Wir bitten um Geduld

’Nový Most’ Ausstellung | Videoinstallation Isa Rosenberger |

  • Ruzena Dinkova

Veranstaltungsort

museumORTH ,
Schlossplatz 1,
2304 Orth an der Donau

Route berechnen

Weitere Informationen

Telefon: 0043 2742 9005 13248
E-Mail schreiben
Website

  • Ruzena Dinkova
Beschreibung

Die Donaubrücke NOVÝ MOST in Bratislava (Baujahr 1967-1972) steht im Mittelpunkt einer Video-Geschichte: Drei Generationen von Frauen aus Bratislava schildern im futuristischen Drehrestaurant über der Donau ihre Sicht des sozialistischen Ostens und des kapitalistischen Westens. Die Künstlerin (*1969) erstellte 2008 das Videoprojekt mit Interviews von Zeitzeuginnen.
Kuratorin: Hilde Fuchs

Eröffnung: Sonntag, 7. Juli, 15 Uhr
Es sprechen:
Elisabeth Wagnes, Vizebürgermeisterin Marktgemeinde Orth an der Donau
Patricia Grzonka, Kunsthistorikerin und Kunstkritikerin

Ausstellungsdauer: 8. Juli – 1. November 2019
In Kooperation mit NÖ-Kulturabteilung, Kunst im öffentlichen Raum | www.publicart.at

Workshop: Samstag, 27. Juli, 14.00–18.00 Uhr
mit Isa Rosenberger
30 Jahre Fall des eisernen Vorhangs – persönliche Perspektiven
Der Workshop möchte den Blick von Orth auf die Grenze beleuchten, also die »umgekehrte« Sicht zum Thema machen. (Bitte eigene Fotos oder Erinnerungs- materialien mitbringen).

Ausstellung/Museum Ausstellung/Museum

Weitere Details

Eintrittspreis
Freier Eintritt
Verbünde
Niederösterreich-CARD
Eigenschaften
kinderwagentauglich
Barrierefreiheit
eingeschränkt rollstuhltauglich

Termine & Beginnzeiten

09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 18:00 Uhr

Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich bis

Kunst im öffentlichen Raum

Verschwindende Grenzen, Kunst-Jubiläum im Feuerwehrhaus, Film-Fokus am Dorf und Vermittlungsprogramm unterwegs - im Jahr 2019 jährt sich der Fall des Eisernen Vorhangs zum 30. Mal, Grund genug sich das Thema Grenzen näher anzuschauen. Auch das mobile Vermittlungsprogramm InvenTOUR startet seine Fahrt übers Land. Fixpunkte etwa die ‚Friedensgemeinde‘ Erlauf als Ausgangspunkt für ein Filmprogramm rund ums Thema ‚Dorf in der Geschichte‘ u.a. mit Edgar Reitz, aber auch Grafenegg, Lunz, Melk, Mistelbach und viele mehr werden Schauplatz künstlerischer Interventionen von aufstrebenden Talenten wie Marusa Sagadin bis hin zu etablierten Künstlern wie Hans Schabus. Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich unterstützt innerhalb der Abteilung Kunst und Kultur des Landes Gemeinden, Vereine und Institutionen bei der Entwicklung, Realisierung und Präsentation künstlerischer Projekte im Außenraum. Seit mehr als 20 Jahren konnten über 600 unterschiedlichste Vorhaben umgesetzt werden, die von der autonomen Skulptur über Stadtmöblierung bis hin zu temporärer Kontextualisierung und kommunikativen Intervention, Gestaltung von Plätzen, Konzepten von Mahnmalen und Kunstprojekten in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung reichen. Es gibt europaweit keine vergleichbare Region mit solch einem dichten Netz an künstlerisch hoch qualitativen Arbeiten und deren Verankerung vor Ort.


www.publicart.at

Weitere Veranstaltungen aus dieser Serie