• Stift Göttweig mit Weingärten im Vordergrund
  • Römisches Stadtviertel, Römerstadt Carnuntum
  • Ruine Aggstein © Steve Haider
  • Gartenanlage der GARTEN TULLN © DIE GARTEN TULLN / Philipp Monihart
  • Kunstmeile Krems Aussenansicht

Pressebereich

Osterreigen Wachau startet: Von Frühlingsgefühlen bis hin zu Schnapsideen

Artikel drucken

Archiv Ausflug & Sehenswertes


Der Frühling in der Wachau ist eingekehrt, das frische Grün sprießt und viele Bäume und Sträucher blühen. Der Osterreigen Wachau startet heute und lädt bis zum 21. April zu einem etwas anderen Wachau-Erlebnis ein. Das erste Osterreigen-Wochenende steht ganz im Zeichen von geführten, frühlingshaften Wanderungen und vielen spannenden Ausflugserlebnissen für die ganze Familie.

Spitz, 9. April 2014. Am kommenden Osterreigen-Wochenende kann ein außerordentlich buntes Programm genossen werden. Wachau Besucher können dann auch getrost das Auto stehen lassen: Bewegungshungrige können an den 38 Nextbike-Verleihstellen kostenlos Räder entlehnen und an einer beliebigen Station wieder zurückgeben. Auch die Benützung aller Busse der Wachaulinien ist am 12. und 13. April frei. Überdies verkehren die Schiffe der Schifffahrtsgesellschaften DDSG Blue Danube und BRANDNER ab dem 12. April wieder regelmäßig in der Wachau zwischen Krems und Melk. Am gleichen Tag startet auch die Wachaubahn in die neue Saison und eine Schiffs- oder Bahnfahrt durch die frühlingshafte Weltkulturerbelandschaft der Wachau ist wieder möglich. Eine Auswahl der besten Osterreigen-Erlebnisse finden Sie hier.

Ausflugstipps am Osterreigen

Auf Spuren von Richard Löwenherz
Donnerstag, 10. April, 15:30 - 17:00 Uhr

Bei der Führung "Dürnstein erforschen, entdecken, erleben" wandelt man auf den Spuren des berühmten, einst in Dürnstein gefangenen, englischen Königs Richard Löwenherz und erfährt viel über die Geschichte des pittoresken Mittelalterortes Dürnstein. Ein Blick von der Stiftsterrasse auf die vorbeifließende Donau sorgt für einen krönenden Abschluss! Treffpunkt: Haupteingang Hotel Schloss Dürnstein, Anmeldung: Mag. Monika Hauleitner, Tel: +43(0)699/170 38 100, office@hauleitner.com 

Es hämmert so schön
Freitag, 11. April, Samstag 19. April, 14:30 bzw. 15:30 Uhr

Die alte Hammerschmiede in Aggsbach Dorf ist ein historisches Juwel, das nur selten für Besucher geöffnet ist. Am Osterreigen gibt es die Möglichkeit bei der Führung "Osterprogramm in Aggsbach Dorf" viel über dieses alte Handwerk zu erfahren, Treffpunkt: Kartause Aggsbach, Hammerschmiede, Hof vor der Kirche. Information: Tel: +43(0)664/937 04 44 www.kartaeuserland.at 

Schnapsideen in der "BrennEselWelt"
Samstag, 12. April, 10:00-12:00, 14:00-16:00 Uhr

Bei der Tour durch die "BrennEselWelt" erfahren Interessierte warum man für einen guten Tropfen Edelbrand eine Eselsgeduld braucht, welche Schnapsideen einem einfallen können, und dass nicht jeder Esel grau sein muss. Inklusive 3 Kostproben von Likören. Treffpunkt: "BrennEselWelt", Karl Schroll, Rantenberg 4, Emmersdorf, Anmeldung bei Tel: +43(0)664/134 59 56, www.wachauer.at 

Traktor-Heuwagenfahrt & Wildtierfütterung
Samstag, 12. April, 11:30-14:30 Uhr

Die Langthalers sind Gastwirte mit Leib und Seele. Das schmeckt man nicht nur beim saftigen Schweinsbrat´l mit Waldviertler Knödel. Bei der Traktor-Heuwagenfahrt mit dem Senior fährt man durchs Land mit schönen Blicken auf die Wachau. "Eintauchen in Langthaler´s Tierwelt" heißt es beim Rundgang mit dem Wirten, der den Betrieb und das Wildgehege zeigt, während die Tiere gefüttert werden. Treffpunkt: Bei Langthaler´s Heustadl, Bauer & Wirt Langthaler, Pömling 14, Emmersdorf, Anmeldung bei Tel: +43(0)2752/714 27, www.gasthaus-langthaler.at 

Saisonstart im Venusium/Willendorf
Samstag, 12. April, 14:00-22:00 Uhr

Das Museum rund um die Venus von Willendorf öffnet nach der Winterpause wieder ihre Pforten. Das Eröffnungsprogramm kann bei freiem Eintritt miterlebt werden. Höhepunkte sind die Präsentation eines neuen "Venus-Kunstobjekts" sowie ab 21:30 die Vorstellung des neuen Beleuchtungsprojektes bei der Fundstelle der Venus von Willendorf. Ort: Venusium in Willendorf, Willendorf 4, bzw. bei der Fundstelle der Venus. Anmeldung: Karl Kappelmüller, Tel: +43(0)664/590 07 52

Die Wachau erleben mit dem Wachau.Hiata

Die typischen Wein- und Wanderbegleiter führen durch die Wachau.

Wann i am Kollmütz drob´n steh...
Samstag, 12. April, 14:00-16:30 Uhr

Winzerin und "Wachau.Hiata" Eva wandert zu einer der schönsten und aussichtsreichsten Weinlagen des kleinen Weinbauortes Wösendorf, dem Weinberg Kollmütz. Die Tour führt durch jahrhundertealte Steinterrassen, von denen die Wanderer atemberaubende Ausblicke auf das Donautal geboten bekommen. Treffpunkt: Wösendorf, Kirchenplatz, Anmeldung notwendig unter Tel: +43(0)676/637 03 61 oder eschwaiger@gmx.at 

Wein trifft Kräuter
Samstag, 12. und 19. April, 15:00-16:30 Uhr

Bei dieser Riedenwanderung führen Sie Biowinzerin Marianne Trastaller und Elke Wallner. Dabei werden die köstlichen Weine und Kräuter, die der Weinberg hervorbringt, verkostet. Treffpunkt: Bio Winzerhof zum Kellermandl, Vießling 27, 3620 Spitz, Anmeldung unter +43(0)664/454 55 96 www.trastaller.com 

Sagenwanderung "Die weiße Frau auf Hinterhaus"
Samstag, 12. April, 16:00 Uhr

Eine Wachau.Hiata und ein Sagenerzähler unterhalten bei dieser Tour gemeinsam mit Sagen und Gschichteln über die Wachau. Nach einer kurzen Wanderung zur Riede Auleithen in Spitz werden Wachauer Weine bei einem Spitzer Winzer verkostet. Festes Schuhwerk ist erforderlich! Treffpunkt: Gästeinformation Spitz, 3620 Spitz, Mittergasse 3a, Anmeldung bei: Tel: +43(0)2713/2363 www.spitz-wachau.at 

Zu Gast beim Osterhasen


Palmbesen binden & Osterhasen backen
Freitag, 11. April, 14:00-18:00 Uhr

Wie bindet man einen traditionellen Palmbesen oder wie bäckt man ein traditionelles Gebildebrot in Form eines Osterhasen? Die geschmückten Palmbesen werden traditionell nach der Prozession geweiht und von Kindern zur Kirche getragen. Diese so geschmückten Stangen symbolisieren die Bitte um Wachstum. Material ist vorhanden. Ort: Cafe Stummvoll, Mühldorf Tel: +43(0)676/62 42 892, www.baeckereimuseum.at 

Ostermarkt im Bäckereimuseum
Samstag, 12. April, 13:00-18:00 Uhr
Sonntag, 13. April, 9:30 -18:00 Uhr

Edle Handarbeiten, Kalmuckeier, Haselnusskörbe und Zisteln sind nur einige der schönen Stücke, die man beim Ostermarkt im Cafe Stummvoll in Mühldorf erstehen kann. Auch besondere Schmiede- und Drechselarbeiten für ganz besondere Osternester findet man hier. Für Gaumenfreuden sorgen nicht zuletzt die herrlichen hausgemachten Mehlspeisen, die man am besten im nostalgischen Kaffeehaus genießt. Ort: Cafe Stummvoll, Mühldorf, Tel: +43(0)676/624 28 92, www.baeckereimuseum.at 

Alle detaillierten Informationen über die Termine am Osterreigen finden sich im Folder "Osterreigen Wachau" zum Download auf www.donau.com/prospekte. Die gedruckte Broschüre kann auch im Büro der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH unter +43(0)2713/30060-60 angefordert werden.

Fotos zum Osterreigen finden Sie zum kostenlosen Download in unserem Online Bildarchiv unter www.donau.com/bildarchiv unter dem Schlagwort "Osterreigen".

1) Ostermarkt im Bäckereimuseum Mühldorf © Donau Niederösterreich/Gerald Lechner
2) Geführte Themenwanderungen mit Wachau.Hita © Donau Niederösterreich/Gerald Lechner
3) Ostermarkt im Bäckereimuseum Mühldorf © Bäckereimuseum Stummvoll
4) Hammerschmiede in der Kartause Aggsbach © Donau Niederösterreich/Gerald Lechner

Pressetext zum Download
Pressebild zum Download


Urlaubsanfragen:
Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Schlossgasse 3, 3620 Spitz/Donau
Tel: +43(0)2713/30060-60
email: urlaub@donau.com
www.donau.com 

Presserückfragen:

Mag. Jutta Mucha-Zachar
Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Schlossgasse 3, 3620 Spitz/Donau
Tel: +43(0)2713/30060-24
email: jutta.mucha-zachar@donau.com 
www.donau.com 

Foreign Languages

Pressekontakt

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Silvia Ebner

+43 664 420 48 83 silvia.ebner@donau.com mehr erfahren