• Familie spielt im Sand in der GARTEN TULLN, Tulln, Tullner Donauraum
  • Kinder streicheln einen Esel und die Eltern sind mit den Fahrrädern im Hintergrund, Donauradweg, Tullner Donauraum
  • Donauradweg, Blick auf Dürnstein © NÖW / Stefan Fürtbauer

DANKE sagen zum Muttertag!

Am 10. Mai ist Muttertag! Jener besondere Feiertag im Jahr, an dem wir die Heldinnen unseres familiären Alltags hochleben lassen und sie beschenken. Gerade in diesem Jahr wohl verstärkt mit gemeinsamer Zeit.

Kulinarischer Genuss zum Mitnehmen
Auch wenn das traditionelle Muttertags-Mittagessen im Restaurant heuer leider flach fällt, da die Gastronomiebetriebe erst Mitte Mai wieder öffnen, so müssen Mamas & Omas trotzdem nicht auf die leckeren Produkte aus den Regionen an der niederösterreichischen Donau verzichten: viele Betriebe bieten Take-away-Angebote an, mit denen man auch zu Hause oder an einem lauschigen Platz in der Natur ein Festessen für seine Liebsten zaubern kann.

Gemeinsames Outdoor-Erlebnis
Gerade nach den letzten Wochen sehnen wir uns nach Bewegung an der frischen Lust. Was bietet sich also mehr an, als eine belebende Radtour entlang der Donau oder eine gemeinsame Wanderung?

5 Tipps für Ihr Muttertags-Geschenk

bitte auswählen

Donauradweg, Blick auf Dürnstein © NÖW / Stefan Fürtbauer

Jetzt radeln wir los!

Was gibt es schöneres als ein ganzer Tag voller gemeinsamer Erlebnisse?
Willkommen am Donauradweg in Niederösterreich, wo sich Naturschauplätze und malerische Orte aneinanderreihen! 

Hier die Infos zu den ausgewählten Radrouten:

Besonderer Tipp: Mama´s Rad in wenigen Schritten frühlingsfitt machen!

VIA.MONTE. Donaublick Ruine Röthelstein

Ausgewählte Wandertipps für die ganze Familie

Wir haben 7 Wandertouren ausgewählt, die dieser Zeit gut machbar sind:

Auf dem Rundweg Göttlesbrunn-Arbesthal auf der VIA.VINUM. in Carnuntum erfährt dreht sich alles um das Thema "Wein". Hier können die bedeutenden Weinorte Göttlesbrunn und Arbesthal in rund 3 Stunden erwandert werden. Die Hörstationen am Weg bringen dem Wanderer Besonderheiten zum Weinbau in der Region nahe.

Auf dem Egon Schiele Weg spaziert man auf den Spuren des Malers durch die Stadt Tulln, wo dieser seine Kindheit verbracht hat. Man passiert wichtige Schauplätze seiner Kindheit und erfährt allerlei Details zu seinem Leben. Wer den ganzen Weg erleben möchte, sollte etwa 1,5 Stunden einplanen. 

Der neue Weitwanderweg Kremstal-Donau verbindet einzelne Orte im Kremstal auf wunderschönen Wegen. Unser Etappentipp Senftenberg-Krems bietet wunderschöne Ausblicke, beispielsweise auf die Burgruine Senftenberg oder die Ruine Rehberg. Beim Wandern wechselt die Landschaft von Wäldern zu Weinterrassen. Dauer: 2 Stunden

Die VIA.MONTE. - eine Rundroute der VIA.CARNUNTUM.- führt am Donauufer auf den Braunsberg in Hainburg. Dieser höchste Hügel weit und breit bietet einen atemberaubenden Rundblick auf Bratislava, den Nationalpark Donau-Auen und die Stadt Hainburg. Mit der App "Wanderwege Römerland Carnuntum" erfährt man allerlei Geschichtliches am Weg. Man sollte etwa 1,5-2 Stunden für den Rundweg einplanen.

Wer schöne Ausblicke liebt, für den ist der Welterbesteig Wachau im Allgemeinen - vor allem aber die Wanderetappe von Krems nach Dürnstein ein Muss. Der Weg durch die Weinrieden und durch mittelalterliche Wachaustädtchen wie Krems und Dürnstein bietet einen wunderbaren Blick auf die Donau und ein einzigartiges Flair. Für diese Wanderung sollte man allerdings mehr Zeit einplanen- sie dauert 4,5 Stunden.

Die Eckartsauer Donaurunde im Marchfeld vereinigt das imperiale Ambiente der Marchfeldschlösser mit der Aulandschaft des Nationalpark Donau-Auen. Ausgedehnte Auwiesen erinnern an die einstmalige Nutzung der Au als kaiserliches Jagdgebiet um das Schloss Eckartsau. In 2 Stunden erlebt der Wanderer eine angenehme Auszeit. 

Am Weitwanderweg Nibelungengau ist die Etappe Persenbeug-Marbach ein Geheimtipp. Die Tour führt an der Donau entlang, aber auch durch Wälder und lässt den Wanderer die Ruhe des Nibelungengaus genießen. Die Gesamtdauer der Tour beträgt 4,5 Stunden. 

Picknickkorb Tullner Donaulände © Andreas Hofer

Idyllische Picknickplätze

Wie wär´s mit einem "Mama, wir verwöhnen dich!-Picknick"?
Ob im Weingarten, mit Blick auf die Donau, direkt am Donaustrand oder an den schönsten Aussichtspunkten des Welterbesteiges Wachau - entlang der Donau in Niederösterreich gibt es dazu mannigfaltige Möglichkeiten: 

Rasten am Welterbesteig Wachau
Wer am Welterbesteig Wachau wandert, passiert zahlreiche Plätze, die ein Ausbreiten der Picknickdecke lohnen. Auf der Etappe von Krems nach Dürnstein bieten sich entlang der malerisch gelegenen Weingärten mit Blick auf die Donau auch einige Bänke und Tische an. Von der bekannten Weinriede Loibenberg hat man eine grandiose Aussicht auf Dürnstein und Ober- wie Unterloiben. Wer den Welterbesteig Wachau auf der gegenüberliegenden Donauseite erforscht, findet in den Eichenwäldern bei der Ferdinandswarte im Dunkelsteinerwald malerische Plätze zum Picknicken. Vom hübschen Holzhäuschen der Warte blickt man auf das gegenüberliegende Donauufer von Dürnstein bis Krems.

Picknick-Genuss im Schlosspark
Als "Klassiker" unter den Schlossparks gilt Grafenegg. Auch mit selbst mitgebrachtem Imbiss oder Picknick-Korb - das weitläufige Areal des Schlosses Grafenegg ist ein besonderes Erlebnis.

Gemütlich schmausen mit Aussicht
Der Braunsberg bei Hainburg bietet eine hervorragende Aussicht auf die Hundsheimer Berge, die Donau und die Stadt Bratislava und deren Umgebung sowie weit ins Marchfeld.
Unser Tipp: VIA.MONTE. - Rundwanderweg Braunsberg

Gasthof Prankl © Best of Wachau / Rita Newman

Take-away-Angebote

Auch wenn Gastronomiebetriebe in den Orten an der niederösterreichischen Donau erst Mitte Mai wieder für Gäste geöffnet sind, so muss man vielerorts trotzdem nicht auf deren kulinarisches Angebot verzichten: Denn viele Gast- und Heurigenwirte bieten derzeit ihren Gästen ein bequemes Abholservice, manche Anbieter sogar ein Lieferservice.

Alle Adressen übersichtlich nach Regionen unterteilt:
Wachau-Nibelungengau-Kremstal
Kamptal-Wagram-Tullner Donauraum
Römerland Carnuntum-Marchfeld

Muster für Gutschein

Gutscheine für Urlaubspauschalen schenken

Wer seine Mama oder Oma mit einem Urlaub an der Donau überraschen möchte, der kann sich ganz einfach einen Gutschein über eine der zahlreichen Pauschalangebote aus den Regionen an der niederösterreichischen Donau zuschicken lassen. Angebote zu unterschiedlichsten Themen - etwa Wandern mit Gepäcktransport, Radfahren, Kulinarik & Wein, u.v.m. stehen zur Auswahl.

in den Urlaubspauschalen schmökern