Anreise & öffentlicher Verkehr

Wir bitten um Geduld

Regionskarte Kamptal-Wagram-Tullner Donauraum

Regionskarte Kamptal-Wagram-Tullner Donauraum

Auf ihrer Reise durch Niederösterreich trifft die Donau von Westen her kommend zuerst auf die Region Wachau-Nibelungengau-Kremstal und fließt dann weiter durch Kamptal-Wagram-Tullner Donauraum.

Rund um das Städtekleeblatt Traismauer, Tulln, Stockerau und Korneuburg erstrecken sich die weiten Ebenen des Tullner Donauraums.

In der Region Wagram, nördlich der Donau, reihen sich rund um Kirchberg am Wagram zauberhafte Winzerorte aneinander. Markantes „Wahrzeichen“ ist eine mächtige Lössstufe, die sich nördlich der Donau durchs Land schlängelt. Ineinander verschachtelte Weingärten und eine Hand voll Weindörfer teilen sich die erhabene Aussicht.

Die Region Kamptal erstreckt sich geografisch (Nord-)westlich von Wien und verläuft im Nordwesten entlang des Kampverlaufs. Der Nordwesten der Region ist waldreiches, rauhes Gebiet. Der Süden hingegen ist von der Weinlandschaft und einer klimatischen Milde begünstigt. Hier liegen auch die größeren Ortschaften, wie zum Beispiel Langenlois, Gobelsburg und Grafenegg.



Radbus nach Passau, Tulln, Tullner Donauraum

Radbus nach Passau

Der Radbus bietet besonders Radfahrern, die entlang der Donau am Donauradweg von Klosterneuburg oder Tulln nach Passau oder retour radeln die Möglichkeit, einen Teil der Strecke oder die Heimreise entspannt mit dem Bus zurückzulegen. Der Zustieg in den Bus kann in Klosterneuburg oder Tulln erfolgen.

Mehr Infos

Radfahren am Donauradweg, Tulln, Tullner Donauraum

Fahrradmitnahme im Zug

Sie können Ihr Fahrrad in den meisten Nah- und Fernverkehrszügen transportieren. Besonders Radfahrer, die entlang der Donau am Donauradweg von Wien nach Passau oder retour radeln, bietet sich diese Möglichkeit an, einen Teil der Strecke oder die Heimreise entspannt mit dem Zug zurückzulegen.

Nähere Infos zur Fahrradmitnahme


Ein weißes Auto fährt gerade auf die Rollfähre an der Donau zwischen Korneuburg und Klosterneuburg zu

Anreise mit dem Schiff

Mehrere Unternehmen sind mit ihren prächtigen Donauschiffen oder Fähren auf der niederösterreichischen Donau im Einsatz und verkehren im Tullner Donauraum zwischen der Wachau und Wien. Eine Besonderheit entlang der Donau ist die Rollfähre zwischen den Ufern Korneuburg und Klosterneuburg.

Schiffe & Fähren


Anreise in die Region, Traismauer

Anreise mit dem Auto

Von Wien kommend: S 5 bis Krems bzw. über die B 3 weiter Richtung Melk

Von St. Pölten kommend: S 33 bis Krems bzw. über die B 3 weiter Richtung Melk

Von Linz kommend: A1 bis Melk, anschließend über die B3 Richtung Krems, oder A1 bis St. Pölten und anschließend S 33 bis Krems bzw. über die B 3 weiter Richtung Melk

Von Graz kommend: A2 Richtung Wien, anschließend A21 Richtung St. Pölten und weiter über die S33 bis Krems



Ihr erster Besuch an der Donau

An der Donau gibt es viel zu entdecken! Wir sind da, um Ihnen zu helfen, das große Angebot zu überblicken und schnell und einfach Ihren Wunschurlaub zu finden.

Anreise Alle Nächtigungsbetriebe Prospekte Urlaubsberatung/Kontakt

Fahrplanauskunft

Die Apps "ÖBB Scotty" und "VOR AnachB" bieten Auskunft über die öffentliche Anreise in die Orte an der Donau Niederösterreich. 

ÖBB Scotty für Android
ÖBB Scotty für iOS
VOR AnachB für Android
VOR AnachB für iOS

Besonderer Tipp: Mit dem neuen Freizeitticket des VOR kann 1 Erwachsener mit 2 Kindern bis zum 15. Lebensjahr und einem Hund am Samstag, Sonn-oder Feiertag den öffentlichen Verkehr mit wenigen Ausnahmen um 19,90 €  (NÖ + Bgld) oder mit dem Freizeitticket Plus um 25,70 € (Wien + NÖ + Bgld) nutzen.