Wir bitten um Geduld

ORF Lange Nacht der Museen 1. Oktober

  • ORF Lange Nacht der Museen @ ORF_Wildbild

Veranstaltungsort

Schloss Traismauer,
Hauptplatz 1,
3133 Traismauer

Route Google Maps

Weitere Informationen

E-Mail schreiben
Website

  • ORF Lange Nacht der Museen @ ORF_Wildbild
Traismaurer SchätzeMit seiner langen Geschichte und als UNESCO-Welterbestätte ist Traismauer Heimat vieler Schätze. Funde aus der Römerzeit, Kostbarkeiten der Wiener Operette oder das einzigartige Traismaurer Krippenspiel (immaterielles Kulturerbe seit 2021) sind nur ein paar Highlights der neuen Ausstellung im Schloss Traismauer. Im Rahmen der ORF Langen Nacht der Museen ist auch das Schloss Traismauer geöffnet und bietet ein feines Programm:18.00 Uhr musikalischer Auftakt – Lieder von C.M. Ziehrer
Genießen Sie musikalische Schmankerl des hervorragenden Musikers Carl Michael Ziehrer. Dabei hören Sie etwa das Couplet „So dünn, dünn wie die Leopoldin“ aus der Operette „Die drei Wünsche“. Es singen und spielen für Sie u.a. Franz Neuwirth, langjähriges Orchestermitglied der Bühne Baden und Univ.Prof. Beppo Binder, langjähriges Ensemblemitglied der Bühne Baden und Könner seines Faches.18.45 Uhr Rundgang in der Sammlung der Wiener Internationalen Operettengesellschaft
Das Archiv der WIOG öffnet für Sie wieder seine Türen. Besuchen Sie die verborgenen musikalischen Schätze österreichischer Komponisten!

19.30 – 20.45 Uhr archäologische Highlights in Traismauer
 mit Dominik Hagmann
Das heutige Niederösterreich südlich der Donau war in der Römerzeit Teil des Imperium Romanum. Zu Recht wurde im Sommer 2021 vom UNESCO-Welterbekomitee der „Donaulimes“, die Nordgrenze des römischen Imperiums, zur Welterbestätte erklärt, zu der nun auch das „römische Traismauer“ gehört. Das antike Traismauer erstreckt sich dabei auf dem Gebiet der gesamten heutigen Stadt – in vielen Stellen in der Stadt sind Zeugnisse der Antike erhalten. Die Bestände im Depot des Stadtmuseums Traismauer beherbergen einmalige Funde aus dem antiken Lager, dem anschließenden Lagervicus und den Gräberfeldern: Die Sammlung umfasst antike militärische Ausrüstungsgegenständen genauso wie römerzeitliche Alltagskeramik, importiertes Tafelgeschirr, Glasgefäße, Münzen, in der Region hergestellte Steindenkmälern, Säulen- und Statuenfragmente oder Amphoren.Modernste archäologische Untersuchungen liefern laufend neue Informationen zum „römischen Traismauer“, zuletzt 2021 beispielsweise anhand der Ausgrabung des Gräberfeldes Stollhofen oder einer antiker Rast- und Wechselstation im Bereich der Landeszentrale des Samariterbundes.
Gemeinsam besichtigen wir im Rahmen der Langen Nacht der Museen daher die Sammlung römischer Grabsteine im Innenhof des Schlosses und die antiken Funde der Ausstellung „Traismaurer Schätze“, um so die archäologischen Highlights aus Traismauer entdecken zu können.

21.00 – 23.00 Uhr Römerrundgang
Begeben Sie sich auf eine nächtliche Reise in die römische Vergangenheit von Traismauer.
Erarbeiten Sie sich interessante Details mit spannenden Aufgabenstellungen und freuen Sie sich, auf eine köstliche Überraschung im schönsten Ambiente der Stadt!22.30 – 23.45 Uhr archäologische Highlights in Traismauer
 mit Dominik Hagmann (Info s. oben)

Kinderstationen in der Ausstellung: Muster malen und basteln, KlangstationTipp: Der Gestaltungsverein Traismauer verwöhnt mit Traisentaler Wein!Die Tickets sind im Vorverkauf in der Tourismusinfo im Schloss Traismauer, als auch bei der Veranstaltung selbst erhältlich. Die Regulären (€15,-) und Ermäßigten (€12,-) Tickets gelten am 1.10.2022 ab 18 Uhr in allen teilnehmenden Häusern und den Shuttlebussen der ORF Langen Nacht der Museen. Die Regionalen (€6,-) Tickets gelten in den teilnehmenden Museen in Niederösterreich, allerdings nicht für die Shuttlebusse.

Ausstellung/Museum

Termine & Beginnzeiten

1. Oktober 2022
18:00 bis 01:00 Uhr