Wir bitten um Geduld

Leopoldsdorf im Marchfelde

  • Rathaus Marktgemeinde Leopoldsdorf im Marchfelde
  • rathaus01
  • marktstein

Rathausplatz 3,
2285 Leopoldsdorf im Marchfelde

Route berechnen Auf Karte zeigen

Leopoldsdorf im Marchfelde
+43 2216 2216 E-Mail schreiben Web

Ortsteile

  • Breitstetten (2285)
  • Leopoldsdorf im Marchfelde (2285)

Schlafen in Leopoldsdorf im Marchfelde

  • Rathaus Marktgemeinde Leopoldsdorf im Marchfelde
  • rathaus01
  • marktstein

Spannende Museen und herrliche Radwege: Leopoldsdorf im Marchfelde bietet seinen Besuchern viele Freizeit-Möglichkeiten – für schöne Familien-Urlaube und Sonntagsausflüge.

Die freundliche Gemeinde im Bezirk Gänserndorf liegt direkt im Zentrum des Marchfelds – am Rußbach, der auch Marchfeldkanal genannt wird. Das Gemeindegebiet umfasst dabei die Ortschaften Breitstetten und Leopoldsdorf.

Die erstmalige Erwähnung im Jahr 1246 stammte vom bekannten Minnesänger Tannhäuser, dem Lehensträger des Ortes. Heute präsentiert Leopoldsdorf interessante Sehenswürdigkeiten und tolle Familien-Ausflugsziele sowie leichte Wander- und Rad-Routen inmitten des idyllischen Weinviertels.

Leopoldsdorf im Marchfelde: Ausflugstipps für Jung und Alt

Das Heimatmuseum in Leopoldsdorf präsentiert zahlreiche, sehr liebevoll zusammengestellte Exponate zu Themen wie Ur- und Frühgeschichte, altem Handwerk oder germanischen und römischen Funden. Alte Urkunden und Ansichten des Ortes sowie die Geschichte des Minnesängers Tannhäuser finden sich ebenso unter dem Museumsdach. Ein weiterer Museumstipp ist das Dampfmaschinen-Museum Breitstetten: Es beherbergt die größte Sammlung an historischen Dampfmaschinen im deutschsprachigen Raum – und zeigt faszinierende, in langwieriger Detail-Arbeit wieder funktionstüchtig gemachte Raritäten.

Denkmalgeschützte Sehenswürdigkeiten in Leopoldsdorf

Sehr sehenswert ist die barocke Pfarrkirche hl. Markus. Das prunkvolle Gotteshaus stammt aus dem späten 18. Jahrhundert. Im Ort stehen außerdem mehrere denkmalgeschützte Bauernhäuser aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Dazu ziehen die katholische Pfarrkirche hl. Anna und einige Kapellen die Blicke auf sich. Ganz entzückend ist die ehemalige Kindergartenkapelle: Das Innengewölbe des neugotischen Baus ist mit einem Sternenhimmel bemalt.

Öffnungszeiten Gemeinde

Montag
07:30-18:00
Mittwoch
07:30-13:00
Freitag
07:30-12:30

Weitere Details

Betten
58
Einwohner
2899