Wir bitten um Geduld

Stadtführungen Melk, Spitz, Dürnstein, Krems und Stein ab € 6,80 Preis pro SchülerIn

  • Christine Emberger, Guide, Kuenringer - Ritter und Edeldamen
  • Krems, Wachau
  • Christine Emberger, Guide, Kremser Schmidt
  • Krems, Steiner Tor, Wachau
  • Stadtführung Krems mit Monika Hauleitner
  • Christine Emberger, Guide, Schiffsleut und zwielichtige Gestalten
  • Dürnstein, Wachau
  • Melk, Wachau
  • Spitz an der Donau, Wachau
  • Christine Emberger, Guide, Kuenringer - Ritter und Edeldamen
  • Krems, Wachau
  • Christine Emberger, Guide, Kremser Schmidt
  • Krems, Steiner Tor, Wachau
  • Stadtführung Krems mit Monika Hauleitner
  • Christine Emberger, Guide, Schiffsleut und zwielichtige Gestalten
  • Dürnstein, Wachau
  • Melk, Wachau
  • Spitz an der Donau, Wachau

Geführte Spaziergänge für Kinder durch die charmanten Orte Melk, Spitz, Dürnstein, Krems und Stein. Unsere Guides bieten von der klassischen Stadtführung bis zu speziellen Themenführungen.

Programme

Stadtführung Melk

Geführter Spaziergang durch die charmante Altstadt von Melk. Bekannt durch das Benediktinerstift, besitzt die Stadt Melk einige versteckte Winkel und Gässchen. Bei der Führung kommt ihr an interessanten Gebäuden vorbei, wie dem alten Posthaus, Brotladen, Haus am Stein und Haus auf dem Stein. Besondere Geschichten erzählen uns die Bilder an den Hausfassaden der Altstadt. Mindestanzahl: 20 Schüler.

3. bis 10. Schulstufe, Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis pro SchülerIn: € 6,80 bis max. 30 Kinder

Online anfragen


Stadtführung Krems - 1000 Jahre in 90 Minuten

Ein gutes Jahrtausend lebten die Kremser vom Donau-Handel. Unter den Babenberger gab es sogar eine Münzprägestätte. Zahlreiche schöne Fassaden zeigen den ehemaligen Wohlstand der Kremser Kaufleute und ihren Sinn für Kunst. Mit dem Ausbau des Eisenbahnnetzes musste sich die Stadt verändern und wurde zur Schul- und Kulturstadt. Eine liebevoll gepflegte Altstadt zeigt, was Krems in den letzten Jahrhunderten erlebt hat und wo der Weg hinführt! Mindestanzahl: 20 Schüler.

3. bis 10. Schulstufe, Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis pro SchülerIn: € 6,80 bis max. 30 Kinder

Online anfragen


Altstadt-Detektive in Krems

War Krems immer schon an der Donau? Wieso schmücken die Kremser ihre Kanaldeckel mit dem Kaiseradler? Gibt es den Kremser Pfenning immer noch? Bei einem Spaziergang lösen die Kremser Altstadt-Detektive diese und viele andere Fragen mithilfe ihrer Adleraugen, ihrer Spürnasen und natürlich mit Köpfchen!
Mindestanzahl: 20 Schüler.

Ab der 3. Schulstufe, Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
Preis pro SchülerIn: € 7,90 bis max. 30 SchülerInnen

Online anfragen


Richard Löwenherz & Sänger Blondel in Dürnstein

Bei trockenem Wetter machen wir eine Waldwanderung zur Burgruine Dürnstein, wo ihr einen prächtigen Ausblick auf das Donautal genießt! Unterwegs schauen wir uns genauer an, was es mit König Richard Löwenherz und Dürnstein wirklich auf sich hat, ob es Sänger Blondel tatsächlich gegeben hat und wie Richard Löwenherz letztendlich wieder in Freiheit kam! Was ist Wahrheit und wo beginnt der Mythos? Bei Regenwetter alternativ: Stadtspaziergang in Dürnstein oder Kinderführung im Stift Dürnstein. (zusätzliche Eintrittskosten!)
Mindestanzahl: 20 Schüler.

Ab der 5. Schulstufe, Dauer: ca. 2 Stunden
Preis pro SchülerIn: € 7,90 bis max. 30 SchülerInnen

Online anfragen


Wieviel Mittelalter steckt in unserem Alltag

Anhand der Stadttore, Pranger, Burgen, Stadtmauern und ähnlichem erlebt ihr ganz hautnah, wie zahlreiche Redewendungen entstanden sind, die wir in unserer Alltagssprache immer wieder verwenden, ohne zu wissen, wie alt diese bereits sind und woher sie stammen! Zum Beispiel „alles in Butter“, „in die Bresche springen“, „jemandem das Wasser abgraben“, „mit Haut und Haar“, „die Kurve kratzen“ und viele mehr!
Mindestanzahl: 20 Schüler. Ort: Krems oder Dürnstein

Ab der 3. Schulstufe, Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden
Preis pro SchülerIn: € 7,90 bis max. 30 SchülerInnen

Online anfragen


Kuenringer - Ritter & Edeldamen

Die Ritter zu Spitz waren die Burgherren und gleichzeitig die Vasallen der Kuenringer. Wie baute man damals diese Burg im 12. Jhd., wie jagte und versorgte man sich. Wie waren die Beziehungen der Kuenringer zu den Babenbergern und Habsburgern. Geht mit einem Kuenringer Ritter auf eine spannende und sehr informative Zeitreise ins tiefe Mittelalter!
Mindestanzahl: 20 Schüler. Ort: Spitz an der Donau

Ab der 2. Schulstufe, Dauer: ca. 2,5 Stunden
Preis pro SchülerIn: € 11,00

Online anfragen


Martin Johann Schmidt - der "Kremser Schmidt" erzählt

Der Meister selbst führt euch durch seinen einstigen Wohnort "Stein an der Donau". Wir sehen sein Wohnhaus (außen), seine Pfarrkirche mit Werken, seine Büste, sein Grab ....! Hört wie er als Kind begann zu malen und zu einem der größten Künstler seiner Zeit wurde.

Ab der 2. Schulstufe, Dauer: ca. 2 Stunden
Preis pro SchülerIn: € 11,00

Online anfragen


Schiffsleut´ und zwielichtige Gestalten in Stein an der Donau

Jakob der Schiffsmann erzählt wie einst der Schiffshandel entlang der Donau funktionierte, als die Schiffe noch von Menschenhand und Rössern gezogen wurden. Die Hafenstadt Stein um 1840 war ein wichtiger Handelsplatz wo sich zahlreiche Treidler und Handwerkssvolk "herumtrieben". Das Alltagsleben war damals sehr hart.

Ab der 2. Schulstufe, Dauer: ca. 2 Stunden
Preis pro SchülerIn: € 11,00

Online anfragen