Anreise
Abreise
Karte einblenden Karte ausblenden
Interessenspunkte
Zu Favoriten hinzufügen

Das Traismaurer Krippenspiel-Museum
Besonderes & Originelles in der Region Kamptal-Wagram-Tullner Donauraum

  • Traismaurer Krippenspiel, Traismauer, Tullner Donauraum
  • Traismaurer Krippenspiel, Traismauer, Tullner Donauraum
  • Figur aus dem Traismauer Kripperl, Tullner Donauraum
  • Figur aus dem Traismauer Kripperl, Tullner Donauraum
  • Figur aus dem Traismauer Kripperl, Tullner Donauraum
  • Figur aus dem Traismauer Kripperl, Tullner Donauraum

Das Krippenspiel-Museum beheimatet das „Traismaurer Kripperl“ – ein Puppentheater, welches eine über 200-jährige Tradition hat. Aufgeführt wird dieses liebenswerte Puppentheater jedes Jahr im Advent von der Krippenspielschar und dem Gesangverein Traismauer (1862). Die Originalfiguren sind in den dafür adaptierten Räumlichkeiten des Schlosses Traismauer im 1. Stock ausgestellt. Das Krippenspiel-Museum wird im Advent sowie auf Anfrage geöffnet.

Das Kripperl – eigentlich das Traismaurer Krippenspiel – ist eine besonders liebenswerte Tradition. Seit über 200 Jahren wird es zur Aufführung gebracht. Alljährlich im Advent erklingen in Traismauer alte Weihnachtslieder. Was ist daran Besonders? – Nun es handelt sich hierbei um ganz spezielle Lieder – jene vom „Kripperl“. Ursprünglich aus Geldnot entstanden ist es nun aus der vorweihnachtlichen Zeit der Traismaurer nicht mehr wegzudenken. Das Kripperl entführt sein Publikum für etwa eine Stunde aus dem Alltag.

Hinweis: Während der Proben und der Aufführung des Krippenspiels ist ein Teil der Figuren nicht im Museum zu besichtigen.

www.traismauer.at

Weitere Details

Ferdinand Scheibl einfacher Handschuhmacher in Traismauer ist Vater des Krippenspiels. Von ihm stammen Text, die Figuren und die Bühnen. Die verwendeten Bibelzitate und Volkslieder wurden in der Familie Scheibl über Generationen hinweg mündlich überliefert. Nach dem zweiten Weltkrieg erfuhr Volkslied- und Heimatforscher Prof. Raimund Zoder von diesem Kulturgut, und konnte den letzten Überlebenden der Familie, Ludwig Scheibl, dazu überreden, das Krippenspiel aufzuschreiben. Über hundert Jahre nach Entstehung des Kripperls erschien das Buch „Das Traismaurer Krippenspiel“ von Prof. Raimund Zoder. Er veranlasste auch die Gründung einer Spielgemeinschaft für weitere Aufführungen des Spieles.

Vielleicht interessant

WeinArtZone, Weingut HOFMANN RUDOLF, Traismauer, Tullner Donauraum

WeinArtZone

Die lässige Gebietsvinothek im Traisental befindet sich im Innenhof des Schlosses Traismauer.

In gemütlich lockerer Atmosphäre können Sie die Weine...

weiterlesen



x