInnen, die mit rund 100 Veranstaltungen in ihren Baumschulen, Gartenbaubetrieben, Schlossgärten und außergewöhnlichen Privatgärten die hohe Gartenkompetenz der Region repräsentierten.

Top-Wanderrouten im Römerland Carnuntum vor den Toren von Wien und Bratislava

Nach dem Ausbau des Radwegenetzes mit dem Marchfeldkanal-Radweg, der grenzüberschreitenden Carnuntum-Schloss Hof- Bratislava Tour und den Fabelhaften Radwelten positionierte die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH 2017 mit dem jüngsten Wanderprojekt ein weiteres touristisches Leitprodukt auf dem Markt. Die Wanderrouten der VIA.CARNUNTUM. wurden von der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH. innerhalb nur eines Jahres in der Region Römerland Carnuntum umgesetzt. Die neuen Rundrouten der VIA.CARNUNTUM führen vor den Toren der beiden Großstädte Wien und Bratislava durch ehemaliges Römerland. Auf insgesamt 70 Kilometern können die 5 familienfreundlichen Top-Rundwanderwege VIA.CARNUNTUM. erwandert werden. 36 verschiedenen Hörstationen an den Wegen ermöglichen es in Geschichte und Gschicht´ln der Region einzutauchen. Die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH hat damit für die Region ein für die Gäste zusammenhängendes, einheitlich beschildertes und mit Inszenierungen attraktiviertes, genussorientiertes Wanderangebot geschaffen, das durch zeitgemäßes Storytelling ein attraktives Zusatzerlebnis bietet.

Genuss Aktiv am Wagram III

Die Region Wagram galt als Geheimtipp für genussaffine Gäste, die Entwicklung zeigt aber eine seit Jahren steigende Beliebtheit unter BesucherInnen. Aus diesem Grund wurden im Jahr 2012 wesentliche Schritte zur Entwicklung von touristischen Produkten eingeleitet. Das erste Projekt "Genuss am Wagram I" diente der Erarbeitung eines Konzeptes rund um die wichtigen Regionsthemen Wein, Kulinarik, Naturschönheiten und Kultur, das die Grundlage für eine entsprechende Marktpositionierung der Region Wagram lieferte. Im Anschluss daran entwickelte die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH im Rahmen des Projekts "Genuss am Wagram II" mit den Wagramer Entdeckertouren neue Radinfrastruktur mit dem Lössfrühling ein neues saisonales Veranstaltungsformat. Die neuen Angebote wurden mit entsprechenden Werbemaßnahmen beworben. Anschließend erfolgte mit dem Projekt "Genuss am Wagram III" eine Weiterentwicklung und Umsetzung der Angebote um die Erhöhung des Bekanntheitsgrads der Marke Wagram durch die Weiterentwicklung des Programmes für den Veranstaltungsreigen "Lössfrühling",

x