Tipps zur Preisgestaltung Ihres Angebotes!

Artikel drucken

B2B Aktuelles


Diese Woche haben wir bei Daniel Orasche, dem Spezialisten für touristische Preisgestaltung bei der Tourismusagentur Kohl & Partner nachgefragt und einige Tipps für die nachhaltige Preisgestaltung Ihres Angebotes erhalten.

Nachdem eine rasche Lockerung der internationalen Reisefreiheit nicht zu erwarten ist, werden sich aus heutiger Sicht alle Marketingbemühungen der nächsten Wochen auf den Inlandsgast konzentrieren. Ein verstärkter Wettbewerb, der in vielen Fällen vor allem über den Preis stattfindet, ist somit zu erwarten. Das würde für die gesamte Tourismusbranche die negativen Folgen dieser Krise verstärken, da Preisdumping- Aktionen schnell zum Preisverfall in kompletten Gemeinden und Tourismusregionen führen können.

Im Interview zwischen Bernhard Schröder (Geschäftsführung Donau Niederösterreich Tourismus) und Daniel Orasche (Spezialist für Preisgestaltung im Tourismus bei Kohl & Partner) erfahren Sie Details wie Sie aus diesem Teufelskreis ausbrechen können.

Hier geht's zum Video! 

Die 4 wichtigsten Punkte kurz für Sie zusammengefasst:

1. Kalkulieren Sie klug - Nützen Sie das kostenlose Tool zur Preiskalkulation von Kohl & Partner und fordern Sie dieses bei Angelika Wurm via E-Mail (angelika.wurm@donau.com) an.

2. Auf Qualität setzen und keine unüberlegten Preisdumping-Aktionen starten.

3. Sich jetzt vorbereiten und die Mehrwerte im Betrieb herausarbeiten.

4. Gute Stimmung im Betrieb hochhalten - gegenüber den Mitarbeitern und Gäste.

Foreign Languages

Pressekontakt

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Jutta Mucha-Zachar

+43 2713 30060-24 jutta.mucha-zachar@donau.com mehr erfahren