Anreise
Abreise
Karte einblenden Karte ausblenden
Interessenspunkte
Zu Favoriten hinzufügen

Weinstraße Carnuntum
Weingebiete & Weinstraßen in der Region Römerland Carnuntum-Marchfeld

  • Radler bei der Rast mit einem Glas Rotwein in Petronell
  • Ein Pärchen beim Spaziergang durch die Weingärten in Petronell
  • Pärchen bei der Weinkellerbesichtigung mit Winzer Franz Netzl

Neue Kraft auf historischem Boden

Im Südosten von Wien erstreckt sich das Weinbaugebiet Carnuntum – benannt nach der römischen Ansiedelung, deren Spuren im Archäologiepark Carnuntum zu sehen sind. Vinophile Visitenkarte des Gebiets sind kraftvolle, reife Rotweine.

Die Region mit ihren 910 ha Weinfläche zwischen Wien und Bratislava gilt als eine der Aufsteiger unter den Weinbaugebieten Österreichs  – nicht nur wegen einer jungen Generation von Spitzenwinzern, sondern auch wegen seines reichen Angebots an Ausflugszielen. Archäologen fördern ohne Ende wertvolle Funde aus der Zeit der Römer zutage, die hier auf den schweren Böden aus Lehm, Löss, Sand und Schotter bereits Weinbau betrieben.

Heute sind es naturgemäß die roten Sorten, die diese Bodenbedingungen und das pannonische Klima bevorzugen. An der Spitze stehen die roten Leitsorten Blauer Zweigelt und Blaufränkisch, flankiert von internationalen Zuzüglern wie Cabernet Sauvignon und Merlot. Aber auch die Weißen wie Grüner Veltliner, Burgundersorten und der traditionelle Gemischte Satz zeichnen sich durch Kraft und Struktur aus. Was der Genießer unbedingt wissen sollte: Engagierte Winzer geben ihren Weinen unter dem Namen Rubin Carnuntum das Zeichen des Heidentors, als weithin sichtbares Siegel regionstypischer Qualität. Das Heidentor kann aber nicht nur als Miniatur auf den Flaschen großartiger Weine bewundert werden, sondern auch in natürlicher Größe – nahe Petronell.

Das Hauptaugenmerk der Weinfreunde liegt aber im Gebiet des Arbesthaler Hügellandes mit den Weinbauorten Göttlesbrunn, Höflein und Arbesthal sowie im Osten des Reblandes, wo der markante Spitzerberg das Zentrum des Weinbaus darstellt.

In der Gegend von Göttlesbrunn hat sich ein eigener Stil mit besonders kräftigen, vollmundigen und dichten Rotweinen entwickelt, die mit ihrem weichen Trinkfluss schon in der Jugend Trinkfreude bereiten.

App-Tipp

Die App der Winzer Göttlesbrunn bietet einen Überblick über alle Winzer, deren Weine und sonstige Produkte inkl. Beschreibungen und Ab-Hof Preisen. Eine Kartenansicht aller Winzer und GPS-Position inkl. Wegeleitsystem hilft bei der Orientierung im Ort. Einfach für Android oder iPhone herunterladen.

Videotipp

Mit dem Video über die Weinstraße Carnuntum kann ganz bequem eine Reise durch die wunderschöne Weinlandschaft gemacht werden. Weitere Filme über die Weinstraßen Wachau, Kremstal, Wagram und Kamptal finden Sie hier.

www.carnuntum-marchfeld.com

Weitere Details

Zweigelt
Die Sorte liefert leicht violett-rötliche Weine mit kräftigem Tannin. Bei hoher Reife entstehen vollmundige und langlebige Weine mit Sauerkirschenaromen. Hochwertige Weine werden auch im Barrique ausgebaut.
Blaufränkisch
Das typische Bukett der spät reifenden Rebsorte wird von tiefgründiger Waldbeeren- oder Kirschfrucht geprägt und ist mit einer charakteristischen Säure versehen. Blaufränkisch kann große Weine mit dichter Struktur und markanten Tanninen hervorbringen, die in der Jugend oft ungestüm sind, bei genügender Reife aber samtige Facetten entwickeln. Kräftige Weine besitzen genügend Potenzial für längere Lagerung.
Pinot Noir
Der Pinot Noir kann auf idealem Standort, bei hoher Reife und gekonnter Vinifikation hochwertige, lagerfähige Weine hervorbringen, auch wenn die sensible Sorte im Weingarten und im Keller für den Winzer eine Herausforderung darstellt. Charakteristisch ist eine nicht sehr dunkle Farbe. Der typische Duft ist dezent, mit einem Aromenspektrum, das von Erdbeere, Himbeere über Weichseln bis hin zu Dörrpflaumen reicht.
Merlot
Nur bei hoher Reife und längerem Weinausbau zeigen die Weine viel Frucht und weiche Extraktsüße, dazu runde, harmonische Tannine. Weine mit hoher Reife besitzen gute Lagerfähigkeit. Wenn die Trauben nicht vollständig ausgereift sind, besteht die Gefahr, dass die Weine grasig grün wirken.
Grüner Veltliner
Grüner Veltliner liefert vom leichten, säurebetonten Wein bis zum hochreifen Prädikats¬wein alle Qualitätsstufen. Die Lage und Ertragshöhe ist sehr entscheidend für die Qualität. Erwünscht sind würzige, pfeffrige Weine oder Fruchtnoten nach Steinobst. Weniger beliebt und gewünscht sind Weine mit Sämlingston (ein intensives Aroma nach der Sorte Scheurebe (Sämling 88).
x