Wir bitten um Geduld

DER HALTER | Film von Hannes Buchinger mit Musik von Bartók, Brahms, Debussy, Satie, Schubert, Florian Willeitner u.a. Hainburger Haydngesellschaft: Zyklus 2024 | 16. März

Veranstaltungsort

Kulturfabrik Hainburg,
Kulturplatz 1,
2410 Hainburg an der Donau

Route Google Maps

Weitere Informationen

Telefon: +43 664 73616493
E-Mail schreiben
Website
Facebook
Weiteres
Weiteres

Als„Halter“ wird auf der Alm jene Person bezeichnet, die für die Tiere verantwortlich ist. Von Beruf Fotograf, hat Hannes Buchinger drei Jahre hindurch auf seiner Alm hinterm Brunn am Weissensee seine Kühe, Pferde und Esel gefilmt. Er ist nicht nur der Hauptdarsteller, sondern auch Drehbuchautor, Regisseur, Kameramann und Cutter dieses berührenden Films. Der deutsche Komponist und Violinist Florian Willeitner hat zu „Der Halter – Ein Film über Alm-Alltage“ ein Live-Musik-Konzept für gemischtes Ensemble erstellt. Werke verschiedener Epochen wechseln sich mit Improvisationen und Eigenkompositionen ab und geben den Szenen so Tiefe und auch Humor. Ein Kinoerlebnis der unvergesslichen Art ist garantiert.

Musik Kino

Weitere Details

Eintrittspreis
35 € | 31 € | 18 € | frei
Top Veranstaltungen
Top Destination
Vom Wetter abhängig?
als Schlechtwetterprogramm geeignet
Wichtigste Zielgruppen
Familien, Senioren, Erwachsene, Jugendliche, Kinder von 6 bis 13 Jahren

Termine & Beginnzeiten

16. März 2024
18:00 bis 20:30 Uhr

Hainburger Haydngesellschaft: Zyklus 2024 17. Februar bis 7. Dezember

Programm 2024 Hainburger Haydngesellschaft

Schwungvoll eröffnet wird die Saison 2024 von der außergewöhnlichen Plattform K+K Vienna u.a. mit Wiener Walzern, verbunden mit neuen Klängen.„Der Halter“ – ein Film über AlmAlltage, untermalt mit Live-Musik – garantiert ein Kinoerlebnis der besonderen Art. Erinnerungen an slawische und ungarische Folklore erweckt die Academia Allegro Vivo mit Vahid KhademMissagh. Mit großer Spielfreude entführt das ensemble minui durch seine vielfältigen orchestralen Klangfarben in die Welt der Oper, bevor sich das Ensemble CelloVersum mit dem vielseitigen Cellisten und Komponisten Matthias Bartolomey auf eine Reise von der Renaissance bis zur Gegenwart begibt. Wahre „Zauberklänge“ garantiert das Duo Eduard und Johannes Kutrowatz auf zwei Klavieren gemeinsam mit dem Vokalensemble Il Canto. Harriet Krijgh, die international erfolgreiche Cellistin aus den Niederlanden, gastiert mit der Philharmonia Győr unter dem Dirigat von Martin Sieghart. Zum Jahresausklang beglückt das Ensemble Ars Nova Musicae unter dem kolumbianischen Dirigenten Roger Díaz-Cajamarca mit weihnachtlichen Klängen und Gesängen von italienischem Barock bis zu südamerikanischer Folklore. Folgen Sie mir in die grenzenlose Welt der Musik und lassen Sie sich durch das breite Klangspektrum verzaubern!

Weitere Veranstaltungen aus dieser Serie