Wir bitten um Geduld

Donauradweg Etappe 6 Nordufer: Krems - Tulln

  • Nibelungenbrunnen, Tulln © Donau Niederösterreich/Steve Haider
  • Eon-Schiele-Museum in Tulln © Donau Niederösterreich
  • DIE GARTEN TULLN © Donau Niederösterreich
  • Krems an der Donau © Donau Niederösterreich/www.extremfotos.com
  • Blick von Wagramkante © Weinstraße Wagram/Herbert Lehmann

Donauradweg Etappe 6 Nordufer: Krems - Tulln
Krems,
3500 Krems an der Donau

Route berechnen

  • Nibelungenbrunnen, Tulln © Donau Niederösterreich/Steve Haider
  • Eon-Schiele-Museum in Tulln © Donau Niederösterreich
  • DIE GARTEN TULLN © Donau Niederösterreich
  • Krems an der Donau © Donau Niederösterreich/www.extremfotos.com
  • Blick von Wagramkante © Weinstraße Wagram/Herbert Lehmann

Die Wein-, Handels-, Einkaufs-, Kultur-, Schul- und Universitätsstadt Krems bezaubert durch ihre Lage: Zwischen der Donau und den Weinbergen der Domäne Kremstal zieht sich die Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe Wachau zählt. Das Steiner Tor, Kremser Wahrzeichen aus 1480, erinnert ebenso an eine bewegte Geschichte wie die vielen Bürgerhäuser aus dem 16. Jahrhundert, als protestantische Kaufleute Krems reich machten. Schlendern Sie durch die Obere und Untere Landstraße, statten Sie der frühgotischen Gozzoburg, der Kunsthalle, oder dem Karikaturenmuseum einen Besuch ab.

Bald nach Krems bekommen Sie einen neuen Begleiter: die Region Wagram. Ineinander verschachtelte Weingärten, die in wogende Felder übergehen, schattige Hohlwege, vom Wasser in Jahrmillionen aus dem Löss geschwemmt, prägen den Wagram. Die tiefgründigen Lössböden bieten beste Voraussetzungen für feinwürzige, kraftvolle Weine. Dies gilt nicht nur für den Grünen, sondern auch für den Roten Veltliner.

In der Vinothek Weritas in Kirchberg am Wagram sind 50 Top-Winzer mit über 250 Weinen vertreten. Ebenso befindet sich der Alchemistenpark und das Alchemistenmuseum in Kirchberg und nicht weit entfernt das Pleyel-Museum in Ruppersthal. Ignaz Joseph Pleyel, der berühmteste Sohn des Wagrams, der den romantischen Weinort verließ, um in Paris um 1800 als Komponist und Klavierbauer Furore zu machen. Auf fünf thematisch aufbereiteten Radrouten können Radler die Region Wagram entlang der Entdeckertouren erkunden.

Zuletzt heißt Sie Tulln willkommen. Gleich am Stadtrand  passieren Sie das Gelände der GARTEN TULLN, Europas einzigartige ökologische Gartenerlebniswelt mit über 60 Schaugärten und vielen weiteren Attraktionen. Im Egon Schiele Museum, dem Egon Schiele Geburtshaus und dem Egon Schiele Themenweg können Sie den weltberühmten Ausnahmekünstler erleben. Tullns Donaulände ist attraktiv gestaltet und in wenigen Minuten gelangt man von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten, unter anderem das Tullner Römermuseum.

Weitere Details

Startpunkt der Tour
Krems
Zielpunkt der Tour
Tulln
Anfahrt
Sie fahren über die B 35 direkt nach Krems.
Parken

Im Zentrum von Krems. Bitte beachten Sie die einzelnen Parkzonen. Mehr Informationen finden Sie unter www.krems.info/de/home/service/orientierung/parken-in-krems/

Öffentliche Erreichbarkeit

Krems ist über mehrere überregionale Bus- und Bahnverbindungen zu erreichen. Fahrpläne sind online einsehbar unter www.oebb.at , www.postbus.at , www.anachb.at

In der Umgebung

Stift Göttweig mit Weinreben im Vordergrund

Stift Göttweig

Stift Göttweig - ein barockes Benediktinerstift, wegen seiner fantastischen Lage auch „Österreichisches Montecassino“ genannt.

weiterlesen
2Stein Bar-Café-Restaurant

2Stein Bar-Café-Restaurant

„Wohin in Krems?“, hast du dich vielleicht manchmal gefragt. „Wo frühstücken? Wo mit Steaks und raffinierten Burger-Kreationen auch den großen Hunger stillen? Wo nachtschwärmen?“ Jetzt gibt es die eine, ultimative Antwort, die alle Zweifel beseitigt: Komm...

weiterlesen
ad vineas Nikolaihof

ad vineas Gästehaus Nikolaihof

Der Nikolaihof Wachau ist das älteste Weingut Österreichs und produziert ausschließlich Weißwein nach strengen BIO-dynamischen Richtlinien. In stilvoller gemütlicher Atmosphäre lädt die BIO-zertifizierte Nikolaihof Weinstube zum Abend mit Freunden ein, im...

weiterlesen