Wir bitten um Geduld
  • Kellergasse
  • Ausichtsturm
  • Kellergasse
  • Ausichtsturm

Herrliche Wälder und romantische Wanderwege zeichnen die Weinbaugemeinde Berg im Bezirk Bruck an der Leitha aus. Gelegen bei den Hundsheimer Bergen und am Fuße der 344 Meter hohen Königswarte warten hier – in unmittelbarer Nähe zur slowakischen Grenze – schöne Ausflüge für die ganze Familie.

Berg: Historisches & Sehenswürdigkeiten
Bereits im Jahr 862 wurde die Ortschaft erstmals urkundlich genannt. Die sehenswerte römisch-katholische Pfarrkirche Heilige Anna zu Berg stammt aus 1789. Einige Jahrzehnte zuvor schon war sie als Kapelle erwähnt worden. Berührend ist der Gedenkstein an der Preßburger Straße, der an Arne Karlsson erinnert: Der humanitäre Mitarbeiter einer schwedischen Hilfsorganisation wurde 1947 vom sowjetischen Militär erschossen. Die jüngere Ortsgeschichte ist beim Mahnmal „Panzersperre“ beim Radrastplatz Preßburger Straße nachzulesen.

Wandern, Weitsicht & Wein in Berg
Achtsame Wanderer finden in den Hundsheimer Bergen ein besonders spannendes Naturschutzgebiet: Zahlreiche seltene Pflanzen- und Tierarten haben hier ihr Zuhause. Vom 22 Meter hohen Aussichtsturm der Königswarte genießen Besucher beste Ausblicke in die kleine ungarische Tiefebene und zur "Porta Hungarica", dem Durchbruchstal der Donau bei Hainburg und Bratislava. Dazu sorgen gemütliche – und für ihre erlesenen Weine weithin bekannte – Heurigen und Gasthäuser für das leibliche Wohl.

Öffnungszeiten Gemeinde

Montag
07:00-12:00 Uhr, 13:00-15:00 Uhr
Dienstag
07:00-12:00 Uhr, 13:00-18:00 Uhr
Donnerstag
07:00-12:00 Uhr, 13:00-15:00 Uhr
Freitag
07:00-12:00

Weitere Details

Einwohner
895