Wir bitten um Geduld

Donauradweg Etappe 6 Nordufer: Krems - Tulln

  • Donau Niederösterreich/www.extremfotos.com
  • Donau Niederösterreich/Steve Haider
  • Stadtgemeinde Tulln
  • Donau Niederösterreich/Steve Haider
  • Natur im Garten/A.Haiden
  • Weinstraße Wagram/Herbert Lehmann

Donauradweg Etappe 6 Nordufer: Krems - Tulln
Krems,
3500 Krems an der Donau

Route berechnen

  • Donau Niederösterreich/www.extremfotos.com
  • Donau Niederösterreich/Steve Haider
  • Stadtgemeinde Tulln
  • Donau Niederösterreich/Steve Haider
  • Natur im Garten/A.Haiden
  • Weinstraße Wagram/Herbert Lehmann

Die Wein-, Handels-, Einkaufs-, Kultur-, Schul- und Universitätsstadt Krems bezaubert durch ihre Lage: Zwischen der Donau und den Weinbergen der Domäne Kremstal zieht sich die Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe Wachau zählt. Das Steiner Tor, Kremser Wahrzeichen aus 1480, erinnert ebenso an eine bewegte Geschichte wie die vielen Bürgerhäuser aus dem 16. Jahrhundert, als protestantische Kaufleute Krems reich machten. Schlendern Sie durch die Obere und Untere Landstraße, statten Sie der frühgotischen Gozzoburg, der Kunsthalle, oder dem Karikaturenmuseum einen Besuch ab.

Bald nach Krems bekommen Sie einen neuen Begleiter: die Region Wagram. Ineinander verschachtelte Weingärten, die in wogende Felder übergehen, schattige Hohlwege, vom Wasser in Jahrmillionen aus dem Löss geschwemmt, prägen den Wagram. Die tiefgründigen Lössböden bieten beste Voraussetzungen für feinwürzige, kraftvolle Weine. Dies gilt nicht nur für den Grünen, sondern auch für den Roten Veltliner.

In der Vinothek Weritas in Kirchberg am Wagram sind 50 Top-Winzer mit über 250 Weinen vertreten. Ebenso befindet sich der Alchemistenpark und das Alchemistenmuseum in Kirchberg und nicht weit entfernt das Pleyel-Museum in Ruppersthal. Ignaz Joseph Pleyel, der berühmteste Sohn des Wagrams, der den romantischen Weinort verließ, um in Paris um 1800 als Komponist und Klavierbauer Furore zu machen. Auf fünf thematisch aufbereiteten Radrouten können Radler die Region Wagram entlang der Entdeckertouren erkunden.

Zuletzt heißt Sie Tulln willkommen. Gleich am Stadtrand  passieren Sie das Gelände der GARTEN TULLN, Europas einzigartige ökologische Gartenerlebniswelt mit über 60 Schaugärten und vielen weiteren Attraktionen. Im Egon Schiele Museum, dem Egon Schiele Geburtshaus und dem Egon Schiele Themenweg können Sie den weltberühmten Ausnahmekünstler erleben. Tullns Donaulände ist attraktiv gestaltet und in wenigen Minuten gelangt man von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten, unter anderem das Tullner Römermuseum.

Weitere Details

Startpunkt der Tour
Krems
Zielpunkt der Tour
Tulln
Anfahrt
Sie fahren über die B 35 direkt nach Krems.
Parken
Im Zentrum von Krems. Bitte beachten Sie die einzelnen Parkzonen. Mehr Informationen finden Sie unter <a target="_blank" href="http://www.krems.info/de/home/service/orientierung/parken-in-krems/">http://www.krems.info/de/home/service/orientierung/parken-in-krems/</a>
Wegbeschreibung

Krems an der Donau - Altenwörth - Zwentendorf an der Donau - Kleinschönbichl - Pischelsdorf - Langenschönbichl - Tulln an der Donau

Routenbeschreibung:

Ihre Tour beginnt in Krems an der Donau. Hier beeindruckt bereits die Altstadt von Krems, da sie zum UNESCO-Welterbe gehört. Besonders hervorzuheben ist das Steiner Tor, da es als Wahrzeichen der Stadt gilt. Zusätzlich gibt es zahllose Kirchen, Tore, Häuser und Museen zu entdecken, eine wahre Kulturstadt. Aber auch Weinkenner fühlen sich hier wohl, da mit zahlreichen Weingütern der Weinanbau nicht nur eine wirtschaftliche Bedeutung hat, sondern auch ein wichtiger Teil dieser Stadt ist.

Entlang der Weinstraße Kremstal erstreckt sich das Weinbaugebiert Kremstal auf beiden Seiten der Donau rund um die alte Weinstadt Krems. Seit Jahrhunderten wird hier Weinbau betrieben und noch heute ist der Wein in Krems allgegenwärtig. Am östlichen Tor zur Wachau erstreckt sich mit dem Kremstal eines der ältesten Weinbaugebiete Österreichs. Seit vielen Jahrhunderten wird auf den fruchtbaren Urgesteins- und vor allem Lössböden Wein angebaut.

Anschließend überqueren Sie die Krems und folgen dem gleichnamigen Fluss bis er in die Donau mündet. Daraufhin fahren Sie auf dem Donauradweg direkt entlang des Flusses und genießen das wunderschöne Landschaftspanorama, das sich Ihnen bietet. Hier zeichnet sich ein ähnliches Bild, wie in der Wachau ab, grüne Hügel sind mit zahlreichen Weinreben überzogen. Sie fahren ein langes Stück entlang der Donau, bis Sie aufgrund des Donau-Kraftwerkes Altenwörth die Uferseite wechseln müssen und Ihre Tour fortan am Südufer fortsetzen.

Dort angekommen überqueren Sie die Traisen und fahren zurück an das Ufer der Donau. Hier befinden Sie sich auch im Bereich der Weinstraße Wagram. Der Wagram ist eine mächtige Geländestufe, die sich im Norden der Donau erstreckt. Südlich der Donau befinden sich die kleinen Weinbau- und Heurigenorte des Tullnerfeldes. Das Weinbaugebiet Wagram umfasst 2.400 ha.

In der Folge treffen Sie auf die kleine Gemeinde Zwentendorf an der Donau, welche eine besondere Sehenswürdigkeit besitzt. Das erste und einzige, aber niemals in Betrieb genommene Kernkraftwerk Österreichs. Es geht weiter auf dem Radweg, welchen Sie jedoch bei Kleinschönbichl verlassen und sich ein wenig von der Donau entfernen. Sie fahren auf der Landstraße durch die beiden Orte Pischelsdorf und Langenschönbichl hindurch und weiter auf L 2148 bis an die Große Tulln. Haben Sie den Fluss überquert, geht es auf der anderen Seite wieder zurück an das Donauufer. 

Hier legen Sie die letzten Meter auf dem Radweg zurück, ehe Sie an Ihrem Ziel Tulln an der Donau angelangt sind. Die niederösterreichische Stadt bietet einen wunderbaren Abschluss Ihrer Tour. Denn neben vielen Sehenswürdigkeiten ist die Stadt von zahlreichen Grün- und Gartenräumen geprägt. Auch die GARTEN TULLN ist hier beheimatet. Das einstige römische Reiterlager Comagenis ist bekannt für seinen vielfältigen Kunst- und Kulturgenuss und den plätschernden Brunnen.

Öffentliche Erreichbarkeit
Krems ist über mehrere überregionale Bus- und Bahnverbindungen zu erreichen. Fahrpläne sind online einsehbar unter <a target="_blank" href="http://www.oebb.at">www.oebb.at</a> , <a target="_blank" href="http://www.postbus.at">www.postbus.at</a> , <a target="_blank" href="http://www.anachb.at">www.anachb.at</a>

In der Umgebung

Stift Dürnstein im Winter

Advent im Stift Dürnstein

Die neue Ausstellung „Entdeckung des Wertvollen“ ist an den Wochenenden 7., und 8., 14. und 15. sowie 21. und 22.12.2019, jeweils 13 bis 17 Uhr geöffnet. Immer um 14 Uhr findet eine Führung statt, die auch zum prachtvollen Krippenaltar im barocken...

weiterlesen
Adventmarkt im Stift Göttweig

Adventlicher Zauber in Göttweig

Schöner kann Adventstimmung wohl nicht aufkommen – das Benediktinerstift Göttweig öffnet heuer bereits zum 30. mal seine Pforten für ein reichhaltiges Adventprogramm vom 30. November bis 8. Dezember, täglich von 10 bis 18 Uhr!Viele außergewöhnliche...

weiterlesen
Auszeit.am.Fluss

Auszeit.am.Fluss

Auszeit ist Jausenzeit an Bord der MS Austria!Nehmen Sie sich eine Auszeit und genießen Sie eine gemütliche Nachmittagsrundfahrt ab Krems zum malerischen Winzerort Spitz, vorbei am weltbekannten blauen Turm von Dürnstein und wieder retour. Während der...

weiterlesen