Atrium - Stadtgemeinde Tulln zurück

  • Holzgesteck liegend auf der Bühne zur Zierde, Tische für Tagung angeordnet und mit weißen Tischtüchern gedeckt
  • Publikum in Kinobestuhlung, Bühne und Videowall in Blickrichtung der Teilnehmer
  • Menschenleeres Atirum in Tulln. Stehtische die mit weißen Tischhussen überzogen sind.
  • Großes Publikum sitzend in einer Theaterbestuhlung mit Blick auf die Bühne. Ein Mann mit Mikrofon hält eine Rede.
  • Blumeball im Atrium Tulln

Atrium - Stadtgemeinde Tulln
Minoritenplatz 1,
3430 Tulln an der Donau

Route berechnen

Christian Holzschuh
+43 2272 690330
E-Mail schreiben
Web

  • Holzgesteck liegend auf der Bühne zur Zierde, Tische für Tagung angeordnet und mit weißen Tischtüchern gedeckt
  • Publikum in Kinobestuhlung, Bühne und Videowall in Blickrichtung der Teilnehmer
  • Menschenleeres Atirum in Tulln. Stehtische die mit weißen Tischhussen überzogen sind.
  • Großes Publikum sitzend in einer Theaterbestuhlung mit Blick auf die Bühne. Ein Mann mit Mikrofon hält eine Rede.
  • Blumeball im Atrium Tulln

Die Bezirkshauptstadt Tulln ist sowohl eine harmonische Kleinstadt mit viel Lebens- und Freizeitqualität, als auch Drehscheibe für die ganze Region. Bekannt ist die Gartenstadt Tulln ganz besonders wegen ihrer einladenden, prächtig blühenden Grün- und Freizeiträume, aber auch für ihre einzigartige Lage an der Donau und das vielfältige Kunst- und Kulturangebot. Aufgrund ihrer günstigen Lage und guten öffentlichen Anbindung ist Tulln der ideale Standort für Veranstaltungen und Kongresse.

Die Stadtgemeinde Tulln bietet im ehemaligen Minoritenkloster insgesamt 6 Veranstaltungsräume unterschiedlicher Größen, die für vielfältigste Verwendungszwecke gemietet werden können.

Der größte Saal ist das ATRIUM mit 616 m² (davon 32 m² Bühne). Es bietet Platz für max. 700 Personen (ohne Bestuhlung) und eignet sich für Konzerte, Vorträge, Weihnachtsfeiern, Bälle, Hochzeitstafeln, etc.