Wir bitten um Geduld

Welterbesteig Wachau. Wandern am Südufer 5 Nächte ab € 445,00

  • Welterbesteig Wachau
  • Welterbesteig Wachau
  • Welterbesteig Wachau
  • Ferdinandswarte
Dauer
5 Nächte
Pauschalpreis
ab € 445,00

Reisezeitraum

  • 01.04.2019 - 31.10.2019

Jetzt anfragen

Kontakt

Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
3620 Spitz, Schlossgasse 3
+43 2713 30060 Web

Route berechnen

  • Welterbesteig Wachau
  • Welterbesteig Wachau
  • Welterbesteig Wachau
  • Ferdinandswarte

Inmitten der UNESCO Weltkulturerberegion Wachau zu wandern ist Erholung für Geist und Körper. Am Nord- und Südufer, hoch über der freifließenden Donau und den Jahrhunderte alten Steinterrassen, führt der Welterbesteig Wachau. Wandern Sie durch die berühmtesten Weinrieden Österreichs, zahlreiche Marillengärten und verträumte  Winzerdörfer mit Heurigen.

1. Tag
Individuelle Anreise nach Furth und Nächtigung

2. Tag
Furth- Rossatz 16 km, 6 h
Von Furth aus führt unsere Wanderung über das Benediktinerstift Göttweig, die aussichtsreiche Bergerner Höhe, über den 508m hohen Pemexel mit Blick nach Krems. Vorbei am herrlichen Sandstrand in Rossatzbach und durch die naturbelassene Donauau „Pritzenau“ führt die Wanderung in den Winzerort Rossatz. Ein besonderes Highlight auf dieser Tour ist die Ferdinandswarte.
Nächtigung in Rossatz

3. Tag
Rossatz- Mitterarnsdorf 16,8 km, 6 h 30 min

Vom idyllischen Städtchen Rossatz führt unser Weg durch das Naturschutzgebiet „Steinige Riess“ mit seinem imposanten Eichenwald. Auf einem alten Römerweg entdecken wir Spuren der Türkenkriege und erleben grandiose Ausblicke von der Hirschwand und dem Seekopf.
Nächtigung in Mitterarnsdorf

4.Tag
Mitterarnsdorf – Aggsbach Dorf 15,9 km, 6 h 30 min

Parallel zur Donau, vorbei an der Rollfähre, biegen wir nun links in das Buchental ein, der Weg führt uns stetig bergauf, entlang der Arnsdörfer Rieden. Nach einer kurzen Kletterpassage gelangen wir auf den Hohen Stein, einen der schönsten Aussichtspunkte des ganzen Welterbesteigs. Wir kommen zum Kloster Maria Langegg, genießen Sie eine kurze Rast im Klosterstüberl oder besuchen Sie das informative Wallfahrtsmuseum. Anschließend wandern wir zur romantischen Burgruine Aggstein, bevor es auf schattigen Waldwegen hinab nach Aggsbach Dorf oder Aggstein geht.
Nächtigung in Aggsbach Dorf oder Aggstein

5.Tag
Aggsbach Dorf- Melk 17 km, 6 h 

Unsere Etappe startet bei der Hammerschmiede in Aggsbach Dorf. Es geht hinauf über den Hohenwarthberg zur Hohenwarther Höhe, wo wir einen schönen Rundblick über den Dunkelsteinerwald genießen können. Der Weg führt hinab durch den Wald nach Berging, weiter geht´s nach Schönbühel mit seinem sehenswerten Schloss. Auf einem alten Güterweg wandern wir weiter zum Jonaskreuz. Hier erwartet uns ein schöner Rastplatz mit grandioser Aussicht auf die Donau, den Jauerling und die Umgebung. Vom Jonaskreuz geht’s bergab nach Pielachberg und über das Stift Melk zum Hauptplatz Melk.
Nächtigung in Melk

6. Tag
Schifffahrt von Melk-Krems

Taxifahrt von Krems nach Furth

Inkludierte Leistungen:        

  • 5 x Nächtigung inkl. Frühstück in ausgewählten Betrieben
  • 4 x Wanderjause mit regionalen Produkten
  • 5 x Gepäcktransport durch die Nächtigungsbetriebe (pro Person 1 Gepäckstück)  
  • 1 x Schifffahrt von Melk-Krems
  • 1 x Taxifahrt von Krems nach Furth
  • Wanderpaket mit Karte, Wegbeschreibung und Info zum Weltkulturerbe Wachau

Pauschalpreis pro Person exklusive Nächtigungstaxe ab € 445,-- im Doppelzimmer
Pauschalpreis pro Person exklusive Nächtigungstaxe ab € 585,-- im Einzelzimmer
(der Preis ist abhängig von der verfügbaren Zimmerkategorie)

Nicht inkludiert und vor Ort zu bezahlen:
Nächtigungstaxe ca. € 1,60 pro Person / Nacht (ab dem vollendeten 15. Lebensjahr)