• Radfahrer Donaulände Tulln, Tullner Donauraum
  • Donauradweg Wachau © Andreas Hofer
  • Donauradweg © NÖW / Stefan Fürtbauer
  • Radfahren am Donauradweg, Tulln, Tullner Donauraum

Fahrradmitnahme in ÖBB Zügen zurück zur Anreise

In den ÖBB Zügen haben Sie eine Reihe an Möglichkeiten, Ihr Fahrrad mitzunehmen. Sie können Ihr Fahrrad in den meisten Nah- und Fernverkehrszügen transportieren. Besonders Radfahrer, die entlang der Donau am Donauradweg von Passau nach Wien oder retour radeln, bietet sich diese Möglichkeit an, einen Teil der Strecke oder die Heimreise entspannt mit dem Zug zurückzulegen.

In Österreich brauchen Sie dafür ein spezielles Radticket.

So kommen Sie zu Ihrem Radticket

ÖBB Kundenservice

Sie können Ihr Radticket bis zu 6 Monate im Voraus buchen!

+43 5 1717 Zur Fahrradmitnahme

Gruppenticket für 2 - 5 Personen

Für Kleingruppen in Nahverkehrszügen gibt es außerdem das Einfach-Raus-Radticket im Angebot.

Tipps für Ihre Reise

  • Es wird empfohlen, 5 bis 10 Minuten vor der Abfahrt zum Bahnsteig zu kommen.
  • Auf Ihrer Reservierungsbestätigung steht, in welchem Wagen sich Ihr Fahrradstellplatz befindet. Informieren Sie sich vorab am Wagenreihungsanzeiger am Bahnsteig in welchem Sektor der Fahrradwagen hält.
  • Nehmen Sie bitte vor dem Eintreffen des Zuges Gepäckstücke (z.B. Packtaschen) vom Rad. Dann geht das Einsteigen und Verladen ohne Hektik.
  • Bitte reinigen Sie Ihr Fahrrad vor dem Einsteigen, wenn dieses stark verschmutzt ist.
  • Sie sind selbst verantwortlich, Ihr Rad zu verladen. Achten Sie beim Ein- und Aussteigen bitte darauf, weder den Zug noch Ihr Fahrrad zu beschädigen.
  • Um Ihr Rad für die Zugfahrt sicher zu verstauen, gibt es in den meisten Fernverkehrszügen Fahrradhaken. In Nahverkehrszügen gibt es definierte Bereiche, in denen Gurte zur sicheren Befestigung des Fahrrades zur Verfügung stehen.
  • Demontierte und verpackte Fahrräder sowie zusammengelegte Falträder können kostenfrei als Handgepäck mitgenommen werden. Diese sind in den hierfür vorgesehenen Gepäckablagen bzw. -regalen sicher zu verstauen.
  • In den Zügen gibt es keine Ladestationen für Fahrrad-Akkus. Die Steckdosen in den Wagen sind nur für Kleingeräte geeignet. Bitte sorgen Sie daher vor der Reise für volle Akkus.
  • Bei kurzfristig notwendigen Schienenersatzverkehren in Bussen werden keine Fahrräder mitgenommen.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!