Weinfrühling an der Donau

Artikel drucken

Archiv Genuss & Kulinarik


Die Weinfrühling-Veranstaltungen in der niederösterreichischen Donauregion sind eine besonders gute Gelegenheit im Weinjahr um sich durch die verschiedenen Weine der Winzer durchzukosten und die Weinvorräte aufzufüllen. An den kommenden zwei Wochenenden sind die neuen Wein-Jahrgänge die Stars der Weinregionen an der Donau.

Spitz, 24. April 2014. Viele Winzer in den Weinregionen an der niederösterreichischen Donau sperren zu den Weinfrühling-Veranstaltungen ihre Keller auf. Die Veranstaltungen starten am kommenden Wochenende. Selten sind die Verkostungsmöglichkeiten so vielfältig: Beim 3-Täler Weinfrühling im Kamptal, Kremstal und Traisental kann man feine DAC-Weine verkosten, in der Wachau kommt eine besonders große Vielfalt der leichten Steinfeder-, der Federspiel- oder die kräftigen Smaragdweine ins Glas. Auf eine spannende Rätselrallye begibt man sich etwa in der Region Wagram beim Lössfrühling. Nachfolgend finden Sie die Top-Weinfrühling-Tipps für Weininteressierte.

26./27. April - Der 3-Täler Weinfrühling: 180 Winzer an 2 Tagen

Rund 180 Winzer aus den Weinbauregionen Kamptal, Kremstal und Traisental halten am Samstag, 26. und Sonntag, 27. April ihre Kellertüren zur Verkostung des neuen Jahrgangs und reiferer Weine offen. Hilfreicher Begleiter an diesem Wochenende ist die Weinfrühling-Tourenkarte. In dieser Faltkarte sind nicht nur alle teilnehmenden Winzer eingezeichnet, man findet hier auch Adressen von Gastronomiebetrieben und geöffneten Heurigen. Des Weiteren bietet sie Infos über die drei Weinbaugebiete und Taxi-Telefonnummern, falls man das Auto stehen lassen möchte. Aber nicht nur Weine wie Kamptal DAC, Kremstal DAC und Traisental DAC werden in den Betrieben mit "offenen Kellertüren" ausgeschenkt, auch leichtere, duftige Sommerweine und andere Klassiker der Gebiete warten auf Weinliebhaber. Infos: Weinfrühling Kamptal-Kremstal-Traisental, Zeitpunkt: 10 bis 18 Uhr, Eintritt: € 10,- für 2 Tage. Infos: www.donau.com/fruehlingserwachen 

26./27. April - Jungweinschnuppern in Göttlesbrunn
Die Göttlesbrunner Winzer freuen sich das ganze Wochenende auf einen Besuch in ihren Betrieben, Weinkellern und Präsentationsräumen. Das aktuelle Sortiment genießt man in unvergleichlichem Ambiente direkt beim Winzer. Gegen einen Kostbeitrag erhält man eine Erkennungsmarke und ein Verkostungsheft, das zu den teilnehmenden Winzerbetrieben führt. Shuttlebusse bringen die öffentlich anreisenden "Jungweinschnupperer" von Bruck an der Leitha, dem Flughafen Schwechat oder vom Bahnhof Fischamend nach Göttlesbrunn. Hilfreich bei der Orientierung ist auch die App "dieWINZER in Göttlesbrunn", verfügbar für iPhone und Android, mit der man sich ausführlich über die Göttlesbrunner Winzer informieren und im Winzerort orientieren kann. Zeitpunkt: 14 bis 20 Uhr, Eintritt: € 25 für beide Tage. Infos: www.jungweinschnuppern.at 

Noch bis 31. Mai - Lössfrühling am Wagram
Rund 60 Betriebe haben seit dem 12. April und noch bis zum 31. Mai den "Lössfrühling" ausgerufen. Gasthäuser, Weingüter, Ausflugsziele und Restaurants laden zu Genuss und Entdeckungen. Der Wegweiser für die Erlebnisrallye durch die Region Wagram ist die Wagramer Schatzkarte. Wein-, Kultur- und Naturliebhaber können die Geheimnisse der typischen Lösslandschaft während des Wagramer Lössfrühlings auf diese Weise unterhaltsam auf eigene Faust erforschen. Ein Höhepunkt im Rahmen des Lössfrühlings ist das "Frühlingserwachen am Wagram" am 3./4. Mai, wo die Winzer der Weinbauregion Wagram in acht Gemeinden ihre Keller aufsperren und dazu einladen die neuen Jahrgänge zu verkosten. Hier kann man nicht nur die 24 Sortensieger aus der Regionsverkostung "Best of Wagram" ausprobieren. Infos: www.regionwagram.at/loessfruehling 

3./4. Mai - Wachauer Weinfrühling
Beim Weinfrühling in der Weinregion Wachau kann man sich nach Herzenslust durch die berühmten Wachauer Rieslinge und Grüne Veltliner in allen Kategorien von Steinfeder über Federspiel bis hin zu den kräftigen Smaragden durchkosten. Die (Keller)türen der Wachauer Winzer öffnen sich an diesem Wochenende aber nicht nur für die aktuellen Jahrgänge. Empfehlenswert ist überdies der Besuch der Steinfeder Night im Schloss Spitz nach einem spannenden Verkostungstag mit Live Musik von Julian' flat7 und regionalen Schmankerl aus der Küche der Schwarzen Kuchl. Zeitpunkt: 10 bis 18 Uhr. Mehr Infos: www.vinea-wachau.at 

Wer abseits vom Wachauer Weinfrühling den Wachauer Winzern einen Besuch abstatten möchte, dem empfiehlt sich der Download der App "myWachau". Diese ist für iPhone und Android verfügbar. Auf einen Blick sieht man welcher Winzer gerade offen hat. Nützlich ist der Heurigenkalender der App, der alle aktuell geöffneten Heurigen anzeigt und die Wachauer Riedenkarte, die einen Überblick über die Lage der Wachauer Rieden gibt. Alle Informationen sind in Echtzeit und auch als Planungshilfe für einen zukünftigen Zeitpunkt abrufbar. Infos: www.mywachau.at 

3./4. Mai 2014 - Tour de Vin
Hochkarätig, hochkonzentriert, hochbeliebt: Die 23 Winzer der Österreichischen Traditionsweingüter - allesamt Spitzenkräfte ihres Fachs - laden zum Verkostungsreigen auf ihre Weingüter. Man kann von Keller zu Keller fahren, mit den Winzern selbst diskutieren, Neuheiten aus erster Hand erfahren und die Keller und Weingüter einmal von innen bewundern. Zeitpunkt: 10 bis 18 Uhr Infos: www.traditionsweingueter.at 

Weitere Informationen zu allen Weinfrühling-Veranstaltungen in den Weinregionen an der Donau und die Lössfrühling-Schatzkarte finden sich zum Download auf www.donau.com/fruehlingserwachen oder können im Büro der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH unter urlaub@donau.com oder der Telefonnummer +43(0)2713/30060-60 angefordert werden.

Fotos zum Weinfrühling finden Sie zum kostenlosen Download in unserem Online Bildarchiv unter www.donau.com/bildarchiv unter dem Schlagwort "Weinfrühling".

Pressetext zum Download

Weinfrühling im Kremstal © Niederösterreich Werbung / Rita Newman
Weinfrühling im Kamptal © Robert Herbst
Weinfrühling in der Wachau © Donau Niederösterreich / Martina Siebenhandl
Weinfrühling in der Region Wagram © Donau Niederösterreich / Steve Haider

Urlaubsinformation
Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Schlossgasse 3, 3620 Spitz
Tel: +43(0)2713/30060-60
email: urlaub@donau.com
www.donau.com  

Presseinformationen
Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Mag. Jutta Mucha-Zachar
Schlossgasse 3, 3620 Spitz
Tel: +43(0)2713/30060-24
email: jutta.mucha-zachar@donau.com 

Foreign Languages

Pressekontakt

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Jutta Mucha-Zachar

+43 2713 30060-24 jutta.mucha-zachar@donau.com mehr erfahren