Wir bitten um Geduld
  • Weigl-Warte
  • Weigl-Warte

Die Sektion Rossatz des Österreichischen Alpenklubs, welche sich am 12. Februar 1881 gründete, errichtete gleich im Frühjahr desselben Jahres den „Sandl-Turm“, eine ungefähr zehn Meter hohe hölzerne Aussichtswarte, die gedeckt war und daher gleichzeitig die Funktion eines Schutzhauses übernahm.

Die heute 16 Meter hohe Weigl-Warte aus Stein steht auf dem Sandl (723 m) zwischen Weißenkirchen und Dürnstein.

Von Krems-Stein nach Egelsee und ca. 5 km Richtung Weinzierl am Walde kann man das Auto in Sandl beim "Sandlbauer" abstellen. Der Schlüssel für die Warte ist beim "Sandlbauer" abzuholen und nach einem 5minütigen leichten Fußmarsch ist die Warte erreicht. Der Schlüssel ist bei Familie Ettenauer ("Sandlbauer") erhältlich.

Öffnungszeiten

Geöffnet
Der Schlüssel ist bei Familie Ettenauer ("Sandlbauer") erhältlich.