Stadtrundgang empfohlene Tour

Ortsspaziergang Eckartsau

Stadtrundgang · Eckartsau
Logo Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld
Verantwortlich für diesen Inhalt
Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld Verifizierter Partner 
  • Ortsspaziergang Eckartsau, Schlosspark Eckartsau
    / Ortsspaziergang Eckartsau, Schlosspark Eckartsau
    Foto: Donau Niederösterreich, Neubauer
  • / Ortsspaziergang Eckartsau, Hochwasserschutzdamm Marchfeld
    Foto: Donau Niederösterreich, Neubauer
  • / Schlosspark Eckartsau
    Foto: ÖBF Archiv, Panzer
  • / Ortsspaziergang Eckartsau, Steglackenbrücke
    Foto: Donau Niederösterreich, Neubauer
  • / Ortsspaziergang Eckartsau, Schloss Eckartsau
    Foto: ÖBF, Grüssl
  • / Ortsspaziergang Eckartsau, Weg durch den Au-Wald
    Foto: ÖBF Archiv
  • / Ortsspaziergang Eckartsau, Schlosspark Eckartsau
    Foto: ÖBF, Sandfort
m 250 200 150 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Hörgeschichte - Nationalpark Donau-Auen Hörgeschichte - Der Marchfeldschutzdamm Hörgeschichte - Schlosspark Eckartsau Hörgeschichte - Schloss Eckartsau Hörgeschichte Die … Eckartsau

Beim Ortsspaziergang Eckartsau sind auf dem Smartphone über die App "Ortsspaziergänge" spannende Geschichten über den Nationalpark Donau-Auen, das Jahrhundertbauwerk Marchfeldschutzdamm, das geschichtsträchtige Schloss Eckartsau und den Garten des Thronfolgers zu hören.

leicht
Strecke 4,3 km
1:05 h
6 hm
6 hm

Unter dem Motto "Kleine Orte – große Geschichten" führen ausgewählte Ortsspaziergänge im Römerland Carnuntum und Marchfeld auf teils unbekannten Pfaden zu historischen Bauwerken und alten Mauern, durch schöne Natur und versteckte Gassen.

Inmitten wildreicher Wälder und fruchtbarer Felder wurde der hübsche Ort bereits 1180 erstmals urkundlich erwähnt und entwickelte sich aufs Prächtigste. Davon kann man sich beim Ortsspaziergang Eckartsau selbst überzeugen und dabei spannenden Geschichten über den Nationalpark Donau-Auen, den Marchfeldschutzdamm, Schloss Eckartsau und den Schlosspark lauschen.

Um die Ortsspaziergänge Carnuntum-Marchfeld zu entdecken, einfach die App "Ortsspaziergänge" auf das Smartphone laden, entweder online als WebApp oder als Native App, bei der eine Internetverbindung vor Ort nicht nötig ist. Die eigene Position wird auf einer Karte beim Spaziergang angezeigt - so bleibt man immer am rechten Weg! Google Play Store oder App Store

Autorentipp

Verbinden Sie den Ortsspaziergang mit einem Besuch im Schloss Eckartsau.
Profilbild von Donau Niederösterreich Tourismus
Autor
Donau Niederösterreich Tourismus
Aktualisierung: 23.06.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
150 m
Tiefster Punkt
144 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Hunde müssen Sie im gesamten Nationalpark an der Leine führen. Markierte Wege dürfen Sie zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt nicht verlassen. Verhaltensregeln und Hinweise

Weitere Infos und Links

www.ortsspaziergaenge.at

Zu allen Ortsspaziergängen gibt es handliche Folder, welche im Prospektshop zum Download bereit stehen. Diese können unter carnuntum-marchfeld@donau.com auch gerne bestellt werden.

Start

Gratis Parkplatz in der Schlossgasse oder Hauptparkplatz Schloss Eckartsau (146 m)
Koordinaten:
DD
48.143040, 16.795728
GMS
48°08'34.9"N 16°47'44.6"E
UTM
33U 633580 5333758
w3w 
///diener.ladegerät.wasserfall

Ziel

Gratis Parkplatz in der Schlossgasse oder Hauptparkplatz Schloss Eckartsau

Wegbeschreibung

Die Runde startet entweder beim Parkplatz in der Schlossgasse oder beim Hauptparkplatz Schloss Eckartsau. Von der Schlossgasse aus folgt man dem Weg Richtung Schloss Eckartsau. Bei der Gabelung Richtung Schlosseingang legt man den ersten Stopp ein und lauscht der ersten Hörgeschichte „Schloss Eckartsau – Schicksalsschloss der Habsburger“. Man bleibt aber am Hauptweg, lässt das Schloss rechts liegen und geht immer gerade aus Richtung Marchfeldschutzdamm. Dort angekommen folgt die zweite Hörgeschichte „Der Marchfeldschutzdamm – eine Jahrhundertleistung“. Ein Richtungspfeil weist nach rechts und man spaziert dem Pfeil folgend ein Stück direkt am Damm entlang, bevor der nächste Richtungspfeil nach rechts wieder den Weg nach Eckartsau zeigt.  Man folgt dem scharf nach rechts einbiegenden Au-Waldweg und genießt nun die Schönheiten des Nationalpark Donau-Auen. Bitte zum Schutz der Natur auf den markierten Wegen bleiben, es gibt auch hier, viel zu entdecken! Ungefähr in der Mitte des Weges erzählt die Hörgeschichte „Die vielen Facetten des Nationalpark Donau-Auen“ Interessantes über das Naturschutzgebiet. Am Ende des Weges gelangt man zum Sportplatz Eckartsau und ein Richtungspfeil führt rechts zurück in den Schlosspark Eckartsau. Kurz vor der ersten Weggabelung im Park erfährt man in der Hörgeschichte „Schlosspark Eckartsau – der Garten des Thronfolgers“ spannende Details über den Schlosspark. Nun folgt man dem Richtungspfeil nach links Richtung Buchenbaldachin. Immer geradeaus führt der Pfad in Richtung Mühlweg. Dort angekommen folgt man dem Richtungspfeil und biegt rechts in den Mühlweg. Diesem folgt man, bis man rechts Richtung Marktplatz in Richtung Startpunkt abbiegt. Bei der Brücke angekommen, wartet die letzte Hörgeschichte „Vom mittelalterlichen Ekkartsovve zur Großgemeinde Eckartsau“. Nun ist es nicht mehr weit, man folgt dem Weg zur Schlossgasse und gelangt bald zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus 550 Wien - Orth, Bus 552 Orth - Eckartsau

Anfahrt

PKW - A4 Richtung Budapest, Ausfahrt Fischamend, B9, B49

Parken

Kostenloser Parkplatz in der Schlossgasse oder Hauptparkplatz Schloss Eckartsau

Koordinaten

DD
48.143040, 16.795728
GMS
48°08'34.9"N 16°47'44.6"E
UTM
33U 633580 5333758
w3w 
///diener.ladegerät.wasserfall
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Ortsspaziergang Petronell-Carnuntum
  • Ortsspaziergang Bad Deutsch-Altenburg
  • Ortsspaziergang Bruck an der Leitha
  • Ortsspaziergang Fischamend
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,3 km
Dauer
1:05 h
Aufstieg
6 hm
Abstieg
6 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights hundefreundlich kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.

Beherberger finden