Wir bitten um Geduld

Literatur im Kino - "A Boy’s Life" | Musik & Filmvorstellung im vierzigerhof Langenlois 10. April

  • A Boys Life
  • Christian Kermer

Veranstaltungsort

vierzigerhof ,
Rudolfstraße 11,
3550 Langenlois

Route Google Maps

Weitere Informationen

Telefon: +43 2734 80480
E-Mail schreiben
Website

  • A Boys Life
  • Christian Kermer
LITERATUR IM KINO - "A BOY’S LIFE"
Film: A BOY´S LIFE über den Holocaust-Überlebenden Daniel Chanoch
Gespräch: mit dem Kameramann Christian Kermer aus Langenlois / Wien

A BOY’S LIFE KIND NUMMER B2826 erzählt die unfassbare und grausame Geschichte eines Kindes inmitten des NS-Regimes, eine Geschichte vom Überleben. Es ist die Geschichte des erst neunjährigen Daniel Chanoch, dessen glückliches und wohlbehütetes Leben im Sommer 1941 mit dem Einmarsch der Nazis in Litauen abrupt endet. Für den fröhlichen, blondgelockten Jungen beginnt eine Odyssee, vom Ghetto im litauischen Kaunas über sechs Konzentrationslager bis nach Palästina.

Mit dem Einmarsch der Nazis wird Daniel mit seiner Familie deportiert. In Auschwitz-Birkenau arbeitet er an der Rampe, schafft als gerade mal 12jähriger die Toten auf Holzkarren zu den Krematorien und wird zum Vorzeigepatienten des berüchtigten Dr. Josef Mengele. Er überlebt den Todesmarsch Richtung Westen und wird Zeuge von Kannibalismus in den österreichischen Lagern Mauthausen und Gunskirchen. Nun, mit 91 Jahren, schildert er berührend und nichtsdestotrotz charmant und mit Schalk in den Augen seine persönlichen Erlebnisse in einer der dunkelsten Epochen der Menschheitsgeschichte. Ein berührendes digitales Zeitdokument von außerordentlicher Relevanz, rückblickend erzählt durch die Augen eines Kindes, das plötzlich keines mehr sein durfte.

A BOY’S LIFE KIND NUMMER B2826 ist nach EIN DEUTSCHES LEBEN und MARKO FEINGOLD – EIN JÜDISCHES LEBEN (alle drei Blackbox Film & Media) erneut ein digitales Zeitdokument von außerordentlicher Relevanz, das die Stimme eines engagierten Holocaust-Überlebenden und somit die Erinnerungen an die unvorstellbaren Verbrechen während des NS-Regimes bewegend und mit schonungsloser Offenheit für die Nachwelt erhält.

TERMIN:
10.04.2024
19:00

ORT:
vierzigerhof
Rudolfstraße 11, 3550 Langenlois

TICKETS:
VVK € 12,- / AK € 14,-
Kartenbestellung: www.dum.at oder 0664 / 4327973

Kino

Weitere Details

Eintrittspreis
VVK € 12,- / AK € 14,-
Barrierefreiheit
eingeschränkt rollstuhltauglich
Zahlungsmöglichkeiten
Master Card, American Express, Visa, Diners Club, Bankomatkassa
Eigenschaften
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Ausstattung
Restaurant im Haus, Café im Haus
Vom Wetter abhängig?
als Schlechtwetterprogramm geeignet
Wichtigste Zielgruppen
Gruppen, Familien, Senioren, Erwachsene, Jugendliche

Termine & Beginnzeiten

10. April 2024
19:00 Uhr